Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Was ist hier bloß passiert???
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo an alle, die hier regelmäßig schreiben, bzw. mitschreiben!

Ich bin nun seit ca. 3 Jahren hier angemeldet! Das ist auch das einzige Forum hier, was ich für mein iPhone / iPad benutze, da die Hilfe hier wirklich super ist.

Leider ist mir in letzter Zeit sehr oft aufgefallen, dass, wenn es User gibt, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind oder was gegen Apple sagen, gleich doof angemacht werden... Damit meine ich fast alle Mods, SMods und Admins!

Ich finde, es sollte hier im Forum geholfen werden. Ein Forum lebt von aktiven Beiträgen und man muss nicht Immer gleich drauf hinweisen, die Suche zu benutzen. Einige User kennen sich halt damit nicht aus.

Ich wollte damit hier nun auch keine Diskussion starten. Ich wollte es einfach mal loswerden.

MfG

KioTronic

*Leopard*

Okay. Dann kann der Thread ja geschlossen werden.
Ein Forum lebt auch von einer deutlichen und halbwegs korrekten deutschen Aussprache/Rechtschreibung. Sonst vergeht einem die Lust am Lesen und Helfen.

Die Boardregeln (insbesondere Regel No. 4 und 7) wurden bei der Anmeldung ebenso bestätigt.
Ich denke mal es kommt auch darauf an wie geschrieben wurde. Denn man kann meist schon merken, ob es jemand ist, der der dt. Sprache in Schriftform nicht so ganz mächtig ist oder ob es jemand ist der nur einfach was in einen Thread "geworfen" hat, ohne sich überhaupt die Mühe zu machen, deutlich zu schreiben. Leider hat sich im Internet ja so eine Pseudosprache stark verbreitet. Sad
(07.12.2011, 19:46)KioTronic schrieb: [ -> ]Leider ist mir in letzter Zeit sehr oft aufgefallen, dass, wenn es User gibt, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind oder was gegen Apple sagen, gleich doof angemacht werden... Damit meine ich fast alle Mods, SMods und Admins!

Es fällt nicht nur uns auf, sondern auch anderen https://iszene.com/thread-110461.html

Mittlerweile lese ich keine Beitäge mehr, die einem Rätsel gleichen oder Augenkrebs verursachen.
Bin kein Erbsenzähler, der nach noch so kleinen Fehlern sucht, aber manche Beiträge sind jenseits von gut und böse.
Ich mache auch Fehler, mal mehr, mal weniger.....
So, da ich ja direkt angesprochen bin, sage ich mal, wie sich das aus Sicht des Teams darstellt:

Ich selber suche des öfteren Hilfe zu den verschiedensten Themen in diversen Foren. In fast allen findet man eine lesbare, gepflegte Sprache. Nur bei uns nicht. Zum einen gibt es hier Leute, die sich anmelden, um eine Frage ins Forum zu rotzen und danach nie wieder gesehen werden.

Zum anderen gibt es hier aber auch Leute, vermutlich Kiddies und Teenies, die glauben, dass ihr SMS-Chat-Schulhof-ganz-cool-Slang die richtige Ausdrucksweise darstellt. Mir -und allen anderen im Team- sträuben sich die Nackenhaare, wenn "iwas iwie net funzt". Und da werden wir auch schon mal aggressiv. Von der Unkenntnis bezüglich Kommata und anderen Satzzeichen, oder der Unterscheidung von "das" und "dass" rede ich nicht mal.

Es stellt sich die Frage, wie diese Orthographie-Terroristen ihre Klassenarbeiten und Klausuren bewerkstelligen. Entweder gar nicht, oder sie können es besser und wollen nur hier nicht. Das, was sylver gesagt hat, gilt für uns alle: Hilfestellung gibt es von uns bei solchen Geschreibseln kaum, auch wenn wir eine Lösung wüssten.
Dem kann ich mich nur anschließen und den beiden Posts der Kollegen vollstens beipflichten.

Zum Thema SuFu noch ein Kommentar:
Was glaubst du, wie es hier aussähe, wenn wir nicht versuchen würden, halbwegs Ordnung zu halten? In einem Forum unserer Größe ist das ohnehin schon schwer genug - auch ohne den 578sten Thread zu Fehler 3194.
Ein Forum lebt nicht nur, wie du richtig bemerkt hast, von aktiven Beiträgen, sondern bietet auch 'Hilfe zur Selbsthilfe'.
Und wenn ich sehe, dass jemand einfach zu faul ist, fünf Minuten selbst zu suchen und zu lesen, wüsste ich nicht, weshalb ich 20 oder 30 Min meiner Zeit damit verbringen sollte, dem Suchfaulen zu helfen.
@KioTronic

Deine Überschrift läßt aber auch zu wünschen übrig *FG* und so einen Thread haben wir doch schon:

https://iszene.com/thread-110461.html?hi...schreibung
(07.12.2011, 23:17)Xenia schrieb: [ -> ]Und wenn ich sehe, dass jemand einfach zu faul ist, fünf Minuten selbst zu suchen und zu lesen, wüsste ich nicht, weshalb ich 20 oder 30 Min meiner Zeit damit verbringen sollte, dem Suchfaulen zu helfen.

Nod_yes
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Franzl

(07.12.2011, 19:46)KioTronic schrieb: [ -> ]oder was gegen Apple sagen, gleich doof angemacht werden... Damit meine ich fast alle Mods, SMods und Admins!

MfG

KioTronic

Ist Dir aufgefallen, das die angesprochenen zu diesem Teil deines Beitrages nichts schreiben?
Aber @KioTronic @ , Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen Nod_yes .
Leopard ist in dieser Hinsicht darin auch hervor zu heben. Wenn jemand nicht seiner Meinung ist, dann ist man ein Idiot oder dergleichen. Schade aber es ist halt so.

Ich denke jeder soll in einem Forum sagen können wie er zu einer Sache / Artikel / Produkt steht. Sonst sollte gleich geschrieben werden " only for Apple "
@Franzl:

Ich weiß, dass Du keine Gelegenheit auslässt, über das Team zu meckern, aber Du solltest wenigstens richtig lesen:

(07.12.2011, 22:57)Jesusphone schrieb: [ -> ]Mir -und allen anderen im Team- sträuben sich die Nackenhaare, wenn "iwas iwie net funzt". Und da werden wir auch schon mal aggressiv.

Was soll man dazu auch sagen? Wenn jemand etwas gegen Apple sagt ist das ok, wenn jemand Pro-Argumente bringt ist er ein Fanboy :Yawn:
Ich dachte euch geht es um Diskussionen? Dann könnt ihr doch nicht gleichzeitig über User aufregen, die nicht eurer Meinung sind und eine andere Ansicht vertreten?!
@Franzl: auf diesen Teil ist wahrscheinlich deshalb niemand eingegangen, weil es einfach müßig ist und ermüdend.

Niemand hier im Team vertritt immer eine Pro-Apple Meinung und erst recht niemand straft User ab, die anderer Meinung sind.

Wir werden dann nachdrücklich und deutlich, wenn schlichtweg falsche Argumente ins Feld geführt werden, die in der Sache schlicht falsch sind.
Ein sehr (sehr) anschauliches Beispiel ist ein Thread, in dem vor einigen Wochen sehr heftig über Flash als großer Vorteil von Android diskutiert wurde.
Falko wurde dort sehr heftig angegangen weil er Flash als veraltet und auf mobilen Endgeräten unnötig bezeichnet hat.
Und just einen oder zwei Tage später hat Adobe bekannt gegeben, dass mobile Flash-Player künftig nicht mehr weiterentwickelt werden ...
Uns liegt es fern, jemandem seine Meinung ausreden und von irgendwas überzeugen zu wollen - aber gegen falsche Fakten argumentieren wir auch weiterhin.

Und Falko hat es treffend formuliert - positive Argumente führen dazu, als Fanboy abgestempelt zu werden.

Ich bin es leid, mich dagegen zu wehren. Wer mir unterstellt, ich würde mich wie ein Fanboy benehmen (und solche gibt es durchaus), der soll einfach meine Posts in den einschlägigen Threads ein bisschen aufmerksamer lesen oder, mit Verlaub, die Klappe halten.
Denn auch das ist keine Meinung, sondern eine Behauptung, die auf falschen Fakten und/oder Unkenntnis basiert.
@ Xenia, jetzt hast Du mir meine Fantasie geraubt. Du bist ein Fanboy?Ohmy

Und ich dachte Du wärst ein Fangirl... ;(
Du hast mich genau verstanden Biggrin
*hust* Nicht alle aus dem Team reden meist positiv über Apple Biggrin Ich schimpfe immer über Apple und die Kollegen ignorieren es, obwohl sie wissen, das ich recht habe BiggrinLol
Was, du schimpfst über Apple - dann müssen wir uns leider sofort nach einem neuen Kollegen umsehen aufsmaul

Vielleicht möchte Franzl sich ja gleich bewerben ... ach nee, der ist ja auch kein Fanboy Biggrin

Franzl

Ob Fanboy oder Fangirl ist doch egal. Wo Falco das mit Flash geschrieben hat ,weis ich jetzt nicht. Aber das es dieses Tool / Programm für mobile Geräte in Zukunft wohl nicht mehr geben wird hab ich auch schon gelesen.
Dennoch ist die Vorgehensweise bei euch Moderatoren doch manchmal etwas daneben. Wobei ich auch manche User davon nicht ausschliesse. Aber nicht jeder der hier etwas beitragt, ist ITler . Wozu ich mich auch zähle.
(08.12.2011, 00:12)Xenia schrieb: [ -> ]Was, du schimpfst über Apple - dann müssen wir uns leider sofort nach einem neuen Kollegen umsehen aufsmaul

Vielleicht möchte Franzl sich ja gleich bewerben ... ach nee, der ist ja auch kein Fanboy Biggrin

Danke für das Kompliment. Allerdings passe ich nicht in euren Kreis, weil ich ehrlich gesagt, das Wissen nicht habe.
(07.12.2011, 19:46)KioTronic schrieb: [ -> ]Leider ist mir in letzter Zeit sehr oft aufgefallen, dass, wenn es User gibt, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind oder was gegen Apple sagen, gleich doof angemacht werden... Damit meine ich fast alle Mods, SMods und Admins!

Ist auch OK so, ich kann eine solche "Slang"-Schreibweise nicht leiden, da man es oft nicht lesen kann, unverständlich ist und es sich einfach nicht gehört. Man erwartet ja auch eine ordentliche Hilfe, also kann ich auch die Frage Ordentlich stellen. Etwas bemühen sollte man sich schon. Aber das Thema gabs schon und der Link wurde schon gepostet.

Zitat:Ich finde, es sollte hier im Forum geholfen werden. Ein Forum lebt von aktiven Beiträgen und man muss nicht Immer gleich drauf hinweisen, die Suche zu benutzen. Einige User kennen sich halt damit nicht aus.

Wenn ich auf die Seite gehe, sehe ich ganz oben die Suchleiste, die kann man gar nicht verfehlen. Wer das nicht bedienen kann, kann auch keine Suchanfrage bei Google starten und ist somit eigentlich im Internet verloren. Aus diesem Grund kann ich mir nicht vorstellen, dass sich damit jemand nicht auskennt. Es nervt halt einfach, wenn man 100x die Woche die gleichen Themen zu sehen bekommt.

(07.12.2011, 19:46)KioTronic schrieb: [ -> ]Ich wollte damit hier nun auch keine Diskussion starten.

Lol, das hast Du aber! Rofl
Seiten: 1 2