Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Der RTL-Skandal: Spieler stinken und finden keinen Partner
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Der RTL-Skandal: Spieler stinken und finden keinen Partner

Auch wenn ich keiner bin, was haltet ihr davon?:
Klick!

*Leopard*

Ich habe von dem "Skandal" gar nichts mit bekommen.
das rtl magazin explosiv ist über die besucher der gamescon hergezogen ....

mittlerweile gibts nen haufen youtube vids ^^
Naja gut, da ich auch nicht Zocke, aber mich eure Meinung dazu einfach mal interessiert hatte, habe ich mal den Thread eröffnet.
RTL-Explosiv? Ist das nicht Unterschichten-TV für Halbdeppen? Kenne ich nicht. Interessiert mich nicht, was die von sich geben.
Musste beim Lesen einfach schmunzeln. Habe es gestern schon von einem gehört, aber das Einzige, was ich auf RTL gucke ist manchmal "Wer wird Millionär?".

*Leopard*

Sollte man nicht so ernst nehmen. Sind halt Klischees, die da bedient werden. Klischees gibt es aber auch nicht umsonst. Die haben schon ihre Berechtigung.

Das heisst. Zocker stinken und Zocker stinken nicht.
Habe das gestern per Zufall mitbekommen. Nachdem ich mir den Beitrag via Zattoo angesehen habe, habe ich direkt auf Programmbeschwerde.de Beschwerde eingereicht. Die Seite war zeitweise nicht verfügbar, weil Anonymus dazu aufgerufen hatte, sich dort zu beschweren. Außerdem will Anonymous aufgrund des Beitrags am Sonntag eine Aktion gegen RTL durchführen.

RTL ist größtenteils Unterschichten TV, das Klischees bedient, da stimme ich Jesusphone zu. Dennoch hat RTL nicht das Recht, pauschal alle Spielre abzuwerten. Und die Entschuldigung die kam, war ein schlechter Witz. Sowas von aufgesetzt und abgelesen.
mhm, rtl hat alle vids von youtube entfernen lassen, war ja klar...

http://www.rtl.de/cms/news/explosiv/stel...46937.html

da is der bericht auf der rtlseite .....


ich hans tage später mitbekommen als es schon durchs inet gegeistert ist ... hauptsächlich aber durch den giga beitrag wo rtl auf die schippe genommen wird Zwinkern
@Deufel habe noch eins gefunden, aber ich weiß nicht, ob ich das hier Posten darf. Schicke dir das Video erstmal als PN.
Anonymous hat RTL.de schon gehackt -> http://meedia.de/internet/anonyme-hackte...08/25.html
Ich weiß nicht wen ich lächerlicher finde. RTL, seine Zuschauer oder die Handlampen, die jetzt nach "Anonymus" schreien. Die bestätigen das Kindergartenniveau-Klischee auch noch auf wunderbare Weise.
Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder, der sich irgendwo beleidigt sieht (obwohl er das ja nicht wurde, sofern er sich in diesem Beitrag nicht doch selbst wiedererkannt hat) so einen Aufstand macht und sogar noch zu Beschädigung fremden Eigentums aufruft? Brennen dann jetzt nach jedem Mario Barth-Auftritt die Müllkontainer vor dem Männerwohnheim? Sollen die Ostfriesen nach jedem OTTO-Film auf die Deiche gehen? Die "Dicken" die Homepage der Mens Health lahmlegen? Die Westdeutschen die der Super-Illu?
Kommt mal wieder auf den Boden und fühlt euch nicht überall persönlich angegriffen. Wohin so ein Kinderkram führt, sieht man wohl ganz gut in anderen Kulturkreisen.
Da ist RTL aus selbst Schuld. Warum bringen die auch so einen Schrottbeitrag ins Fernsehn. Die sollten lieber über irgendwelche Spiele schwätzen, aber nicht die Besucher angreifen.....

@Falko
Das ist das gleiche, wie wenn RTL einen Beitrag bringt, wo sie sagen: '' Jeder der vor einem Mac hockt, stinkt''.
Dann würde ich davon gar nichts mitbekommen, da ich den Sender viel zu weit hinten gespeichert habe um daran auch nur zufällig vorbei zu kommen. Aber selbst wenn, hätte ich dann das Recht deren Website zu hacken, nur weil die nicht meiner Meinung sind? Anonymus verhält sich auch hier wieder genau so willkürlich, wie sie es bei anderen bemängeln.
Ich sehe das Problem nicht. Die Leute, die den Beitrag ernst nehmen, hatten ehe schon dieses Klischee im Kopf. Alle anderen können das als lustigen Beitrag abhacken. Wobei manche halt auch in dieses Klischee reinpassen. Das kommt nicht von irgendwo, aber das ist nur ein ganz kleiner Teil von Gamern. Finde das sowieso lustig, da man erstmal gucken muss, was für eine Art Gamer hier gemeint ist. Wenn man den meint, der irgendwie 12 Stunden am Tag zockt, dann ist es sicherlich nicht ganz so verkehrt. Das alles zu verallgemeinern ist sicher nicht richtig. Aber mal ehrlich, ich fühle mich auch nicht an den Karren gefahren, wenn sich jemand über Deutsche lustig macht. Jeder weiß doch wie das gemeint ist. Man sollte nicht immer so ernst sein. Aber da gibt es auch welche, die es dann persönlich nehmen.

Zeigt doch, was für ein Theater die meisten machen. Sollten vielleicht erstmal lernen über sich selbst zu lachen.
Naja, finde es trotzdem nicht richtig die Besucher fertig zu machen.
Objektiv gesehen, macht man das nicht. Egal ob RTL, ARD oder SKY.
Pro7 , ZDF oder weiß der Geier bringt auch kein Beitrag, wo sie sagen, alle Hartz 4 Leute stinken.

Man lästert nicht über andere Leute, das bekommt man schon im Kindergarten beigebracht. Wenn man am Stammtisch in der Kneipe einen Witz über jemanden macht, dann ist das ok. Aber gleichen einen Beitrag im TV zu veröffentlichen ist unter aller .....


edit: Und Nein, ich fühle mich nicht angesprochen. Ich war noch nie auf der gamescon und besitze noch nicht mal eine Spielekonsole. Bin dementsprechend also auch kein Zocker
RTL und RTLII machen in Sendungen wie "Frauentausch" und Konsorten regelmäßig Sozialhilfeempfänger, Dicke, Schwule, Computernerds, Dorfbewohner, Ostdeutsche und andere Minderheiten runter, um ihr Publikum zu unterhalten. Weshalb regt sich darüber niemand auf. Vermutlich nicht betroffen ist?

@Falko
Wenn ich mir eine Comedy Sendung anschaue, dann finde ich es amüsant, wenn man sich über andere lustig macht.

Irgendwie konnte ich im RTL Beitrag keinen Comedy Hauch verspüren. Also auch nicht Lustig.




(26.08.2011, 16:09)sylver schrieb: [ -> ]edit: Und Nein, ich fühle mich nicht angesprochen. Ich war noch nie auf der gamescon und besitze noch nicht mal eine Spielekonsole. Bin dementsprechend also auch kein Zocker

n haufen ist gut. das ist soweit ausgeartet das anon sich über die rtl page hergemacht hat, in Facebook inzwischen sogar morddrohungen raus sind bei dem autor tim kickbusch und inzwischen auch eine dicke entschuldigug von rtl seitensxD
@Sylver Wie gesagt, das komplette Programm dieser Sender nährt sich doch daraus, das sich über Minderheiten lustig gemacht wird und man Klischees bedient. Warum regt sich denn darüber niemand auf?
Wenn ich jetzt auch noch etwas von Morddrohungen lese muss ich aber betrübt zugeben, das RTL mit seinem Beitrag über Kleinkinder im Körper eines 20jährigen vermutlich sogar vollkommen Recht hatte.
Seiten: 1 2 3