Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Telekom: Neuer Receiver, werden geplante Aufnahmen übernommen?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Moinsen,

am 02.10. wird mein Telekom-Tarif umgestellt, da ich gekündigt hatte und ein neues Angebot bekam.
Nun muss ich aber meinen Telekom Media-Receiver 303 austauschen, da dieser mit dem neuen Tarif nicht mehr funktioniert.

Die Aufnahmen auf der Festplatte des 303 sind dann natürlich vorher zu schauen, da diese logischer Weise nicht auf den neuen Receiver kopiert werden können.
Wie verhält sich das aber mit den geplanten Aufnahmen?
Diese kann ich ja einmal per Programm-Manager-App auf dem iPhone programmieren und auch über die Webseite. Werden diese Aufnahmen zentral online auf dem Server bzw. Kundenkonto der Telekom gespeichert oder muss ich diese alle erneut manuell auf dem neuen Receiver eingeben?
Letzteres wäre ziemlicher Murks, da ich viele Serienaufnahmen programmiert habe und auch Sendungen, die momentan nicht laufen und dann automatisch wieder aufgenommen werden, sobald diese wieder ausgestrahlt werden. Würde da bestimmt locker 1-3 Nachmittage dran sitzen, wenn ich alle 78 Serienaufnahmen manuell beim neuen Receiver einprogrammieren müsste.

Hat da jemand Erfahrungen / Hilfe / Tipps beim Receiver-Wechsel der Telekom?? Smiley
Die Reciever sind so gemacht, dass man von ihnen absolut nichts herunter kopieren kann, also keine Aufnahmen und auch keine Optionen. Da bei dir noch dazu kommt, dass du das Modell wechseln wirst, sieht es ganz düster aus. Ich denke nicht, dass du etwas übernehmen kannst. Ansonsten gibt es Foren von der Telekom, in denen sich die Leute gut mit dem 303 und den Nachfolgern auskennen, wenn die das nicht wissen dann niemand. Mein 303 soll demnächst auch getauscht werden, ich weiß gar nicht was ich davon halten soll
Die Telekom will den 303 tauschen? Wir wollen unseren behalten! Und darüber hinaus gibt es auch keinen Grund, warum der 303 nicht mehr kompatibel sein sollte, denn der hat mit dem Anschluss ja nichts zu tun. Danke, telekom.

Man kann die Aufnahmen sehr wohl von dem MediaReceiver kopieren, wenn man die Festplatte ausbaut und an einen Rechner anschließt. Geht aber nicht mit Windows/Mac, Windows/Mac unterstützen das nicht, aber Linux geht sehr gut. Zumindest war es vor einiger Zeit noch so.
Hi Chris. Ich sehe gerade Du hast die Antwort bereits im Telekom Hilft Forum bekommene. Geil. Geht nicht. Aber noch blöder ist ja das:

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Ferns...-p/2236839

Alter Schwede. Dann kann man alle Programme auch wieder neu sortieren. Geil. Ich habe zu Hause einen Masterreceiver und drei kleine. Cool. Alles neu einstellen. Have Fun! 🙁
@indiana1212 Genau, wollte das hier gerade verlinken.
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Ferns...79#M222661

Man darf also nicht nur die Sender wieder selber neu ordnen, sondern auch sämtliche, geplante Aufnahmen neu programmieren.
Sehr schöne Scheiße! Sad
Ja super. Die Telekom gibt sich da also keine Mühe, ein Tool bereitzustellen, um die Daten vom alten Receiver auf den neuen zu übertragen. Wenigstens die Einstellungen. Und was ich noch viel wichtiger finde: Warum wird man überhaupt dazu gezwungen, den Receiver zu tauschen? Aus technischer Sicht sehe ich dazu keinen Grund.
Jaja. Voller Käse. Wenn ich die Receiver ja eh online einstelle, dann könnte man das ja auch einfacher machen. Wäre ein TXT File was man wieder einlesen kann. Also unglaublich. Naja. Die Router sind ja genau so mistig
Ja :/ nur dass man bei den Routern zum Glück nicht gezwungen ist, den telekom-Mist zu benutzen und sogar noch zu bezahlen, sondern man sich auch eine Fritzbox holen kann. Das geht beim entertain halt leider nicht :/
@LukeLR Ehm, ich nutze die FRITZ!Box 7490 mit Entertain und das funktioniert hervorragend! Wird sogar von der Telekom angeboten, wenn man nicht den Speedport-Müll möchte.
Ja, das stimmt, den Router kann man tauschen, aber den Receiver eben nicht, der kommt in jedem Fall von der Telekom. Das meinte ich Smiley