Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: LED Sternenhimmel
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6
Hallo Leute,

ich plane, mir einen Sternenhimmel aus LEDs selber zu bauen.

Dazu nehme ich:

  1. 5 Watt Sternenhimmel LED Set Beleuchtung Tango Star
  2. eine Rigips oder Holzplatte (MDF)
Ich möchte es in etwa so machen, wie hier beschrieben.

Soweit so einfach :P

Was ich noch zusätzlich möchte, ist, das ich in die Konstruktion noch 3 Einbaustrahler baue.
(Alles direkt oben an den Anschluss für die Lampe an der Decke.

Meine Fragen an die Elektriker unter uns:
  1. Ist es möglich, die LED Set Beleuchtung & die 3 Strahler zusammen an die Stromversorgung in die Decke anzuschließen?
  2. Ist es möglich dann den Sternenhimmel so zu schalten, das man entweder nur Sternenhimmel, oder Strahler, oder beides zusammen einschaltet?
@jandb1980 Du hast aber auch immer Projekte Biggrin Freue mich schon auf Bilder wenn's fertig is. Sowas romantisches Biggrin
Ja Biggrin sonst ists doch langweilig Biggrin
Ok, ich bin jetzt schonmal etwas schlauer Smiley

Antwort auf meine erste Frage lautet Ja

Antwort auf die zweite Frage lautet in meinem Fall im Ist-Zustand vorerst Nein, denn ich habe nur 3 Drähte, die aus der Decke kommen, um das, was ich vorhabe, umzusetzen, brauche ich 4 Drähte, müsste also einen weiteren Draht verlegen. Und dann benötige ich einen Serienschalter.

Ich werde also jetzt den Sternenhimmel erstmal bauen.
Ich hab hinter meinem Bett etwas ähnliches aufgebaut. Hab es einfach gelöst, aber die Frage ist, wieviel Platz zwischen deiner Platte und der Decke ist. Sollte genug vorhanden sein, setz dir einfach Funksteckdosen ein. Diese kann man mit passendem Schalter (intertechno sehr zu empfehlen) zusammen oder abhängig schalten. Auch gibt es dazu Funkschalter, die man an die Wand schrauben kann und wie Lichtschalter aussehen. Hoffe du kapierst, was ich meine Smiley
@Hitchhiker1981

Ich mache also aus den Drähten an der Decke 2 Steckdosen , stecke da dann jeweils so ein Funkmodul rein, und als lichtschalter kommt dann so ein Doppel Funkschalter zum einsatz, der entweder beide, oder nur eine von beiden Funksteckdosen einschaltet?

Richtig?
Bingo! Den hab ich zb ich:

http://www.amazon.de/Intertechno-Funk-Ti...ntertechno

Oder besser:

http://www.amazon.de/Funk-Wandsender-Sch...wamdsender

Damit kannst du entweder die LEDs, die Strahler oder beides gleichzeitig schalten. Und du kannst den Schalter frei platzieren.
Ich als Elektriker würde Dir für Deine Schaltung was spezielles machen.
Denn Deine drei Drähte sind L, N, Pe also Plus, Minus und Schutzleiter.
Ich würde, wenn Du es getrennt schalten möchtest, es per Funk machen.
Mit einem Trick sogar sehr günstig zu lösen, indem Du dir schaltbare Steckdosen kaufst inklusive Fernbedienung, dann zwei der Steckdosen verwenden für Deine Schaltung in der Decke, dann hast Du noch eine übrig für anderes und kannst sogar immer welche dazu kaufen und hast immer nur eine Fernbedienung.
So habe ich es auch mal gemacht.
Ich habe dafür die Schaltelektronik ausgebaut und dann passte die durch die Deckenausschnitte.
Dafür muss man natürlich etwas gewandt sein in Sachen Handwerk.

Ansonsten geht es auch teurer mit EIB, dann hast Du sehr viele Möglichkeiten.

Edit: etwas zu langsam Zwinkern, nun hast genug Möglichkeiten.

Dann gibt es noch folgende Möglichkeit, es gibt spezielle Lampen zu kaufen, die mittels Elektronik mit einem Schalter zwei Schaltzustände zulassen.
1.) einmal Schalten erstes Leuchtmittel ein.
2.) einmal ein- und sofort wieder aus und wieder einschalten erstes und zweites Leuchtmittel ein.
3.) einmal ein- und sofort wieder aus und verzögert einschalten nur zweites Leuchtmittel ein.

Hört sich etwas verwirrend an, aber wenn man es mal probiert hat, dann passt es von der Bedienung her.
Diese Elektronik ausbauen und verwenden.
Ich freue mich auch auf Bilder. Hört sich sehr gut an und gibt optisch sicherlich einiges her ;-)
@idevicer

Stimmt, Funksteckdosen sind für so ein Vorhaben das beste.
Günstig, schnell und einfach.
Vor allem grad auseinandergebaut und nur die Elektronik genommen ist Platzsparend.
Schön bequem mit der "Schnalle" im Arm alles bedienen Zwinkern.
Wie groß wäre denn der Aufwand, eine vierte Leitung zu legen?
Und von wo aus müsste die gelegt werden?
Okay, ich hole nun:
  • http://www.intertechno.at/produkte/zwischenstecker/schalter/IT-3500L.html
  • http://www.intertechno.at/produkte/sender/wandsender/ITW-852.html

Dort schließe ich dann meine beiden Geräte an, und bin glücklich? Smiley

Richtig?
Kommt drauf an ob du ne Verteilerdose in der Wand hast oder ob alles in der Dose des Schalters verkabelt hast.
Es muss auf jeden Fall ne neu Leitung entweder vom Schalter direkt in die Decke oder jeweils zur Verteilerdose gelegt werden.
Man könnte auch ein wenig pfuschen wenn deine Konstriktion keine Erde braucht aber dazu sag ich hier erst mal nix.

Gruß
Das soll ja an die Decke.

Dort habe ich 3 Kabel, eines davon ist Erde.
Wie beschrieben.. ich würd mir ne 3fach Steckdose holen, Stecker abtrennen, dann die Kabel an die Kabel an der Decke anschließen, 2 Zwischenstecker einstecken und die dann über den Wandsender steuern. Ist ne Arbeit von 5 Minuten. Willst du dir wirklich die Mühe machen eine neue Leitung legen?
Wieviel traust Du Dir in Sachen Verdrahtung zu ?
Das muss ich wissen damit ich Dir es richtig erklären kann.

Edit: Es wird nichts an dem Erdungsdraht rumgepfuscht.
Wenn es darum geht, eine weitere Stromleitung zu verlegen, bin ich da noch ziemlich unsicher, habe das noch nie gemacht, aber ich bin lernwillig.

Was das anschließen diese Funkschalter angeht, wenn ich genau weiß, was ich nehmen muss, denke ich, ist das ne relativ einfache und schnelle Geschichte.

Nun sagt ihr, das ich mit den genannten Geräten noch eine Leitung legen muss...
Ein Bekannter sagte mir, ich müsse nur die drei Leitungen aus der Decke an den IT-3500L anschließen, und dann noch meinen Sternenhimmel + die LED Strahler (Wobei ich auch hier noch nicht weiß, wie ich die drei als eine Einheit ansteuere).

edit: Am Erdungsdraht würde ich auch nicht rumpfuschen wollen.
Also, ich hab ja nun 3 Drähte in der Decke.

So, wie ich anfangs dachte (bevor mein Bekannter da was gesagt hatte), muss ich

1. an den Drähten ne Steckdose anschließen
2. da wiederum eine Mehrfachsteckdose anschließen
3. dann 2 IT-1500 da rein, und bei denen wiederum
  • den Sternenhimmel
  • die 3 Strahler (die ich irgendwie zu einer Einheit machen muss, damit sie gemeinsam an und aus gehen.

Stimmts?

Dann muss ich da doch auch nicht rumpfuschen, oder?

Muss ich, um den IT-3500L zu nutzen, rumpfuschen? Wenn ja, das will ich nicht.
Deine letzte Aussage stimmt fast.
Folgendes solltest Du machen, an den Drähten an denen Du normalerweise eine Lampe anschließen würdest, unmittelbar eine Mehrfachsteckdose anschließen.
Den Schalter überbrücken oder fixieren, dass Dauerstrom an der Mehrfachsteckdose anliegt.
Dann in die Mehrfachsteckdose Deine Funksteckdosen anschließen und fertig.
Vorausgesetzt Du hast genug Platz.

Welche Farbe haben die Drähte die aus der Decke kommen?
Seiten: 1 2 3 4 5 6