Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: prepaid vs vertrag
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
was spricht eigentlich für ein vertragshandy?

die prepaidtarife sind meistens etwas günstiger und der nachteil, dass man prepaidguthaben kaufen gehen musste fällt ja heutzutage auch weg, weil man das ja einfach per app machen kann oder online. vll sogar mittlerweile schon automatisch?

bei einem vertrag bindet man sich 2 jahre und kommt nicht mehr raus, falls es woanders schon deutlich günstigere tarife gibt ...
Man bekommt ein Handy subventioniert. Das ist für die meisten der Hauptgrund.
Die bezahlen lieber monatlich das Handy ab.

Ich benutze postpaid. Ähnlich wie prepaid, nur das sich mein Guthaben automatisch aufläd. Der Betrag wurde von mir festgelegt und wird dann bei fälligkeit per Lastschrift vom Konto abgebucht.

SK6722s

Vorteil:

Du kannst dir ein Handy subventionieren.
Das Geld wird abgebucht (geht auch bei prepaid) allerdings gibt es meines Wissens nach im prepaid Bereich keine allnet SMS und Internet flat Option.

Bei oG Optionen ist das Internet sehr eingeschränkt und nicht highspeed (Beispiel 7,2mbits statt 21,6)
(24.01.2013, 18:01)SK6722s schrieb: [ -> ]allerdings gibt es meines Wissens nach im prepaid Bereich keine allnet SMS und Internet flat Option.



Denkst auch nur du Smiley
(24.01.2013, 18:01)SK6722s schrieb: [ -> ]Du kannst dir ein Handy subventionieren.

Toll bei Vodafone zahle ich zusätzlich zum Vertrag noch 20 € monatlich für den Top Smartphone Zuschlag wenn ich ein iPhone 5 nehme...

"Spare" also 20 € auf 2 Jahre beim "Kauf" über Vodafone...
Da denke ich mit :P Ist zumindest bei den 4 "Großen" so.
Mehr Leistung zu einem Festpreis. Subventioniertes Gerät teilweise auch ganz andere Möglichkeiten...

CptSpaulding

(24.01.2013, 18:01)sylver schrieb: [ -> ]Ich benutze postpaid. Ähnlich wie prepaid, nur das sich mein Guthaben automatisch aufläd. Der Betrag wurde von mir festgelegt und wird dann bei fälligkeit per Lastschrift vom Konto abgebucht.

Auch das ist Prepaid. Postpaid bedeutet, du zahlst den monatlichen Rechnungsbetrag für das tatsächlich aufgekommene Gesprächs-/SMS-/Datenvolumen.
wo ist denn dann der unterschied zwischen postpaid und vertrag?

ps: wenn du schon postpaid machst und immer was abgebucht wird, sobald, dein prepaid guthaben alle ist, wieso nimmt du dann keine app, wie prelado ?

du kannst dann per knopfdruck selbst entscheiden, wieviel abgebucht wird. auch über lastschrift, je nachdem welche zahlmethode du magst.


zum thema : wenn das hauptargument ist, dass die leute n handy subventioniert kriegen, dann versteh ich nicht, wieso sie nicht einfach das handy direkt kaufen? der kaufpreis ist doch in den 2 jahren trotzdem bezahlt ....
Wozu brauch ich eine App, wenn das der Netzbetreiber selbst anbietet?
@simbakatze: manche wollen (oder können) einfach nicht auf einen Schlag 700-800€ ausgeben. Und binden sich deshalb mit einem Abzahlungsvertrag an einen Provider.

Rückblickend auf meine 16 Jahre Vetragsbindung sehe ich NULL Vorteile, insbesondere weil ich die letzten 4 Jahre nur selbst gekaufte Handies im Einsatz hatte. Die 10€ Vergünstigung zum normalen Vetrag, sind noch immer mehr als 30€ mehr, als das, was ich jetzt ausgebe mit Prepaid...

Für mich, der oft im Ausland ist, gab's noch ein Killer-Argument: ich kann meinen Prepaid "Vetrag" jeden Monat für wie lange auch immer "stilllegen" und bin dennoch erreichbar....
(29.01.2013, 16:46)simbakatze schrieb: [ -> ]wo ist denn dann der unterschied zwischen postpaid und vertrag?

Keiner.
Postpaid = Vertrag
@Alex78

Das stimmt nicht. Schau mal ins wikipedia Wink

Zitat: Mobilfunk-Discounter bieten Postpaid-Tarife auch ohne Mindestvertragslaufzeit und ohne Grundgebühr an.
@sylver

Stimmt trotzdem.
Im dem von Dir geposteten Zitat geht es dann um Verträge (Postpaids) ohne Laufzeit und ohne Grundgebühr.
Es sind und bleiben aber trotzdem "Verträge".

Ein Vertrag ist nicht immer gleichbedeutend mit 24 Monaten Laufzeit oder einer Grundgebühr.
Auch wenn das umgangssprachlich gerne mal so gehandhabt wird...