Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Ebay Betrogen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,

habe mir vor eine Woche ein Iphone 3gs 16gb von Ebay ersteigert.
In der Beschreibung stand 1A Zustand habe es für 270€ zugeschlagen.
Als das Gerät kam musste ich fessttellen das der Akku bis ca. 20% lädt das die Hörmuschel nicht funktioniert (ich kann nichts hören nur mit Lautsprecher), Display verkratzt, Stummschalter muss mit kraft betätigt werden.
Der Verkäufer streitet alles ab.
Am Liebsten würde ich zu ihm fahren und ..... ihr wisst ja was ich meine.
Wolltest Du ins das nur mitteilen, oder hattest du auch eine Frage zum Thema?
hast du mit Paypal gezahlt?
@FalkoMD nur so
@Patrizzel leider nicht

hamburghsv

Kannst zur Polizei gehen und Strafanzeige erstatten wegen Betruges.
das ist ein Fehler.

aber melde es dennoch bei eBay und zur not geh zur Polizei Zwinkern
ebay melden weil der artikel nicht der artikelbeschreibung entsprach, ebay den tatsächlichen zustand mitteilen und danach anzeige erstatten wenn er das iphone nicht zurück nimmt.

hamburghsv

Wenn er alles abstreitet würde ich die Produktbeschreibung ausdrucken und dann zur Polizei oder gleich zum Anwalt gehen. Eine sachliche und negative Bewertung rein und den Verkauf melden.
Ebay habe es gemeldetet ich muss 10 Tage warten bis er antwortet.
So bitter es ist, aber ich würde mir den ganzen Stress mit eBay sparen. Man hat auf Überweisung keinen Käuferschutz und aus eigener Erfahrung weis ich das eBay nicht viel bis gar nichts unternimmt, anders sieht's aus wenn per PayPal bezahlt wurde, dann greift der Käuferschutz.

Ich würde Anzeige bei der Polizei erstatten und das Teil natürlich mit Angabe sämtlicher Macken wieder bei eBay reinsetzen und hoffen dass du so wenig Verlust wie möglich machst.

Da ich auch schon negative Erfahrung mit per Überweisung bezahlte eBay Einkäufe hatte, bezahl ich grundsätzlich nur noch über PayPal.
kannst du beweisen, dass das iPhone so bei dir angekommen ist? Also war jemand dabei?

Falls es zu einem Gerichtsverfahren kommt, solltest du ihn wegen Betrugs anzeigen, wird die Staatsanwaltschaft eben genau das beweisen müssen. Sonst hat er gute Chancen davon zu kommen.
schreib ihm mit dem Schlüssel Ebay aufs Auto ;-)
@Fraaay: Mit der langen Artikelnummer auf der Seite Zwinkern

Nein sowas macht man nicht, man vergreift sich nicht an Auto`s :P

CptSpaulding

(04.07.2011, 02:20)YZF-R1 schrieb: [ -> ]Ich würde Anzeige bei der Polizei erstatten und das Teil natürlich mit Angabe sämtlicher Macken wieder bei eBay reinsetzen und hoffen dass du so wenig Verlust wie möglich machst.

Falsch, das Gerät solange bis alles geklärt ist unbedingt behalten!

Ich habe schon einige Male Ärger mit eBay Einkäufen gehabt und würde der Sache gar nicht mehr groß nachgehen. eBay unternimmt so wie so nichts und wenn dann nur mit viel Schriftverkehr und in etlichen Monaten.

Selbst beschädigte Apple Geräte lassen sich noch gut verkaufen. Sicher wird er nicht mehr das bekommen was er abzahlt hat, wenn er es jetzt sofort wieder mit schätzungsweise max. 100€ Lehrgeld verkauft ist die ganze Sache in paar Wochen vom Tisch. Und aus solchen Betrügern lernt man und ist beim nächsten Mal vorsichtiger.