Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Kurzdistanzbeamer - Eure Erfahrungen?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Leute,

da bald die Xbox One in den Startlöchern steht und ich dazu ein passendes Bild möchte, wollte ich mal fragen, ob jemand Erfahrungen mit Kurzdistanzbeamer hat. Die Distanz wäre ca 1,50m zur Leinwand, so dass ein ca 2 Meter großes Bild auf die Wand projeziert werden müsste. Natürlich sollte es ein FullHD sein, oder reicht auch ein HDReady?

Eignet sich sowas zum zocken?
Wie ist die Bildqualität gegenüber normalen Full HD Fernsehern?
Irgendwelche Empfehlungen?
Kommt für dich ein NEC Beamer (~ 5700€) + Short-Zoom-Wechselobjektiv (~ 1900€) in Frage oder liegt das über deinem Budget, kann ich ich mir das Feedback sparen.

Nutze ich in bestimmten Besprechungsräumen mit guten Ergebnissen, ist aber eher für den Businesseinsatz gedacht.
Budget ist im Moment zweitrangig.
Dann schau dir mal den PU500A an, er darf sich noch nicht "Ultrakurzdistanz" nennen schafft aber durchaus brilliantes Bild auf kurzer Entfernung.

Ich kann dir die Firma NEC nur ans Herz legen, könnte aber sein das die Geräte zu viele Funktionen bieten die du gar nicht brauchst.

Ich an deiner Stelle würde aber zu einen 75 Zoll (~ 1,90m, knapp 4000€) großen TV von Samsung greifen, der hat definitiv weniger Probleme mit einer hellen Umgebung.
Gedanken um die Lebensdauer von der Lampe brauchst du dir auch nicht machen und das Lüftergeräusch hast du auch nicht.
Würde dir auch einen TV empfehlen. Beamer kannst du tagsüber kaum richtig benutzen, weil das Bild bei Tageslicht einfach schwach ist. Da kann der Beamer noch so gut sein; habe selber den Samsung UE65ES8090 gehabt und der hatte das beste Bild auf dem Markt. Aktuell ist schon die F-Serie draußen soweit ich weiß.