Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Streaming Boxen (z.B. Xiaomi Mi Box)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Servus Männer,

ich bin am Überlegen mir eine Streaming Box zu kaufen, Fire TV und Chromecast finde ich etwas ungünstig weil ich keine externen Datenträger anschließen kann.

Ich bin auf die Xiaomi Mi Box gestoßen, hat nen USB Anschluss, kann 4K (x265 / HEVC) und HDR:

[Bild: Xiaomi-4k-Box-1.jpg]
Habt ihr von dem Teil schonmal was gehört?

Die Tests lesen sich alle sehr positiv, hier gibts mehr Infos: http://www.mi.com/en/mibox/

Für ~55€ kann man da vermutlich nichts falsch machen.
@René ich habe so eine Box im Einsatz, ist sozusagen eine eierlegende Wollmilchsau. [Bild: 1f44d.png]
Mit der Box kannst du absolut nichts falsch machen.
Eine weiterer heißer Tipp ist ein Raspberry Pi mit Kodi. Das ist auch überhaupt nicht schwer, man kauft sich einfach einen Raspberry Pi 3 irgendwo im Netz als Set mit SD-Karte und Netzteil, und dann befolgt man eines der vielen Tutorials im Netz, zum Beispiel das offizielle Tutorial oder es gibt auch viele auf deutsch (einfach nach „Raspberry Pi Kodi“ oder so suchen). Da kann man dann auch alles mit machen, nicht nur Filme von Festplatten sondern halt auch zahlreiche Streaming-Dienste (weil es sehr viele Plugins gibt) und sogar sowas wie AirPlay wie beim Apple TV. Und es ist mit ein bisschen Glück sogar noch günstiger.

Und wenn man will, kann man sogar noch einen normalen Webbrowser benutzen, und hat damit alle Möglichkeiten offen, die es gibt, weil so ein Raspberry Pi mit Kodi unter der Haube halt immer noch ein vollwertiger Computer ist Smiley
Ich habe Kodi auf einem Fire TV laufen und verwalte letztendlich alles was ich an Multimedia habe über eine Plattform inkl. Sammlungen auf NAS usw.
Gibt aber nichts was AirPlay unterstützt außer der Apple TV oder ?
@elilab Danke für die Info! :-)

@LukeLR Mir fehlt mal wieder die Zeit zum "basteln" :-( ansonsten bestimmt die universellste Lösung!

@dusti64 Ich habe halt das Problem, dass bei mir zuhause kein NAS läuft, wäre auch gar nicht nötig für die paar Mal wo ich einfach nur eine HDD anstecke. Deswegen brauche ich eine  Möglichkeit um USB Medien direkt zu nutzen, damit ist Chromecast, Fire TV und Apple TV sowieso ... raus.

@nreo Raspi halt ...
@René alles gut [Bild: 1f60a.png] aber ich denke heutzutage kann jeder TV über USB mit externen HDDs umgehen, auch jeder gute Router kann das über NAS Freigaben…doch DU sollst natürlich glücklich sein Biggrin
Korrekt, nur durch die Formatvielfalt ist es nur eine Frage der Zeit, bis wieder irgendein neuer Codec um die Ecke kommt, der dann auf dem TV nicht mehr läuft.
So eine Box auf der man Player Apps installieren kann ist dafür halt eine Allzweck-Waffe und zur Not auch mal schnell ausgetauscht, im Gegensatz zum teuren TV.

Klar, meine FB würde auch eine Netzwerkfreigabe unterstützen aber warum mit evtl. schlechten WLAN-Durchsatzraten rumärgern wenn man USB haben kann.
@René du jeder wie er will und wie er kann…ich hab LAN Zwinkern
Ich will dir dein Vorhaben ja nicht ausreden…und mit den Codecs am TV hast du wohl Recht…und wenn, würde ich immer zum Cubietruck greifen, die haben generell ein wenig mehr Power.
@nreo Der Raspberry Pi halt schon, zum Beispiel mit Kodi Smiley

@René Ja, da muss ich dir recht geben. Ich würde mich auch nicht darauf verlassen, dass der Fernseher die Mediendateien abspielen kann. Klar, es gibt teure Modelle, die das ganz gut können, aber gerade die billigeren kommen dann mit kaum Formaten klar, oder sobald man mal mehr hat als 30fps oder 1080p ist Schluss, und wenn ein neues Format sich durchsetzt, dann wartet man auch vergebens auf Updates für diese Fernseher. Ist natürlich die Frage, wie gut eine Xiamo Mi-Box im Zweifelsfall aktualisiert werden würde. Aber klar, die kannst du natürlich leichter austauschen. Ein Raspberry Pi würde auf jeden Fall aktualisiert werden, dank der guten Open-Source-Community, und es dauert auch eigentlich nicht länger als ne Stunde, das zu installieren, aber ich kann verstehen, dass du trotzdem zur Xiamio-Miles-Box tendierst.
Hab das Teil heute mal bei Geekbuying bestellt, Warehouse in DE.
Sollte nicht länger als 1 Woche dauern :-)

@dusti64 LAN wäre natürlich grundsätzlich eine Option, aber an dem Xiaomi Teil wäre dazu wieder ein Adapter notwendig. An nem Fire TV ja auch ... außer du hast die alte Box.
@René wie unterstützt der Raspi denn airplay ?
@nreo Zum Beispiel: https://www.ifun.de/github-projekt-shair...ver-86934/

Ich habe mir auf der Mi Box die App "AirScreen" installiert, damit ist ebenfalls AirPlay möglich, Videos sind zwar ziemlich verzögert aber der Rest funktioniert.
Naja auf dem FireTV gibts auch AirPlay
@SK6722s Aber @nreo hat ja nach einer Raspi Lösung gefragt.