IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Apple verlangsamt ältere iDevices
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bandit1976 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 4.719
Registriert seit: May 2014
Bewertung: 43

22.12.2017, 13:56 | #21
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
@Havanna74 etwas langsameres Gerät ist schlichtweg untertrieben. Und der Akku war trotz der gedrosselten Leistung schneller leer.
Zitat @
Havanna74 Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 737
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung: 11

22.12.2017, 14:05 | #22
Apple verlangsamt ältere iDevices
Wie gesagt habe selbst nur das 6s vs. X zum Vergleich. Ende der 10er Software vs. aktuelle auf dem 10er. Das 6s ist klar nicht so schnell aber auch nicht langsam oder schwach vom Akku her Wer denkt das man mit 2 Jahre alter Technik Welten einreißen kann ist auf dem Holzweg


Zitat @
Denner Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 9.989
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 387

22.12.2017, 14:15 | #23
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
@Havanna74 Darum geht es doch nicht. Aber wenn Du 10 Sekunden warten musst, wenn du auf die nächste Seite wischst, weil der Soc auf 5 Mhz runtergetaktet ist, ist das Betrug am Kunden.

@bandit1976 Logisch, wenn Dein Gerät jetzt doppelt so lange benötigt, ist dein Display auch doppelt so lange aktiv und damit der Akkuverbrauch höher
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2017, 14:16 von Denner.)
Zitat @
Havanna74 Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 737
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung: 11

22.12.2017, 14:28 | #24
Apple verlangsamt ältere iDevices
@Denner auf welchem Gerät mit welcher iOS Version muss man 10 Sekunden auf eine Reaktion warten ?


Zitat @
Denner Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 9.989
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 387

22.12.2017, 17:11 | #25
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
@Havanna74 Einem 6S mit defektem Akku
Zitat @
Sonni Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.520
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 59

22.12.2017, 18:08 | #26
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Mit Apple Care sind doch Batterien zwei Jahre abgesichert wenn sie weniger als 80% Kapazität haben, richtig?
Mit der Leistungsdrosselung bemerkt der User also zunächst mal seinen kranken Akku nicht - er kommt nicht auf die Idee ihn zu reklamieren obwohl er ein Recht dazu hätte. Nach meiner Ansicht glatter Betrug! Erinnert ein wenig an den Abgasskandal in der Autobranche. Es wird manipuliert bis zum geht nicht mehr.
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 17.441
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 408

22.12.2017, 19:57 | #27
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Apple ist nen richtig toller Laden seit der Jobs weg ist.... wie @Sonni schreibt, das ist einfach nur Betrug. Soll Apple die Restkapazität doch unter Einstellungen/ Batterie verfügbar machen, dann kann jeder sehen wie es um den Akku steht. Ausbremsen ist einfach daneben.

Wer Spuren von Sarkasmus findet kann lesen!
Homepage Zitat @
Denner Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 9.989
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 387

22.12.2017, 20:19 | #28
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
@Sonni 80% ist die Apple Care Bedingung 60% ist die Garantiebedingung ohne _Apple Care
Zitat @
multiplex Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.683
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 35

23.12.2017, 11:18 | #29
Apple verlangsamt ältere iDevices
Früher war es so, dass die iPhones im 2. Winter ihres Lebens sehr häufig von wilden Akkusprüngen nach unten + Abschaltung betroffen waren und erst am Kabel wieder aufgeweckt werden konnten (bei mir mit dem 4, 4s & 5s der Fall). Beim 6s war es aber so, dass auch schon ganz junge Geräte im 1. Winter abgekackt sind und Apple schon wenige Monate nach der Markteinführung jede Menge Reklamationen hatte. Um dem entgegenzuwirken, wurde das Problem der Kälteempfindlichkeit per Softwareupdate sprich Drosselung behoben und die Reklamationen gingen auf Normalwerte zurück. Was mich an der Sache am meisten wundert, ist, dass es zwei Jahre gedauert hat, bis diese Kundenverarsche Apple vor die Füsse fällt.
Zitat @
Soddel Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 86
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 3

23.12.2017, 12:50 | #30
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
wenn ich durch Apple einen neuen Akku verbauen lasse, wird dann das Gerät wieder auf "normal" gesetzt?
Wenn nicht, ist dieses Vorgehen, die Geräte runterzuschrauben, eindeutig Betrug und z6ielt nur darauf ab, dem potenziellen Kunden das Geld für ein neues iPhone aus der Tasche zu ziehen
Zitat @
blackout84 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.855
Registriert seit: Sep 2008
Bewertung: 63

23.12.2017, 12:57 | #31
Apple verlangsamt ältere iDevices
Sobald ein neuer Akku verbaut ist, ist wieder alles normal. Wurde bereits von geekbench nachgewiesen.


Zitat @
zimbo74 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.010
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung: 13

23.12.2017, 13:15 | #32
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Mein iPad Pro 10" hat sich auch vorgestern urplötzlich ausgeschaltet, obwohl noch 16% Anzeige war. Wollte über Safari eine rechenintensive Seite aufrufen.... also nicht nur iPhone macht das so plötzlich. Gerät ist ca 1.5 Jahre alt. Allerdings muss ich sagen, das das ganze täglich bei mir im Auto ist (Kofferaufbau) und auch dort über Nacht verbleibt (zu faul immer mitzunehmen, laden geht auch in dem Koffer).... Ich finde das gar nicht so schlimm.... lieber weniger Dampf, als gar keiner mehr!
Zitat @
Denon Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 9.655
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 270

23.12.2017, 14:01 | #33
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
An und für sich ist Apples Ansatz ja gar nicht schlecht - bei schlechter werdendem Akku die Performance runterregeln.
Die Art und Weise wie das aber jahrelang praktiziert wurde ist aber unter aller Sau. Der Besitzer des Gerätes hat ein Recht über so etwas im Vorfeld informiert zu werden, so das er selbst entscheiden kann was ihm wichtiger ist. Performance oder Laufzeit.
So wie Apple das macht hat es auf jeden Fall ein "Geschmäckle", da den Nutzern ja gar nicht bewusst war, warum ihr Gerät plötzlich das mucken anfängt - und sie dann doch zu dem neusten Modell aus Cupertino gewechselt sind.
Ich hoffe das die Sammelklagen in den USA erfolgreich sind und Apple richtig Kohle zahlen muss - denn Cook & Co. tut nur die Kohle weh - die Meinung ihrer Kunden interessiert die schon lange nicht mehr.
Apple Abgehobenheit hat sich letzte Woche wieder gezeigt als Schiller die Softwareprobleme als "eine schlechte Woche" abgetan hat - in Cupertino schwebt man inzwischen weit weg vom Endverbraucher auf goldenen Wolken !
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2017, 14:02 von Denon.)
Zitat @
mainzer999 Offline
"En Meenzer"
******
Avatar
Beiträge: 7.283
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 240

23.12.2017, 14:03 | #34
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Wie handhaben das eigentlich andere Smartphonehersteller? Die Akkus werden ja nicht nur bei Apple mit den Jahren schlechter.
Zitat @
Matty79 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 980
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung: 36

23.12.2017, 14:05 | #35
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Die Geräte sollten mit der Leistung weiterlaufen, wenn der Akku nicht mehr so lange hält, muss er eben getauscht werden und gut. Es weiß doch jeder das Akkus keine ewige Lebenszeit haben, es ist doch bekannt das bestimmt Akkus eben nur 500-1000 Ladezyklen haben. Manche eben mehr und manche weniger. Verschleiß ist nun einmal da.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2017, 14:06 von Matty79.)
Homepage Zitat @
*Leopard* Offline
Super Moderator
******
Avatar
Beiträge: 7.197
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung: 321

23.12.2017, 14:09 | #36
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
@Denon Jahrelang ist aber ein bisschen übertrieben. iOS 10.2.1 gibt es erst seit 11 Monaten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2017, 14:11 von *Leopard*.)

Kein Support per PN. 
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 17.441
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 408

23.12.2017, 15:38 | #37
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Es war schon immer so, dass Updates alte Geräte verlangsamten.

Wer Spuren von Sarkasmus findet kann lesen!
Homepage Zitat @
*Leopard* Offline
Super Moderator
******
Avatar
Beiträge: 7.197
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung: 321

23.12.2017, 15:41 | #38
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Es war aber nicht immer so, dass Apple mit Absicht die Leistung der CPU runter schraubt. Man muss da schon differenzieren.

Kein Support per PN. 
Zitat @
hoho Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.207
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung: 30

23.12.2017, 18:37 | #39
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
@*Leopard*
Ist das so oder vermutest du das?

Sind nicht die Symptome schon seit Jahren so, dass gerade alte Geräte nach einem FW Wechsel plötzlich an die Wand fahren?
Riecht ein wenig nach System...

Nur weil die es jetzt bedingt einräumen, heisst es nicht, dass sie vorher nichts ähnliches im Einsatz hatten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2017, 18:38 von hoho.)
Zitat @
multiplex Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.683
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 35

23.12.2017, 19:20 | #40
RE: Apple verlangsamt ältere iDevices
Ich glaube auch, dass das erst für's 6s eingeführt wurde. Habe hier noch ein sehr altes 5c mit Uraltakku, da sind die Benchmarks trotz iOS 10.3.3 und mehr als zäher Benutzerführung tadellos (Single 757/Multi 1239).
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Kurz notiert] Apple stellt iCloud-Unterstützung für ältere iOS 8 und Yosemite-Versionen ein Falko 0 1.210 26.08.2014, 11:57
Letzter Beitrag: Falko
  Für "Oldtimer": Apple stellt künftig auch ältere App Versionen zum download bereit Falko 22 8.482 18.09.2013, 10:13
Letzter Beitrag: Chris
  Apple reicht Power Nap-Unterstützung für ältere MacBooks nach Falko 22 11.311 28.07.2012, 13:45
Letzter Beitrag: Maeckes
  Apple patentiert WiFi-Sharing zwischen iDevices Xenia 3 3.469 10.07.2011, 11:51
Letzter Beitrag: Carnegie



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste