Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Alternative zu iBooks
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Mal eine Frage in die Runde.
Nach dem in meinen Augen grottigen Update von iBooks, viel zu grell und in der Queransicht auf dem iPad noch nicht mal mehr eine optische Seitentrennung.
Gibt es eine gute Alternative? Mit der man auch die über iTunes gekauften Bücher lesen kann?
Gibt es keine Alternative zu iBooks?
Es gibt schon Alternativen wie z.B. die App von Hugendubel. Nur kannst du halt mit so einer App nicht auf die in iBooks gekauften Bücher zugreifen.
Eine alternative App zu iBooks ist mir nicht bekannt!
ich hoffe apple zieht bei ibooks noch die reißleine. die bewertungen im store sind ja klar...
1/4 findet das update gut.
1/4 findet es "naja"
und 2/4 geben einen stern.
bravo
Zu denen mit 1 Stern gehöre ich auch. Finde das Design unterirdisch. Total grell. Und was mich am meisten stört ist auf dem iPad die Darstellung im Querformat.
Welches iPad hast du?
Bei mir auf dem Air ist alles OK, Helligkeit kann einegestelt werden, optische Seitentrennung
im Querformat vorhanden ...
das ist mit 7.0.4 so - wie's mit 7.0.3 war kann ich nicht sagen.
@camino113 iPad 3. mit iOS 7.04. da ist kein Trennstrich zu erkennen.
Zu grell???
Schaut mal die Optionen durch, immer das gemaule, es nervt langsam.

Man kann verschiede Hintergründe wählen, und wem weiß zu hell ist, der wählt einfach Sepia.
Dann kann man noch die Helligkeit ändern und schon passt alles.
@Audionymous zu grell und unterirdisch finde ich die Darstellung des neuen Bücherregals. Das man die Helligkeit einstellen kann ist mir schon bekannt.
@Audionymous sorry, aber sepua ust keine option...
und schwarz weiss auch nicht. das gemaule ist schon berechtigt.
da muss man sich nicht durch die grauenhaften einstellungen (sepia ist fast noch schlimmer) wühlen.

und es ist auch nicht immer "das gemaule" ibooks legt im store gerade einen beeindruckenden abwärtsflug hin.
von gestern immerhin noch 2,5 sternen zu inzwischen 2... tendenz fallend.
es ist ja nicht so das apple plötzlich alle gegen sich hat, aber es hätte eben gereicht evtl. das buchregal zu entfernen, aber weiterhin auf einen warmen hintergrund zu setzen.
dann die icons anpassen, aber das grunddesign zu behalten.

neu ist NICHT immer besser.
ich will entspannt lesen und nicht das gefühlhaben "angeschrien" zu werden.

ibooks ist jetzt nen designflop. und zum glück schrint das die mehrheit der user auch so zu sehen.
@robin.h Bin ganz Deiner Meinung. Hast du denn in der queransicht die Seitentrennung?
also ich bin glücklicherweise noch auf 6.1.2 mit dem 5'er. Insofern musste ich in iTunes erstmal nachschauen worum es geht. Wenn das iBooks gemeint ist was ich da in Orange mit weiß sehe, dann gute Nacht
@mainzer999 quatsch... natürlich nicht...
ich hab nur nen dummen blättereffekt der dann das design völlig ad absurdum führt.
ansonsten alles grell und "rahmen und linienlos" völlig unfreundlich fürs auge.
@robin.h da kann ich Dir auf ganzer Linie zustimmen. Und so wie es aussieht gibt es ja wohl keine alternative die die Bücher aus iBooks darstellen kann , oder?
Gibt es wirklich keinen E-Book Reader der die über iTunes gekauften Bücher darstellen kann?
Wo kann man denn für iBooks verschiedene Hintergründe wählen, finde a nichts in den Einstellungen?
@Kermit Diese Möglichkeit gibt es nicht in den Einstellung. Du kannst aber Sepia und Nacht im geöffnetem Buch einstellen, wenn Du rechts oben auf die Buchstaben aA drückst.
Ah ok, vielen Dank
diese gewünschte Trennlinie im Querformat erscheint bei mir erst, wenn ich per finger die Seite umblättere... sehr gescheit :P Ich hätte diesen Trennstrich auch gerne wieder
@jandb1980 Das ist ja auch mehr ein Schatten, als eine wirkliche Trennlinie. Kann echt nicht verstehen wie man einen E-Book reader so flach und Buchfremd machen kann. Naja bald kommt mein iPad Mini Retina. Da werde ich eher im Hochformat lesen.
Seiten: 1 2