Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: (Erledigt) Macbook per HDMI an Fernseher = miserable Qualität
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Guten Tag.

Wenn ich mein Macbook Retina Mid 2012 an meinen Fernseher per HDMI anschließe und einen Film starte, ist die Bildqualität extrem schlecht.
Hänge ich an dasselbe Kabel einen Raspberry Pie und spiele dieselbe Datei ab, ist das Bild deutlich besser.
Wenn ich einen USB-Stick direkt an den Fernseher anschließe und den Film starte, ist das Bild exzellent.
Wo liegt hier das Problem? Ein anderes HDMI-Kabel, sowie ein anderer HDMI slot ändert auch nichts.
Wie kann ich das Problem lösen? An den Fernseher kann man nämlich nur FAT32 formatierte Platten anschließen und MP4´s abspielen.
liegt wohl am Grafikkartenchip..Je nachdem was er über HDMI ausgeben kann wird's dann auch abgebildet...
Am Chip des MacBooks?
Es sind beide an und die discrete Grafikkarte sollte das doch wohl schaffen, oder?
NVIDIA GeForce GT 650M 1024 MB
Intel HD Graphics 4000 1536 MB
Habe das Problem gelöst.
Es gibt einen PC Modus bei meinem Fernseher. Sobald dieser aktiviert ist, ist das Bild perfekt. Erstaunlich dass solch einen Einstellung einen solch großen Unterschied bewirkt.
Ich hab grad keinen Mac zur Hand, aber man kann doch unter den Einstellungen die Auflösung und dergleichen einstellen, hast du da mal geschaut?