Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Navigon Vollversion - einige Probleme
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Leute,

da die bösen Buben bei Falk mich immer noch mit Karten von 2009 rumfahren lassen, habe ich das jetzt in die Rundablage getan und mir stattdessen auf mein IPhone 4 iOS 5.1 das aktuelle Navigon Westeuropa installiert, da es das im Appstore für 59 Euro über Ostern gab.

Soweit auch ok, aber habe ein paar Probleme:

1. Das Tunnelbild , wenn man einen Tunnel durchfährt, geht erst 1-2 km nach dem Tunnel wieder weg, obwohl in der Anzeige der Tunnellänge angezeigt wird, dass man wieder raus ist.

2. Der Ansage-Ton ist auf voller Lautstärke, ist aber etwas verzerrt und relativ zur Musik des iPods immer noch zu leise.

3. Mich nerven die häufigen Abbiegehinweise: In 500 m rechts abbiegen, in 300 m rechts abbiegen, in 100 m rechts abbiegen, jetzt rechts abbiegen. Im Falk konnte man das einstellen, da hatte ich es so, dass ich nur "Jetzt rechts abbiegen" eingestellt hatte.

4. Kann man andere Stimmen nachladen?

Hat jemand eine Idee, ob man die Probleme irgendwie umschiffen kann? In den Einstellungen habe ich da nicht so recht was zu gefunden.

Danke.

Oberberger
1. Kraftausdrücke sind hier nicht erwünscht!

2. Es gibt kein Navigon Westeuropa. Die von dir gemeinte Version beinhaltet das komplette Europa.

Zu deinen Fragen:

1. Nimms einfach hin.

2. Schließe es doch an das Soundsystem deines Autos an. Mache ich auch und fetzt.

3. Dafür habe ich keine Einstellungen gefunden, ergo "Geht nicht".
Danke für Deine Antwort.

Zu 1. Sorry, hast recht, editiere ich wieder raus. Ist trotzdem irgendwo Betrug am Kunden, da Falk auf seiner Homepage auch von regelmäßigen Updates sprach.

Zu 2. Dann halt das komplette Europa, das ist eher ohne Belang, glaube ich.

Zu Deinen Antworten:

1. Warum? Wenn man nach dem Tunnel abbiegen muss, sieht man das bspw. nicht. Das einfach hinnehmen bei einem Preis von 59 Euro ist nicht angezeigt.

2. Habe ich ja, ich habe ein Apple-Kabel am AuxIn des Radios. Der Ton des iPod ist auch einwandfrei, nur die Navistimmen sind leicht verzerrt und zu leise. Wen ich in Navigon den Lautstärkeschieber nach links schiebe, ist das Verzerrte weg, aber die Ansagestimmen noch leiser -> Kein Weg.

3. Das habe ich auch befürchtet. Das Problem ist, bspw. in der Stadt verwickelt er sich dann in Abbiegehinweisen, ist mir eben in Köln passiert. Man kommt nicht nach mit dem Zuhören und reagieren....
1. wäre vielleicht besser beim navigon support aufgehoben, hat vmtl was mit der aktualisierungsrate der Ortung zu tun, ist mir aber selbst noch nicht aufgefallen, muss ich mal austesten
Bezüglich des Tunnels: bei mir springt es nach zwei, dreihundert Meter nach dem Tunnel wieder auf normal. Ich denke das hängt auch damit zusammen, wie schnell das GPS-Signal nach dem Tunnel wieder gefunden wird, und weniger mit Navigon selbst Gruebel

Zu 3. Ich bin froh, dass gerade in der Stadt frühzeitig angesagt wird, wann man wo abbiegen muss. Oft muss man sich noch auf einer anderen Spur einordnen, was nützt mir da ein Navi, was 10 m vorher erst "jetzt Rechts abbiegen" sagt.