Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Hol dir unsere App:

Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nine Offline
Mod
******

Beiträge: 6.734
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 264

21.03.2013 21:48 | #1
Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
[Bild: 98887103886561973747.png]
In vielen Lebenssituationen ist es immer wieder Thema, so auch beim Jailbreak: das Finanzielle. Oft wird gerätselt wie viel Geld die Entwickler von Tweaks oder die bekannten Hackergrößen der Szene einnehmen. Vor der Veröffentlichung des letzten Jailbreaks wurde von iOn1c alias Stefan Esser scharf Richtung evad3rs, den Machern des derzeitigen Jailbreaks, geschossen. So warf er ihnen unter anderem vor den Jailbreak absichtlich hinauszuzögern bis sie durch ihren Internetauftritt genug Werbeeinnahmen eingenommen haben. Pod2g, Mitglied der evad3rs, bestritt dieses via Twitter. Wie hoch die Spenden für den Jailbreak, die via PayPal getätigt werden können, sind, ist nicht bekannt.

Neben dem Jailbreak lässt sich jedoch noch mit einer anderen Methode Geld mit den Sicherheitslücken verdienen: Der Verkauf. Neu ist das Thema zwar nicht aber Mac & i heizt die Diskussion wieder ein wenig an. Sie nennen das Ganze einen „Wettbewerb um iOS-Lücken“. Demnach sind Experten der Meinung, dass der Verkauf von Sicherheitslücken im iOS finanziell lukrativer als eine Veröffentlichung eines Jailbreaks seien. Es wird vermutet, dass man für den Verkauf einer Sicherheitslücke bis zu 500.000 US-Dollar erhalten könnte. Und wo viel Geld zu scheffeln ist, sind viele Leute, die ein Teil des Kuchens haben wollen.

Dieser neu entstandene und anwachsende Industriezweig wird als „Malware-Industrial Complex“ bezeichnet (einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema findet ihr bei heise). Das Ziel ist es eine noch unbekannte Sicherheitslücke in einem System zu finden. Beliebt sind hier oftmals mobile Betriebssysteme, da dort das Updateintervall entsprechend größer ist. Bei Sicherheitslücken, die über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben, soll es auch zu monatlichen Zahlungen an den Entdecker kommen. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, könnte man es auch als „Schweigegeld“ bezeichnen. Dass diese Sicherheitslücken auch im Geheimen bleiben können, zeigt die erst vor kurzem durch Apple geschlossenen Sicherheitslücke, die auf Grund einer nicht durchgängigen HTTPS-Verschlüsselung im App Store entstand. Diese Sicherheitslücke wurde von einem Sicherheitsforscher der Firma Google bereits vor mehr als einem halben Jahr an Apple gemeldet, bekannt wurde diese Lücke jedoch erst nach der Schließung.

Der Sicherheitsforscher Charlie Miller äußerte sich aus diesen Gründen für die Zukunft des Jailbreaks äußerst kritisch und stellte in Frage, ob es überhaupt noch Jailbreaks geben wird. Trotz diverser Spenden, die die Nutzer des Jailbreaks via PayPal hinterlassen, könnte der Verkauf einer Sicherheitslücke tatsächlich finanziell mehr bringen. Ob dies aber nun dazu führt, dass keine Jailbreaks mehr veröffentlicht werden, kann zumindest angezweifelt werden. Die Preise für den Verkauf von Sicherheitslücken werden bereits vor der Veröffentlichung des aktuellen Jailbreaks ähnlich, wenn nicht sogar gleich hoch gewesen sein. Und vielleicht gibt es ja doch weiterhin so etwas wie die „Hacker-Ehre“...und diese wird einem durch den Verkauf einer Lücke nicht zu Teil.
Zitat @
AMG55 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.869
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 26

21.03.2013 21:50 | #2
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Ich bin mal auf der Suche nach einer Lücke

iPhone 5SiPad Mini RetinaiPad AirMacbook Air
Zitat @
iDjay Offline
Deadmau5 Fan
*****

Beiträge: 4.374
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 107

21.03.2013 21:54 | #3
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
@TR38 viel Glück Biggrin

DJ/Producer
www Zitat @
I-Phone-Gerry Offline
Member
***

Beiträge: 190
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 1

21.03.2013 21:54 | #4
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
man kann das noch nicht mal jemandem zum vorwurf machen...
Zitat @
Kesa-1 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.571
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 22

21.03.2013 21:54 | #5
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Ich such keine Lücke, sondern ein neues Smartphone, wenn es keinen JB mehr gibt. Streng genommen, kann ich dann auch mein altes 3210 von Nokia nehmen. Das kann auch nicht viel weniger als ein Standard iPhone.
Zitat @
Stricki Abwesend
** Mia san mia **
******

Beiträge: 10.092
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 230

21.03.2013 21:56 | #6
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Ich glaube nicht das einer der bekannten Hacker irgendeine Sicherheitslücke verkaufen würde. Von der Seite her sehe ich da nicht die Gefahr für zukünftige Jailbreaks. Wahrscheinlicher ist da schon das irgendwann kaum noch Lücken gefunden werden.

BTW: Noch eine Beförderung? Glückwunsch @Nine Smiley
www Zitat @
Geno Offline
Member
***

Beiträge: 198
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0

21.03.2013 21:59 | #7
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Der Vergleich 3210 vs. iPhone ist schon ziemlich hart. Und ich kaufe mir mein iPhone nicht nur wegen des Jailbreaks... Sich danach ein Handy auszusuchen, ist naja...

 iPhone 5 in weiß 
Zitat @
franz70 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.997
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 110

21.03.2013 22:11 | #8
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
@ Stricki Ich würde dies mal nicht so pauschal verneinen. Die Anwender vom Jailbreak nehmen ab, somit auch die Spender, und warum nicht zum Schluss noch mal kassieren.
Zitat @
Böhse Tina Offline
Musik an... Welt aus...
******

Beiträge: 15.607
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 416

21.03.2013 22:14 | #9
Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Ich würde auch für den JB zahlen Biggrin
www Zitat @
Hulk Holger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 6.101
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 171

21.03.2013 22:16 | #10
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Für den JB auch noch Zahlen? Nein danke. Langt schon wenn man die Tweaks kauft...
Zitat @
Falko Offline
Community-Manager
******

Beiträge: 45.236
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 1181

21.03.2013 22:17 | #11
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Saurik könnte es sich sicher leisten, ebenfalls für eine gefundene Lücke zu zahlen. Vielleicht tut er dies auch schon lange.

-> Anmeldung zum Test der 8.2-Beta bitte per PM <-
Zitat @
Nine Offline
Mod
(Threadstarter)
******

Beiträge: 6.734
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 264

21.03.2013 22:21 | #12
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
@Stricki Ja, die waren scheinbar im Angebot. Zwinkern Danke!

Das Thema an sich ist schon interessant und der oben verlinkte Artikel von heise auch recht lesenswert. Welche Ausmaße diese Sicherheitslücken haben könnten, ist schon enorm. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass die Jailbreak-Entwickler die Lücken verkaufen. Wie oben bereits gesagt, hätten sie es ja mit den derzeitigen Lücken auch schon machen können. Aber sicher kann man da nie sein.
Zitat @
AMG55 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.869
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 26

21.03.2013 22:46 | #13
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
(21.03.2013 22:16)Hulk Holger schrieb:  Für den JB auch noch Zahlen? Nein danke. Langt schon wenn man die Tweaks kauft...

Stimme dir zu, sind einige recht teuer

iPhone 5SiPad Mini RetinaiPad AirMacbook Air
Zitat @
Heidi1986 Offline
Jailbreak-Freak
****

Beiträge: 487
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 38

21.03.2013 22:53 | #14
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Ich habe auch gerade den Heise Artikel gelesen, sehr Interessant Smiley

Nun wegen Update der Betriebssysteme, bei Apple und Windows gibt es ja Updates, soweit ich es weiß, bei Android aber garnicht.... Oder?
Man müsste sich quasi ein neues Smartphones kaufen, damit man auch ein Upgrade beim Betriebsystem bekommt.

Glückwunsch auch von mir Nine, du machst aber auch schöne und Interessante Beiträge Danke
Zitat @
maxafe Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.981
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 77

22.03.2013 00:28 | #15
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Die Hersteller von Antivirenprogrammen o.ä. bezahlen bekanntlich (sehr gut) für Sicherheitslücken. Aber dort macht es Sinn. Wenn man bedenkt, dass der Jailbreak eigentlich die Open Source Prinzipien vertreten soll...
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

22.03.2013 00:46 | #16
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Die Hacker sollen für den Jailbreak verlangen was sie wollen. Ich zahle.
Zitat @
oldster Offline
HTML-Freak
****

Beiträge: 638
Registriert seit: May 2010
Bewertung 108

22.03.2013 07:32 | #17
Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Natürlich würde ich für einen JB zahlen. Denn nur der JB macht aus dem iPhone ein vollwertiges Smartphone.
Zitat @
Kaimarg Offline
** Diamond Grey **
*****

Beiträge: 3.576
Registriert seit: May 2012
Bewertung 67

22.03.2013 10:32 | #18
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Sehr interessanter Beitrag, danke!
...und äh, " Und vielleicht gibt es ja doch weiterhin so etwas wie die „Hacker-Ehre"", das bezweifel ich doch stark!

Dampfer seit dem 9.3.2013 (dank iSzéne Smalltalk)
Zitat @
Nine Offline
Mod
(Threadstarter)
******

Beiträge: 6.734
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 264

22.03.2013 10:34 | #19
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Warum bezweifelst du das?
Zitat @
Leroy Offline
Leeeroy Jenkins
*****

Beiträge: 2.871
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 36

22.03.2013 10:37 | #20
RE: Sicherheitslücke - Geld vs. Jailbreak
Warum wurde mein Beitrag gelöscht? Versteht man hier kein Spaß?
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  [Achtung!] Sicherheitslücke in iOS 4 Rehner 132 26.563 14.08.2010 15:19
Letzter Beitrag: *Leopard*



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste