Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: [Gelöst] Click&Buy konnte nicht abbuchen - Sperrung der Apple-ID?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Ich nutze als Zahlungsmittel meiner Apps usw Click and Buy. Nun gab einen überraschenden Abbuchungsversuch ( ich hatte den Kauf einer App schlichtweg vergessen) und erstmalig konnte mangels Deckung nicht abgebucht werden. Der Abbuchungsversuch war Gestern, diese Info entnahm ich meinem Kontoauszug. In meinem Click & Buy Konto ist noch nicht aufgeführt, dass nicht eingezogen werden konnte, nur der Auftrag dazu und das Datum (13.09) sind aufgeführt.
Frage: Was mache ich nun? Den Betrag einfachüberweisen, plus Rücklastschriftgebühr (wie viel €?) ?
Click & Buy wird sich schon bemerkbar machen. Die Gebühren belaufen sich in der Regel um die 6 Euro.

Edit: 5 Euro sind es bei Click & Buy
Denkst Du? Also nichts überweisen? Nicht dass mein Konto dort gesperrt wird und keine App-Einkäufe mehr möglich dind!?

Hat jemand persönliche Erfahrungswerte diesbezüglich?
@Fraxizz Ruf doch einfach bei Apple und frage dort nach. Da wird man deine Frage am sichersten beantworten können.
Was hat Apple mit der Abwicklung eines externen Zahlungsanbieters zu tun?

@ Fraxizz: Zumindest für den Zeitraum, in dem du Zahlungsrückstände hast, solltest du schonmal davon ausgehen, dass dein Click & Buy-Konto nur eingeschränkt zur Verfügung stehen wird.
@Kaefer :

Das war auch meine Vermutung, deswegen ja die Überlegung, vorab zu überweisen, bevor es zu einer Einschränkung kommt.

Apple wird in der Tat damit nichts zu tun haben.
Die Gebühren musst du so und so tragen. Ich würde die Zahlungsanweisungen abwarten. Alternativ iTunes-Guthabenkarten... die sind sowieso immer die bessere und sichere Wahl Zwinkern
Das mit den Gebühren ist mir schon klar, die würde ich selbstverständlich mit bezahlen. Nur: Kommt denn eine Zahlungsanweisung ( perMail), bevor eingeschränkt wird? Oder wird sofort eingeschränkt? Ich hatte sowas noch nicht.
Ok, Antwort kam soeben per Mail: Konto gesperrt, bis der offene Betrag eingegangen ist. Zusätzlich verlangen die unverschämte 15 € Rücklastschriftgebühr. Nach Ausgleich (habe ich sofort veranlasst) wird das Konto wieder freigegeben.
Sicher, dass es 15 Euro sind? Laut AGB von Click & Buy (Punkt 5.1) heißt es folgendermaßen:

Zitat:Bei unbegründeter Rücklastschrift von eingezogenen Entgelten ist ClickandBuy berechtigt, dem Vertragspartner eine Rücklastschriftgebühr in Höhe von EUR 5,00 zu berechnen.

https://www.clickandbuy.com/DE_de/ueber-...e-agb.html
Danke für den Hinweis,dem wird nachgegangen. Per Mail bekam ich den Betrag von 15€ mitgeteilt.
C&B war hier schon sehr oft das Thema.

Nix für mich. Ich nutze lieber die gute alte Kreditkarte.
Ich hab es auch komplett gekündigt und nutze nur noch Guthaben Karten
Wie funktioniert das mit diesem Guthabenkarten?

Übrigens kam wegen der Gebühren noch folgende Antwort:

vielen Dank für Ihre Anfrage an ClickandBuy.

Gerne erläutern wir Ihnen, wo Sie in unseren AGB Sie die Regelung zu Zahlungsausfallgebühren einsehen können. Zunächst bitten wir Sie zu Berücksichtigen, dass für Sie die "Allgemeine Geschäftsbedingen für ClickandBuy E-Geldkonten" gelten.

Dort finden Sie unter Punkt 10.5 und 10.6 sowie die konkrete Summe unter Punkt Gebührentabelle unter "Zahlungsausfallgebühr". Dort können Sie einsehen in welcher Höhe Zahlungsausfallgebühren berechnet werden.

Gerne kommen wir Ihnen entgegen und erstatten Ihnen aus Kulanz EUR 7,50 der Ihnen berechneten Gebühren.

Mit freundlichem Gruß

Ihr ClickandBuy Service-Team
___________________________
Du holst dir so eine Karte, 15 Euro, 25 Euro und 50 Euro sind zu kaufen, dann gehst in den AppStore und ganz unten kommt dann das Feld "Einlösen"
Auf der Gutscheinkarte rubbelst du hinten den Code frei und gibst in ein...
Schwupp hast du dein Guthaben drauf und kannst damit bezahlen. Egal ob Musik oder Apps

Die Karten findest du mittlerweile in jedem Supermarkt bzw. an den Tankstellen

Einfacher geht es nicht mehr Smiley und unkompliziert
.... und wenn ich erstmal nur eine App haben möchte?
Dann bleibt dein restliches Guthaben solange drauf bis es verbraucht ist!

Bei Rewe kann man soviel ich weiß auch ab 5 Euro selbst einen Betrag wählen. Falls dir 15 Euro zuviel sind auf einmal
@Boehse Tina

Dankeschön für Deine Antworten, nun bin ich schlauer!
Immer wieder gerne Daumen hoch
Die Guthabenkarten haben nur einen klitzekleinen Nachteil: Man kann keine Apps oder Musik damit verschenken.
Seiten: 1 2