Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: iPhone 5s der Freundin sichern und updaten an "fremdem" Mac
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Leute

Mal wieder ne Frage aus dem Bereich "geht das denn?"

Facts:

- Freundin hat iPhone 5s iOS 10.0.2
- ihr Mac mit Snow Leopard 10.7.5 weigert sich seit iOS 10 zu syncen und einen Backup zu machen.

Meine Idee nun:

Ich habe ein relativ aktuelles MBP mit 10.10 (Yosemite) drauf und einem absolut leeren iTunes.
Dieses iTunes / AppStore nun mit ihrer Apple ID anmelden, dann ihr iPhone anschließen, Sync und BackUp machen.
Dann DFU Update und Backup wieder einspielen....

Geht das? Oder löscht mein leeres iTunes ihr iPhone?
Oder sollte ich statt syncen eher direkt ein Backup machen?

Bin gerade etwas verwirrt...  Unsure


Danke  Daumen hoch
Hi @olo, nein, dein iTunes auf dem MBP "leert" nicht das iPhone.

Was ich nicht ganz verstehen: Was ist jetzt Sinn und Zweck der Aktion? Willst du einfach mal ein Backup von ihrem 5S machen oder wird das Gerät getauscht oder oder oder ... ?
@olo
Verpasse Ihrem Mac Book ein Update, denn Lion kann nur iTunes bis max 12.2.x.x.
iOS 10 erfordert aber mindestens 12.5.1.
Dann läuft auch alles wieder.
Kann der Mac das nicht, dann kannst Du das Backup auf Deinem Mac natürlich machen.
Alternativ kann Sie zum Backup auch z.B. iMazing nutzen. Sollte auf Lion laufen.
Danke schon mal für die Infos!

Zur Erklärung: ihr Mac (alter iMac von 2006) kann nur bis und mit Snow Leopard upgedated werden. Allerdings verlangt iOS 10 mindestens iTunes 12.5 und sie hat 12.3. somit wird sie vom Sync ausgeschlossen.

Sehr ärgerlich....

Jetzt gehts in erster Linie darum, dass sie ein Backup machen kann und dann ein sauberes DFU Update erhält. Danach wird ihr Backup erneut eingespielt.

Danach müssen wir uns natürlich überlegen, was es an alternativen Sync Softwares gibt. Z.B iExplorer (legacy version gehen auch für ältere Macs) weil nämlich iPhoto auch nicht mehr synct....

Ein neuer Mac wäre natürlich das Beste, aber auch die teuerste Variante [Bild: 1f648.png]

@inspi1717: sie hat max Snow Leopard 10.7.5 aber gleiche Problematik...

Ist iMazing besser als iExplorer?
@olo
Naja....mit iMazing kommst Du an Fotos, Nachrichten, kannst verschlüsselt sichern und auch ein Backup ( sogar mit Vorauswahl des Inhalt ) wieder einspielen. Musik etc...alles kein Thema. Schon ein guten Programm. Auch den Speicherort des Backup kannst Du selbst wählen.

Aber schau es Dir an. Und testen geht auch. Ich nutze das für alles und iTunes kaum noch.
https://imazing.com
@inspi1717 vielen Dank für die Infos! iMazing läuft auch bis runter auf 10.6!
Scheint wirklich eine gute Alternative zu sein!

Danke für den Tipp! [Bild: 1f60a.png]
Ja ich nutze das nur noch.
Und von iOS 10.1 auf iOS 10 bei einem iPhone 7 tausch ging das Backup drauf.
Dachte immer das geht nicht. Ging aber. Nur testen werde ich das nicht extra.

Meine Frau liebt es, denn Sie steckt das iPhone an den USB und zieht mit der Maus gewünschte Fotos
auf den MAC und fertig.

Du kannst nach Ladezyklen und jeden Mist schauen. Mir gefällt es Super.
Hast Du einen JB, dann kommst Du damit auch auf Root.

Egal....anschauen.
Eine Frage hätte ich noch: eine Wiederherstellung ist aber wahrscheinlich nur über iTunes möglich, richtig?

Oder kann man eigentlich auch OTA wiederherstellen? Oder nur zurücksetzen...?
Für eine Wiederherstellung braucht es iTunes.
Du kannst das verschlüsselte Backup auf Deinem Mac machen und das Gerät wiederherstellen.

Oder Du machst nur bei Dir die Wiederherstellung und das verschlüsselte Backup vorher mit iMazing auf Ihren Mac.
Nach Wiederherstellung abziehen und an Ihren Mac stecken.

Sicher ist natürlich bei Dir und Ihr ein verschlüsseltes Backup machen.
Du weißt ja..., Frauen vertragen Verluste so schlecht. Biggrin
Haha... wie recht du hast... [Bild: 1f648.png]

Ich denke, dass ich einmal ein sauber Backup auf meinem Rechner mache, dann eine DFU Wiederherstellung und dann das Backup auch an meinem Rechner wieder einspiele...

Den weiteren Sync dann mit iMazing...

Und weitere kleine Updates kann sie dann OTA machen...

Eine Wiederherstellung am iOS Device selber geht wohl nicht, oder?
Am iPhone nur Zurücksetzen.
Mehr geht da nicht. Ist nicht wie beim Mac.
Ihre Musik solltest du vorher sichern. Die wird nicht im iTunes-Backup gespeichert.
Denk daran ein verschlüsseltes Backup anzulegen. Sonst fehlen die Passwörter für E-Mail etc.

So müssen nur die Fingerabdrücke wieder neu erstellt werden.
Stimmt. Musik vorher sichern.

Mach es auf jeden fall an Deinem Rechner.
Und die Apps musst Du dann alle am iPhone nachladen lassen.
@inspi1717 @NiOS

Danke euch, für eure hilfreichen Beiträge!
Jetzt kann nichts mehr schief gehen!

Ich war selbst noch nie mit der Problematik konfrontiert, umso dankbarer für den Input!

[Bild: 1f44d.png][Bild: 1f64f.png]