Bringt Apple eine 3D-Gesichtserkennung?

Angeblich arbeitet Apple daran, dass ihr das iPhone per Gesichtserkennung entsperren könnt. Damit das iPhone nicht mit einem Foto überlistet werden kann, soll das Gesicht in 3D erfasst werden. Das könnte den Fingerabdrucksensor komplett ersetzen.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge soll Apple für die kommende iPhone-Generation ein System testen, welches dem Nutzer ermöglicht, sich anzumelden oder auch Zahlungen freizugeben, indem das Gesicht gescannt wird. Dies soll über einen 3D-Kamerasensor erfolgen. Auch einen Iris-Scanner soll laut dem Bericht von Apple getestet werden.

Laut Insiderinformationen werden in dem  Bericht die Geschwindigkeit und Genauigkeit des Sensors besonders hervorgehoben. Der Gesichtsscann soll innerhalb von einigen Hundert Millisekunden erfolgen. Das iPhone kann sogar flach vor euch auf dem Tisch liegen. Ihr müsst es nicht direkt vor das Gesicht halten. Das System erfasst nach Angaben von Bloomberg mehr Datenpunkte als der Fingerabdruck-Scanner im iPhone. Apple führte den Touch-ID 2014 mit dem iPhone 5S ein.

Wir können also gespannt sein, was Apple im September aus dem Hut zaubert. Touch-ID im Display integriert? 3D-Gesichts-Scanner? Iris-Scanner?

(Bild: Realface)

Hier gehts zum Diskussionsthread im Forum