Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Virenschutz für Mac...
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hi Leute,
ich habe was Interessantes gefunden und würde dazu mal gerne eure Meinung lesen,
ich habe einen Artikel zu Virenschutz gelesen, diesen. Es wird dort über Virensoftware berichtet.
Da ich selbst noch einen Mac haben wollte und gehört habe das diese meist von Haus aus mit solch einer Software versehen sein soll, wenn ich da nicht falsch informiert bin, stellt sich mir die Frage ob ich das überhaupt benötige,
oder wäre das ein idealer Zusatz zu dem bereits bestehenden Schutz? 
Des Weiteren kann ich doch sicher jedes Programm installieren, oder?
Die müssten doch alle bereits kompatibel sein, oder nicht?
Also ich habe keinen Virenscanner auf dem Mac und mit fehlt nichts :-)
So ein Schutz hat der Mac nicht von Haus aus, er hat halt ne Firewall.
Virenscanner sind aber nicht notwenig, da es keine Viren gibt, bzw sehr selten.
Bei dem Thema gehen die Meinungen üblicherweise auseinander. Die einen halten ein Anti-Viren Programm beim Mac für überflüssig, andere wiederum nicht. Ich nutze Sophos und gehe damit auf Nummer sicher. Es gibt zwar weniger Viren als bei Windows, aber es gibt sie.
Der beste Virenschutz sitzt vor dem Bildschirm, nicht jeden link anklicken und nicht jeden Anhang bei Mails öffnen, dann braucht man auch keinen Virenschutzprogramm das nur Ressourcen frisst.
@zero11 Einfach die Foren Suche verwenden. Wurde schon oft bequatscht, z.B. hier https://iszene.com/thread-167358.html
(03.06.2015, 15:18)ShOrtYfilms schrieb: [ -> ]@zero11 Einfach die Foren Suche verwenden. Wurde schon oft bequatscht, z.B. hier https://iszene.com/thread-167358.html

Entschuldigung da hab ich wirklich nicht drauf geachtet, danke für den Hinweis das werde ich das nächste mal auf jeden Fall berücksichtigen Zwinkern

Nur ne Firewall bei meinem Userverhalten halte ich für zu wenig Schutz also werd ich mich wohl mal umsehen :Biggrin
Dann weiß ich ja jetzt wieso gesagt wird warum es eigentlich unsinnig sein soll, sich einen Virenschutz zu holen, danke an alle!
Lass den Virenschutzprogramm Weg, glaub mir!

Ich nutze mein Mac schon über 5 Jahre und hatte nie nen Schutz, selbst die Firewall ist aus und ich hatte nie nen Virus, Trojaner oder sonstigen Scheiß.

Bei Win ist man mal 5min ohne drinnen und hat gleich Hunderte.
Ich habe bis jetzt einen Mac User kennengelernt, der sein Max voller Mal- und Spyware hatte, aber auch nur weil er jeden Misst angeklickt hat sowie fragwürdige Software installiert hat (Downloader für Musik etc)

Hijacker im Browser...

Das Problem sitzt hat vor dem Bildschirm...

Aber wegen Viren mache ich mir keine Sorgen.
Seit 2004 Virenscannerlos unterwegs. Keine Probleme.
Auch ich habe nichts dergleichen auf meinem MacBook. Seit nun 2011 keine Probleme ?
Ich bin auch, seit ich einen Mac habe, ohne Viren und Co.

Aber ich habe trotzdem nen Virenscanner installiert (Bitdefender), vor allem, weil ich damit sicherstellen möchte, das ich keine Viren verteile. Denn ohne Virenscanner würde ich unwissentlich Viren verteilen, und das will ich nicht.

Auch habe ich im Browser (Firefox, Waterfox) diverse Addons, um mich zu schützen:
- Adblock Plus
- Ghostery
- Bitdefender TrafficLight
- Webutation
(04.06.2015, 13:18)jandb1980 schrieb: [ -> ]Auch habe ich im Browser (Firefox, Waterfox) diverse Addons, um mich zu schützen:
- Adblock Plus
- Ghostery
- Bitdefender TrafficLight
- Webutation

Danke, nutze Chrome.

Adblock Plus, Ghostery, Webutation habe ich mal drauf gemacht, Bitdefender TrafficLight gibt es für Chrome leider nicht, kannst du eine alternative empfehlen?
Also ich habe seit dem Mac eigentlich auch kein Virenprogramm mehr drauf.
Habe mir jetzt aber noch nen Win Gaming PC zugelegt, und da ist es Pflicht. Habe mir Norton geholt, bei dem 3 Lizenzen inkl sind.
Habe das Programm mal auf dem Mac installiert. Mal gucken wie lange es da bleibt...
Was möchte ein Virenentwickler? Soviel Computer wie möglich infizieren oder?  Da setzt man auf das System was, weltweit, am meisten vertreten ist. Und das ist nun mal Windows und gerade in Firmen wo sehr viele emails versendet werden .

Die schlimmen Viren bemerkt man ja selbst gar nicht mehr, die agieren im Hintergrund.