Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: FRITZ vs. Telekom Apps für VoIP Anschluss Zuhause
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Servus zusammen,

da ich bald einen VDSL Anschluss der Telekom bekommen und damit auf All-IP Umsteige, wollte ich mal fragen welche Apps ihr besser findet.

Ich habe dann eine Fritzbox 7390.

Es gibt ja verschiedene Mailbox und Telefonie Apps und zwar von der Telekom wie auch von AVM (Fritz) selbst, hier mal der Vergleich:

[Bild: unbenannt25oauygcsq.jpg]

Könnt ihr mir sagen, welches App-Paket aus eurer Sicht "besser" ist und warum?
Ich habe die Fritz App einige Zeit auf dem iPhone gehabt, hab sie aber inzwischen wieder runter geschmissen. Die App funktioniert sehr unzuverlässig, zumindest bei mir. Ich erzwarte von so einer App, dass ich mich nach verlassen des WLAN Netzes nicht erneut einloggen muss. Es sollte wie bei Blutooth von alleine klappen. Und genau das hat bei der Fritz App so gut wie nie geklappt.
@Ratio Das liegt zum Teil aber auch an Apple. Ich habe die FritzBox App mal auf einem Androiden laufen gehabt, das meldete sich zuverlässig automatisch an und die App lief immer im Hintergrund. Die Telekom App habe ich nicht, aber ich denke da wird es nicht viel anders sein, denn Apple bestimmt was im Hintergrund läuft und stellt auch mal Apps einfach aus.
Ja, daran kann es natürlich liegen. Ich habe gerade gesehen, dass die App Anfang August ein Update erfahren hat, allerdings wohl nur darstellungsanpassung. Mal testen ob sich sonst noch was getan hat.
Mich würde auch interessieren ob man von unterwegs die Anrufliste in der Telekom App sehen kann
oder geht das nur im heimischen WLAN?
Wenn man Zugangsdaten für die sip Telefonie bekommt und man damit auch von unterwegs telefonieren kann würde ich mir groundwire holen.
(08.09.2015, 09:48)shortyfilms schrieb: [ -> ]Mich würde auch interessieren ob man von unterwegs die Anrufliste in der Telekom App sehen kann
oder geht das nur im heimischen WLAN?

Wenn unterwegs WLAN hast, kannst du per VPN auf deine Fritz zugreifen und über dein Festnetz telefonieren. Ohne WLAN gehts auch, aber dann benutzt du über VPN deinen Datentarif.
@mtvturner Telekom App - nicht Fritz! :-)
Ich kann aktuell die Fritz App nicht benutzen da die Firmware von der FB zu alt ist. Update kommt direkt von Unitymedia, aber es gibt noch keins....
@shortyfilms: ja, sorry... ich meinte die Fritz App. Die Sprachbox brauchst du aber auch, um deine Festnetznummer automatisch auf deine Hanndynummer umzuleiten, falls der IP-Anschluß ausfällt. Das passiert bei mir doch ab und zu.
Was meine Frage ...

(08.09.2015, 09:48)shortyfilms schrieb: [ -> ]Mich würde auch interessieren ob man von unterwegs die Anrufliste in der Telekom App sehen kann oder geht das nur im heimischen WLAN?

... jetzt immer noch nicht beantwortet :-(
Ich beantworte mir die Frage mal selbst:

Die Anrufliste kann man bei beiden Apps nicht von unterwegs sehen.
Bei der FRITZ! App würde es gehen wenn man einen VPN Zugang einrichtet.
Die Telekom App zeigt mir verpasste Anrufe, aber nur wenn der Anrufer lange genug gewartet hat bis die Sprachbox angesprungen ist.
Hast Du nun SIP Zugangsdaten oder ist das kein nomadischer Anschluß?
Wie oben geschrieben, habe VDSL der Telekom, dort gibt es nur All IP Anschlüsse.
Auch, wie erwähnt, habe ich eine Fritzbox. Dort musste ich natürlich meine Zugangsdaten und Rufnummern eintragen.
Die Anrufliste der Fritzbox läßt sich von aussen über das MyFritz App abrufen.
Braucht dazu einen MyFritz Account der sich über die Fritzbox einrichten läßt.
Kann man dann auch als VPN Zugang für die Box nutzen.

Was das Fritz!Fon App angeht hinkt die iOS Version deutlich hinterher. Das letzte Update ist von ende 2013.
Die Labor Version von Anfang 2014.

Von den Telekom Apps nutze ich nur das SprachBox Pro App. Weil ich den AB der Telekom nutze und nicht das der Fritzbox.
Die Home App funktioniert nur im heimischen Wlan. Fällt aber immer mal wieder durch erhöhten Akkuverbrauch auf.
@shortyfilms Ist das ein nomadischer Anschluss oder ein ortsgebundener Anschluß. Das die Telekom auf das Datennetz umgestellt hat, ändert ja sonst nichts.

Ich schätze aber mal, das ist kein SIP Account, sondern der übliche Telefonzugang und dann bleibt nur der Zugriff auf die Fritzbox von außen.

Ich habe ja echte SIP Telefonie und kann mit den Einwahldaten von jedem Internetzugriffspunkt aus mein Telefon betreiben.
Ja also nur um die Anrufliste zu sehen, hatte ich keine Lust nen MyFritz Account einzurichten.
Ist mir nicht so wichtig.

Schade nur das die FRITZ Fon und Telekom HomeTalk App nicht wirklich zuverlässig funtkionieren.
Damit das iPhone im heimischen WLAN klingelt, musst man kurz vorher die App aufmachen --> total sinnfrei


@Denner Kann ich dir nicht sagen.