Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Hol dir unsere App:


iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
markmaus Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 1

13.10.2011 10:15 | #1
iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
So, erste Gehversuche mit iOS5 sind gemacht und nun ergeben sich die ersten Fragen:

Nach der Installation von iOS5 auf meinem iPhone 3GS aktivierte ich gleich die Kalender und Kontaktsynchronisation mit der Cloud. Das gleiche tat ich auch mit Outlook 2007 nachdem ich die "Systemsteuerung iCloud" installiert hatte. Keine so gute idee wie sich nachher rausstellte, denn ich hatte jede Menge doppelter Kalender und Kontakteinträge (Vielleicht weil sich sowohl auf dem iPhone als auch in Outlook Daten befanden? Hätten Kalender und Adressbuch im iPhone zuvor gellert werden müssen??) und die Ordner Kontakte und Kalender in meiner Outlook-PST waren leer traurig
Ich hatte mir das eigentlich so vorgestellt: Die Daten liegen in der Cloud und alle Geräte synchronisieren sich mit dieser?! Am ende sollten das mindestens mein iPhone und zwei Windows 7 Rechner mit Outlook 2007 sein.
Also in der Cloud alles nochmals gelöscht und Kontakte und Kalender aus einem zuvor erstellten Backup zurückgeholt. Ich habe jetzt zunächst nur den PC mit Outlook mit der Cloud synchronisieren lassen, doch hier verstehe ich was nicht richtig oder mache etwas falsch traurig
Schalte ich die Synchronisation von Kalender und Kontakte ein, werden diese auch korrekt in die Cloud hochgeladen, aber anschliesend sind die betreffenden Ordner in der PST-Leer und ich kann beides nur noch in den Unterordnern von "iCloud" im Navigationsbereich von Outlook sehen. Ist das so gedacht?! Ich würde diese ordner gerne an gewohnter Stelle behalten, d.h. nicht komplett aus der PST in die Cloud verlagern, sondern eben nur mit dieser Synchronisieren. So wie es auch passier wenn ich mein iPhone über iTunes direkt mit Outlook synchronisiere.
Was mache (oder denke) ich falsch und wie ist die Richtige vorgehensweise zur Nutzung der Cloud?

Freue mich auf viele Antworten

Mark
Zitat @
nostra. Offline
Newbie
*

Beiträge: 1
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0

13.10.2011 10:42 | #2
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Alles genau richtig beschrieben, so erging es mir auch. Da war ja MobileMe noch besser. Die Kalender und Kontakte im PST sind leer, somit zeigt es in der Aufgabenleiste dann auch nichts mehr an, da alle Termine ja im iCloud sind und nicht in der PST.

Zudem hatte auch ich alle Kalendereintràge doppelt.

Ich versuchte dann in den Kontoeinstellungen => Datendateien mal das iCloud als Standard festzulegen, dann konnte ich aber Outlook nicht mehr aufstarten.

Jetzt stellt sich die Frage ob man, wenn man will, irgendwie iCloud (pst) als Standard wàhlen kann oder ob man irgendwie einstellen kann dass das iCloud simultan auch immer zur eigenen pst synct, und das zwar am Besten in beide Richtungen.

Das iCloud ist bisher keine saubere Lésung im Implementation in Outlook.
Zitat @
acapella Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0

13.10.2011 10:46 | #3
iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Bei mir war es genauso.

Schon Ärgerlich das ganze.

Hab dann kurzerhand meine Outlooksicherung von gestern wieder eingespielt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2011 05:36 von acapella.)
Zitat @
knuddelfix Offline
Junior Member
**

Beiträge: 32
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 1

13.10.2011 17:49 | #4
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
ja schade, ich stehe vor dem gleichen Problem. Habe 1 Firmennotebook mit Windows 7 (Outlook2007) und hätte dieses sehr gerne mit iCloud und dem IPhone syncronisiert. Bin wieder auf die herkömmliche Methode umgestiegen sprich alles via I-Tunes zu synchronisieren.

Vielleicht wird das ganze ja noch etwas besser zusammengeführt, denn technisch ist es meines Erachtens nach kein Problem, das sich alle Geräte synchronisieren. Das ist ja eigentlich auch Sinn und Zweck der Cloud, aber vermutlich läuft es nur mit Apple-Rechnern sauber.
Zitat @
Mbotronicer Offline
Newbie
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 0

13.10.2011 18:40 | #5
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Hallo zusammen,
auch ich habe nach diversen Reibereien mich dazu durchgerungen alles in der Cloud zu lassen, und die Outlook geschichte zu begraben, jetzt hab ich es auch hinbekommen, dass mir die Termine nurnoch einmal angezeigt werden, und nicht wie am Anfang 3 mal (einmal Rechner / iPhone und iPad)
Ein riesiges Problem habe ich dennoch.

Ich habe in Outlook Termine angelegt, die sich im 4 Wochenrhythmus wiederholen (Kegeln immer Samstags) So, er syncronisiert alles, die Termine werden in der Cloud und im Handy kurz angezeigt, und dann verschwinden nur diese Termine, ich habe auch welche, die sich im Monatsrhythmus wiederholen, und Geburtstage usw. aber die bleiben alle da, nur die 4 Wochen nicht.
Das kann man ja so aufm iPhone auch nicht anlegen, weil er den 4 Wochen Abstand nicht kennt, kann das der Grund sein, dass er mir die Termine deswegen löscht, weil er das so nicht hinbekommt?

Hat von euch jemand eine Lösung, wie man das doch hinbekommt, ohne dass ich die Termine alle von Hand eingeben muss??

Bin für jede Hilfe dankbar !!!
Zitat @
samsung oder apple
knuddelfix Offline
Junior Member
**

Beiträge: 32
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 1

13.10.2011 19:06 | #6
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
So ich hab mich der Sache nochmal angenommen. Bei mir läuft es jetzt. Ich bin folgendermaßen vorgegangen:

1. aktuellen Outlookstand in einer PST-Datei exportiert und guuuut aufgehoben
2. Kontakte/Kalender Synchronisation mit iCloud am IPhone ausgeschaltet und diese Daten vom I-Phone entfernt
3. iCloud Systemsteuerung für Windows installiert
4. iCloud und Outlook synchronisiert, anschließend über die Website bei iCloud angemeldet und kontrolliert ob alles vorhanden ist
5. jetzt am IPhone die Synchronisation der Kontakte und Kalender eingeschaltet (es passiert erst mal nichts)
6. mein Adressbuch geöffnet (bei bestehender W-LAN-Verbindung) und siehe da er hat sich einen Kontakt nach dem anderen geladen.
7. Punkt 6 nun auch mit dem Kalender durchführen.

fertig

Was mir aufgefallen ist, dass das Outlook sehr träge geworden ist. kommt halt vermutlich daher, dass es sich beim Start mit der iCloud synchronisiert.

Okay, kleine Anmerkung aber noch der Sync in Richtung Standartoutlookkonto geht nicht, aber für meine Zwecke komm ich vorerst mal damit klar. Aber doppelte Einträge hab ich nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.2011 19:22 von knuddelfix.)
Zitat @
Conbey Offline
Senior Member
****

Beiträge: 407
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 0

13.10.2011 21:32 | #7
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Ähhh ich hab mich eben auch gefragt, wie ich denn wohl mein Outlook 2010 mit der Cloud synchen kann! Jetzt lese ich hier von: iCloud Systemsteuerung für Windows!
Wo finde ich diese Geschichte denn?
Und, auch Outlook 2010 kompatibel?

Gruß, Markus
Zitat @
wuzel Offline
AC/DC 27.03.09
*****

Beiträge: 3.281
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung 29

13.10.2011 21:34 | #8
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Ist kompatibel.
Die Geschichte findets über Google, einfach downloaden.

Das Programm stellt dir dann dein Outlook so ein dass du syncen kannst.
Zitat @
daphne Offline
Senior Member
****

Beiträge: 468
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 1

13.10.2011 21:40 | #9
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Bei mir funzt es soweit. Meine Aufgaben werden zwischen Outlook und iCloud gesyncht. Aber nicht auf dem iPhone. Wie bekomme ich meine Aufgaben auf das iPhone bzw. wo sehe ich die dann?
Zitat @
meltinsands Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0

13.10.2011 21:47 | #10
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Es ist ja schon unglaublich, wie das heute alles läuft. Jeder Account, den man hat - google, hotmail, icloud - möchte alles mögliche synchronisieren um zu funktionieren. Google geb ich schon mal keine Informationen, Hotmail kennt auch nur das Nötigste, legt aber trotzdem diverse Kalender in Outlook an. Das Apple aber jetzt daherkommt und ohne Hinweis alle meine Kontakte und alle Kalendereinträge verschiebt, ist schon echt souverän. Man selbst als User steht nur da und schaut zu.

Ich frage mich, was passiert, wenn ich meine Kontakte einfach wieder zurück in meinen persönlichen Ordner kopiere? Was wird synchronisiert, wenn ich iTunes das nächste Mal synchronisieren lasse? Synchronisiert sich iCloud mit meinem persönlichen Ordner oder nur noch mit dem neuen Ordner namens iCoud??

Und: Wie bekomme ich meine Kalendereinträge wieder sinnvoll aus iCoud in meinen alten Kalender? Meine letzte Sicherung liegt schon ein paar Monate zurück. Darf ich das überhaupt ohne das iCloud Konflikte produziert?

Zur Sicherheit habe ich den neuen Ordner iCloud erst einmal exportiert.

Was soll das ganze? So eine stümperhafte, arrogane Art kennt man nicht mal mehr von Microsoft.
Zitat @
Conbey Offline
Senior Member
****

Beiträge: 407
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 0

13.10.2011 22:17 | #11
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
(13.10.2011 21:47)meltinsands schrieb:  ...Das Apple aber jetzt daherkommt und ohne Hinweis alle meine Kontakte und alle Kalendereinträge verschiebt....

Das hab ich auch gerade festgestellt! :-(
Ich stelle mir auch die Frage, wie die Synchronisation zwischen Outlook und der Cloud ablâuft! Automatisch oder muss ich immer auf diesen Sync Button klicken?
Zitat @
L2000 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 0

13.10.2011 22:27 | #12
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Gibt es denn eine Möglichkeit die Kontakte von iCloud wieder in die Outlook PST zu bekommen ?
Zitat @
lasyk Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung 1

13.10.2011 22:35 | #13
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Genau die gleichen Erfahrungen habe ich die letzten 3 Stunden auch gemacht. Outlook erstellt automatisch einen zweiten Kalender. Einen in der iCloud und den anderen in der Outlook Datendatei.
Ab Outlook 2010 hat man ja die Möglichkeit, sich endlich alle Termin (und Aufgaben) in der rechten Leiste anzeigen zu lassen. Da aber alle Einträge im iCloud Kalender liegen, bleibt die rechte Seite jetzt leer: keine anstehenden Termine.

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit Outlook zu sagen, dass er für diese Ansicht den ICloud Kalender nutzen soll?
Zitat @
meltinsands Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0

13.10.2011 22:51 | #14
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Mit einer Zwischenlösung, dass iCloud parallel exisitiert könnte ich durchaus leben. Wobei ich dann Vertrauen haben müsste, dass meine Daten sicher, sicher, sicher sind und nicht plötzlich mal vom Server verschwinden..Dann bin ich ganz schon angeschmiert....aber ich habe ja jetzt ne lokale Sicherung.

Nach der Idee von Iasyk habe ich schon gegoogelt, aber bin zu keiner befriedigenden Antwort gekommen.

Weiß hier jemand etwas? 'Outlook heute' will mit Inhalt gefüllt werden und ich habe auch keine Lust jedes mal auf die iCloud Kalender, Erinnerungen, Kontakte zu klicken - das sollten ab sofort die Standardordner sein.
Zitat @
pako1 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 284
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0

13.10.2011 22:58 | #15
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
also bei mir wurden im kalender immer doppelte inträge angezeigt! habe dann icloud einfach den haken weggemacht dann wurden mir nur noch die einträge ienfach angezeigt. war das richtig?

und im kalender widget werden sie aber immer noch doppelt angezeigt? was läuft da falsch ?
Zitat @
Meisi24 Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 0

14.10.2011 03:58 | #16
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
Hallo zusammen,ich habe so ein ähnliches Problem.
Irgendwie check ich dass überhaupt nicht ab mit der Cloud!

Ich habe meine iPhone Kontakte mit iTunes sync. Diese sind unter Windows7 dann im Ordner "Kontakte". Wie bekomme ich nun die Kontakte in die Cloud bzw. umgekehrt,wenn ich einen neunen Kontakt am iPhone erstelle,wie wird die dann in die Cloud importiert? Da steht bei mir keiner drin!(also in der Cloud)
Auch wenn ich Wlan aktiv habe und alles soweit richtig kofiguriert habe. Mit Outlook 2010 geht irgendwie auch kein Sync.
Zitat @
Conbey Offline
Senior Member
****

Beiträge: 407
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 0

14.10.2011 06:29 | #17
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
(14.10.2011 03:58)Meisi24 schrieb:  Hallo zusammen,ich habe so ein ähnliches Problem.
Irgendwie check ich dass überhaupt nicht ab mit der Cloud!

Ich habe meine iPhone Kontakte mit iTunes sync. Diese sind unter Windows7 dann im Ordner "Kontakte". Wie bekomme ich nun die Kontakte in die Cloud bzw. umgekehrt,wenn ich einen neunen Kontakt am iPhone erstelle,wie wird die dann in die Cloud importiert? Da steht bei mir keiner drin!(also in der Cloud)
Auch wenn ich Wlan aktiv habe und alles soweit richtig kofiguriert habe. Mit Outlook 2010 geht irgendwie auch kein Sync.

Genau die Frage habe ich einige Posts vorher auch gestellt! Scroll mal etwas zurück! :-)
Zitat @
Tinu001 Offline
Newbie
*

Beiträge: 2
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0

14.10.2011 08:15 | #18
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
ich hab gestern ein iPod 2 gekauft - im Büro habe ich einen Compi und ein iPhone 4 welche zusammen synchronisiert sind. Zu Hause habe ich ein Laptöpchen und eben das iPod. Wie kriege ich denn jetzt die Musik und alles andere auf das iPod???? das geht hinten und vorne nicht...das Problem mit dem Kalender hab ich auch (2 Mal)....Schöne neue Welt, wenns nur funktionieren würde...
Zitat @
Conbey Offline
Senior Member
****

Beiträge: 407
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 0

14.10.2011 08:24 | #19
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
(13.10.2011 22:58)pako1 schrieb:  also bei mir wurden im kalender immer doppelte inträge angezeigt! habe dann icloud einfach den haken weggemacht dann wurden mir nur noch die einträge ienfach angezeigt. war das richtig?

Jaein! Das Problem ist, dass es zwei Kalender gibt, die hier gesynct werden! Einmal der Outlook Kalender, welcher durch früherer Synchronisationen auf den iDevices vorhanden ist und der Kalender, welcher in der iCloud erstellt wird.
Man müsste alles auf einen Kalender beschränken können und das wäre es meiner Meinung gut! Allerdings bekomme ich den zweiten Kalender (welcher unter: von meinem PC zu finden sind) nicht gelöscht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2011 08:25 von Conbey.)
Zitat @
markmaus Offline
Junior Member
(Threadstarter)
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 1

14.10.2011 09:02 | #20
RE: iCloud, iPhone und Microsoft Outlook
(13.10.2011 19:06)knuddelfix schrieb:  So ich hab mich der Sache nochmal angenommen. Bei mir läuft es jetzt. Ich bin folgendermaßen vorgegangen:

1. aktuellen Outlookstand in einer PST-Datei exportiert und guuuut aufgehoben
2. Kontakte/Kalender Synchronisation mit iCloud am IPhone ausgeschaltet und diese Daten vom I-Phone entfernt
3. iCloud Systemsteuerung für Windows installiert
4. iCloud und Outlook synchronisiert, anschließend über die Website bei iCloud angemeldet und kontrolliert ob alles vorhanden ist
5. jetzt am IPhone die Synchronisation der Kontakte und Kalender eingeschaltet (es passiert erst mal nichts)
6. mein Adressbuch geöffnet (bei bestehender W-LAN-Verbindung) und siehe da er hat sich einen Kontakt nach dem anderen geladen.
7. Punkt 6 nun auch mit dem Kalender durchführen.

fertig

Was mir aufgefallen ist, dass das Outlook sehr träge geworden ist. kommt halt vermutlich daher, dass es sich beim Start mit der iCloud synchronisiert.

Okay, kleine Anmerkung aber noch der Sync in Richtung Standartoutlookkonto geht nicht, aber für meine Zwecke komm ich vorerst mal damit klar. Aber doppelte Einträge hab ich nicht.


Unabhängig von Deiner Erklärung habe ich gestern Abend auch wieder experimentiert und bin zur Gleichen Vorgehensweise gekommen. Nun geht Kalender und Kontaktemäßig alles. Das die beiden Ordner nun nicht mehr in der PST sind läßt sich nicht ändern, aber ich werde mich daran gewöhnen. Eine paar kleine Dinge haben sich durch die Umstellung noch ergeben, vielleicht seht Ihr einmal nach ob Ihr davon auch betroffen seit:

1. Durch den Im- und Export der Kontakte sind die Arbeitsplatz und Privat-Emailadressen im Adressbuch der iCloud vertauscht gewesen. Das ist mir aber vor iCloud Zeiten zuvor auch schon mal gehabt und das liegt wahrscheinlich an der Reihenfolge wie die Adressen in Outlook eingetragen sind und vermutlich eher durch das Backup und Wiederherstellen aus der PST entstanden.

2. Die Geburtstage wurden bei mir über ein gepflegtes Geburtsdateum in den Kontakten automatisch von Outlook in meinen Kalender gesetzt. Das fand ich eigentlich immer ganz praktisch und würde ich auch gerne so behalten, denn einen einfach dazuschaltbaren Geburtstagskalender wie beim iPhone, welcher sich aus den Einträgen in den Kontakte dynamisch generiert kennt Outlook leider nicht.
Diese ganztägigen Termin sind auch über die Weboberflaöche der Cloud zu sehen. Auf dem Iphone werden diese Termine nicht mit angezeigt, was eigentlich ganz gut ist, denn so ershheinen die Geburtstage dort nur wenn ich den Geburtstagskalender aktiviert habe und sind auch nicht mehr doppelt im Mitteilungscenter.

3.Einige der Geburtstage (nicht alle) haben in Outlook wieder ein mir aus früheren Zeiten schon bekannte Sommerzeit-/Zeitzonen Problem und werden eine Stunde zu früh angezeigt. Sie Bekinnen alson nicht um 0:00 Uhr und Enden um 0:00 sondern fangen bereits um 23:00 des Vortages an und enden um 23:00 des eigentlichen Geburtstages. DIese fehlerhafte darstellung ist aber nur in Outlook so. Schaue ich über die Weboberfläche in die Cloud werden die Termine korrekt angezeigt und am iPhone werden sie wie gesagt garnicht angezeigt.
Ich habe die falschen termine nun über Outlook gelöscht und per hand neu angelegt. Das allerdings führt dazu, dass die neu erstellten Termine zwar sowohl in Outlook als auch in der Weboberfläche der Cloud richtig angezeigt, irgendwo geht aber eine Markierung verloren und somit interpretert das iPhone diese Termine dann nicht mehr wie die übrigen Geburtstage. Die geänderten Geburtstage werden als ganztägige Termine auch am iPhone angezeigt und sind somit auch in der Mitteilungszentrale wieder doppelt vorhanden.
Früher hatte ich solche Fehlerhaften Geburtstagseinträge berichtigt indem ich sie gelöscht habe, dann das Geburtsdatum aus dem entsprechenden Kontakt entfernt habe, und diesen neu abgespeichert habe. Anschließend habe ich das Geburtsdatum wieder in den Kontakt eingetragen, diesen wiederum abgespeichert und Outlook hat dann auch den Eintrag im Kalender neu erstellt. Das geht nun aber leider nicht mehr, da Outlook diesen Eintrag in meinem persönlichen Kalender, also in der PST anlegt und nicht in der Cloud. Was kann man da tun bzw. welches Attribut kenzeichnet einen Termin so, dass das iPhone diesen als Geburtstag interpretiert und nicht mit anzeigt?

4. Während ich am iPhone den Geurtstagskalender wahlweise an oder Ausschalten kann, kennt die Weboberfläche der Cloud diese Möglichkeit leider nicht oder habe ich was übersehen?

5. Wie wird es sich in Outlook mit Erinnerungen verhalten? Normalerweise erinnert Outlook einen ja nur an einen Termin wenn dieser im persönlichen Kalnder in der PST eingetragen ist. Legt man in Outlook einen Termin in einem anderen Kalender an bekommt man die Meldung, das die Erinnerung nicht angezeigt würde bzw. Outlook ignoriert diese Erinnerung. Ich konnte es noch nicht ausprobieren, aber wie ist es mit den Terminen in der Cloud? Erinnert Outlook mich zu den voreingestellten Erinnerungszeiten daran?

6. CloudMail funktioniert leider auch noch nicht. Senden ist nicht möglich und wenn ich etwas an meine @me.com Adresse schicke kommen die Mails zurück. Habt ihr dieses Problem auch?

Gruß

Mark
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  iCloud + Outlook (Exchange) + Kontakte (Outlook-PST) HSV-Steph 8 23.631 10.07.2013 12:30
Letzter Beitrag: sailor84
  Richtig synchen mit iCloud und Outlook daphne 48 216.140 05.11.2012 16:11
Letzter Beitrag: heidi3184
  Problem von iCloud zu Outlook lautdenken 1 4.452 17.05.2012 13:24
Letzter Beitrag: lautdenken
  iCloud / iCal / Google Konten / Outlook für Mac graphys 1 5.040 26.03.2012 11:22
Letzter Beitrag: ahekriens
  icloud/outlook Mahlmann 0 4.962 08.12.2011 13:42
Letzter Beitrag: Mahlmann



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste