Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: [Gelöst] 4K 60 FPS Videos vom 8 Plus ruckeln auf iPad Mini 4 u. iPhone 6s
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hi,

weiß jemand, ob die 4K Videos mit 60 FPS für die Wiedergabe auf dem iPad mini 4 und iPhone 6s zu schwach sind oder ist es ein Software-Problem?

Testvideos auf beiden Geräten ruckeln an manchen Stellen. Auf dem iPhone 6s (iOS 11.0) weniger als auf dem iPad mini 4 (iOS 11.1.1). Auf einem MacBook Pro 2015 laufen diese flüssig. Die Videos wurden via AirDrop vom 8 Plus gesendet.

1080p mit 60 FPS machen keine Probleme.
@thanh.n
Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen das es definitiv an der Hardware Leistung liegt.
@thanh.n check mal die Hardware Specs bei Apple, ich bezweifle, das die alten Geräte 4K können.
@Denner ohne vorher nachzuschauen auf den Apple-Seiten: 4K Videos mit 30 FPS laufen flüssig auf dem Mini 4 und 6s (sorry, vergessen zu erwähnen).
@thanh.n du willst aber 60er FPS laufen lassen und das kann nicht funktionieren
@Denner Danke für die Rückmeldung. Ich wuerde halt nur gerne wissen warum, deswegen 🙃. Also ob wegen zu schwacher Hardware oder wegen der Software.
4K 30fps funktionieren ja und 60fps auch, nur mit 1080p, also falls du die 60fps meinst.
@thanh.n

Es ist aber ein gewaltiger Unterschied ob du 60 Bilder mit einer Auflösung von 1920 x 1080 pro Sekunde oder 60 Bilder a 3840 x 2160 pro Sekunde hast. (Die Last liegt rein rechnerisch also 4x so hoch.)

Es ist Hardware bedingt.
@thanh.n soll ich jetzt für dich die Apple Spezifikation nachlesen. Oder schaffst du das alleine?
Danke, hab’s alleine geschafft. Detailseiten bestätigen, dass das Mini 4 und 6s nur 4K bis 30 FPS können.

Thread kann daher geschlossen werden.
@thanh.n Thread-Thema auf "Gelöst" gesetzt. Somit kann hier immer noch eine Antwort/Frage zum Thema gestellt werden...
@mainzer999 ich stelle mir aber gerade die Frage, was ein 4K Video auf einem Handy oder Pad bringen soll.
Habe gerade noch mal geschaut. Das iphone 8 hat einen full HD Bildschirm und das iphone x noch nicht mal einen Wide QHD Bildschirm, selbst da macht ein 4K null Sinn.
@Denner ja da hast du recht. Mir geht es aber nicht darum ein 4K Video darauf anzuschauen. Ist eher für Video-zusammenschnitt über iMovie gedacht. Wenn ich da das end-video exportiere sieht man auf entsprechenden TVs schon einen Unterschied. Da kann die Datei einfach auf 4K lassen statt eine 4K und 1080p Datei abzuspeichern. Nimmt auf Dauer doch zu viel Platz weg.
@thanh.n auf den alten Geräten kannst du keine 60 FPS in 4K schneiden, das wird dann wohl in 30 FPS oder in hd konvertiert.
Richtig, wird dann auch über das Macbook Pro gemacht. Die Videos sollen dann auch nur zum anschauen auf die anderen Geräte übertragen werden. Kann dann alternativ natürlich auf 1080p für diese Geräte extra die Datei nochmals abspeichern und dann löschen. Ursprungsfrage wurde nur aus Neugier erstellt, da mir das Ruckeln bei Testvideos aufgefallen ist, also kein großes Drama Smiley