Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Produktion der AirPower-Ladematte soll bereits begonnen haben
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hier geht es zur originalen News: Produktion der AirPower-Ladematte soll bereits begonnen haben im Blog

Zitat:[Bild: screen-shot-2017-09-12-at-2-44-50-pm.png]



Während Apple lange über das Schicksal der ursprünglich für 2018 angekündigten AirPower-Ladematte geschwiegen hat, deutet ein neuer Bericht darauf hin, dass die drahtlose Ladematte nun in Produktion gegangen ist und folglich bald in den Handel kommen soll.




ChargerLab behauptet mit Berufung auf einen damit betrauten Mitarbeiter, dass der Hersteller "Luxshare Precision" mit der Produktion von AirPower begonnen hat. Luxshare ist ein regelmäßiger Partner von Apple, der derzeit AirPods und USB-C-Kabel für das Unternehmen herstellt. Apple-Zulieferer Pegatron soll am 21. Januar ebenfalls mit der Serienproduktion der AirPower-Matte beginnen, die wie angekündigt drei Lagen Spulen enthält.




ChargerLab hat in der Vergangenheit des Öfteren erfolgreich die Markteinführung von Apple-Zubehör vorhergesagt. Wie bei den meisten AirPower-Berichten lohnt es sich aber, auch diesen mit etwas Skepsis zu behandeln.




Wie lädt man mit dieser Matte den die Apple Watch mit Edelstahlarmband 🤔
Armband abnehmen 🤷🏻‍♂️[Bild: 1f605.png][Bild: 1f602.png]🤙🏼
Wenn’s da ist, ist’s da!
Mein Tipp sind 59 Euro


@Havanna74
Lol noch eine 1 davor[Bild: 1f609.png]
Unter 199.-€ wird nix gehen. [Bild: 1f609.png] unter dann wundert sich Apple wieder warum’s keiner kauft....[Bild: 1f602.png]
Maßlos überteuert, mir wäre selbst 99€ zu viel dafür, die kommt auch noch viel zu spät, die meisten iPhone 8, X und XS Besitzer haben sich schon längst mit anderen günstigeren (weit unter 50€) und guten QI-Ladegeräten eingedeckt.
@Havanna74 Träum weiter. Wurde doch damals schon vermutet, dass das Ding 199€ kostet.
Das ist nicht mehr wie 29,95 Wert, alternativen gibts bei Ama... Aber eines Tages fliegt Apples arroganz ihnen noch mal um die Ohren, sieht man ja jetzt schon beim Xs Absatz.
@Kimble1

So ist es! Gibt seit mehreren Jahren nun genügend QI-Ladestationen!
Wüsste nun keinen Grund mir eine von Apple zu kaufen und das für deutlich mehr Geld
In das Segment kommt Apple nur über den Preis ... zu spät dran sage ich mal


@!CAZZ! wenn es dann da ist lese ich hier wieder von vielen warum sie es sich gekauft haben.
@Denner Für ein paar mit Gummi umhüllte Drähte, aber (!) einem Apfel drauf!!!, ist das für einige hier schon ein Kaufgrund...🙄
Ich habe sogar eine Ladestation in meinem PC Gehäuse (bequit Dark Base Pro 900) Smartphone rauf legen und lädt. Und das ganze PC Gehäuse kam 200€ inkl. Ladestation da werde ich mir bestimmt keine einzelne für 200€ kaufen nur weil ein Apfel drauf ist.
Wenn das Ding wenigsten die Form des Apfel hätte [Bild: 1f602.png] würde es trotzdem nicht kaufen...
Na das auf einer gumminatte maYbe 3 Geräte geladen werden können ist neu da steckt schon bissle mehr Technik dahinter aber kaufen tue ich es trotzdem nicht


@Denner

Klar wird sie gekauft. Aber nicht von mir [Bild: 1f603.png][Bild: 1f603.png]
Ich warte noch auf neue AirPods, die hoffentlich in schwarz angeboten werden. Dann kaufe ich mir auch diese AirPower-Ladematte. Ich bin zwar jetzt nicht so der Qi-Lader, aber wenn Apple Watch und AirPods sowieso induktiv aufgeladen werden müssen, dann kann ich auch mein iPhone induktiv aufladen.
@Darius spätestens mit der nächsten Generation iPhones, die dann nicht mehr Power-Matters-Alliance UND QI Standard unterstützen, sondern nur noch den Power-Matters-Alliance Standard, werden die bestehenden Ladematten wertlos.
Seiten: 1 2