Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Downgrade macOS Catalina
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Guten Tag!

Irgendwie finde ich keine gescheite Anleitung...
Problem, das Programm "Pages" funktioniert unter der Beta von macOS Catalina nicht mehr.
Da ich dieses Programm unbedingt nutzen muss, bin ich gezwungen wieder auf die letzte offizielle Version zu gehen.
Leider nutze ich "noch" keine TimeMashine.... 

Wie komme ich wieder zurück? 

wäre echt nett, wenn mir da jemanden helfen könnte.

LG
Björn
Moin,
also ich denke ein einfacher Downgrade wie ich installiere mal gerade wieder Mojave und alles andere bleibt erhalten wird gar nicht möglich sein, da sich in Catalina doch einiges gravierend geändert hat im Finder oder kein iTunes mehr, eventuell neue Datenbanken für Filme, Potcast und Musik.
Da du keine TimeMashine benutzt würde ich alle wichtigen Daten auf einen externe Platte kopieren und das System neu aufsetzten.
Dies ist aber nur meine Meinung bzw. Vermutung, da ich mich mit Catalina noch nicht beschäftigt habe.
Vielleicht geht es ja doch einfacher.
@elilab
Moin du[Bild: 270c-fe0f.png]
Ja so werde ich es wohl machen - fiel mir dann auch ein, dass ich es schonmal so gemacht habe.
Wird glaub ich eh mal Zeit eine Datensicherung zu machen (MacBook ist von 2014)
Mit TimeMachine wäre das im Handumdrehen gemacht. Wenn du eine alte Festplatte rumfliegen hast, dann kannst du die dafür nehmen. So mache ich es. Ich habe zwei alte HDs, für die ich mir einen Adapter auf USB (inklusive Gehäuse) gekauft habe und auf diese Platten sichere ich mit TimeMachine meine Backups.
@*Leopard*

Moin Leo!
Habe eine Platte gefunden, so eine 2,5@ mit 500GB
Werde ich nun auch wieder mit beginnen
Gibt es denn auch Festplatten, die die Datensicherung via WLAN machen? Habe keine Lust immer eine angeschlossen zu haben
@!CAZZ! klar geht das, siehe z.B. hier -> https://www.wlan-festplatte.com/
Bei mir funktioniert Pages übrigens einwandfrei mir Beta 1
@Matze71

Versuch mal eine Datei als .pdf zu sichern
Auch ich bin von Catalina wieder zurück. Es gibt ein paar Apps welche leider nicht mehr funktionieren bei mir - so z.B. Radium oder mein geliebtes (uraltes) C&C Generals.
Bin im Moment sogar am Überlegen ob ich überhaupt auf die Final upgrade. Die neuen Features werde ich sowieso nicht nutzen so wie es aussieht.
@!CAZZ! @!CAZZ!

Funktioniert....
@Matze71
Komisch... naja bin nun wieder auf Mojave :-) und bleibe da auch bis zu einem offiziellen Update!
Danke für das testen[Bild: 1f618.png]
Ich speichere nun alles Wichtiges in iCloud Drive - habe ich mich noch nie mit beschäftigt
Das mit dem Catalina ist wirklcih das letzte.
Ich möchte fast sagen, das die Wirtschaftspolitik von Apple , Nutzer abwandern läst.
Ich habe mir schon Feinde mit Apple gemacht.
Meinen Schwager hatte ich 2013 dazu überredet, das er sich endlich einen MacBook Pro zu legt.
Weg von Lenovo.
Er war stolt aber nach 4 Jahren ging es schon los, "ja das nächste Softwareupdate auf Mojave in 2018 kann ich schon vergessen"
Danke Apple 2.499,-€ nach 4 Jahren keine Software mehr einspielbar.
- Jetzt erwischt es mich , mit Catalina, das gekaufte Komplettpaket von Microsoft Office 2011 kann man nicht mehr auf Catalina nutzen.
So langsam stinkt mir "und nicht nur mir" das getue von Apple.
Erinnere mich an das iPhone Xs , welches mit dem Face ID zu entriegeln geht oder PIN.
- Mojave ist mit MBPs ab 2012 kompatibel
- das MS Office nicht (mehr) läuft ist in erster Linie ein Microsoft Problem, es hat vermutlich damit zu tun, dass auf Catalina keine 32bit Programme mehr laufen
- Microsoft hat den Support für MS Office Mac 2011 bereits 2017 beendet
Mein iMac 2012 ist 7 Jahre alt und ich konnte Catalina ohne Probleme installieren.
Oha, habe vergessen zu schreiben, das es ein 2011 er war, welches er sich in 2013 gekauft hatte.
Daher bei High Sierra war Ende.

Und das zB das Office 2011 einfach auf Catalina nicht mehr läuft ist ja wohl mehr als der Hammer. Das Komplettpaket war richtig teuer.

@Matze71
Das Office Paket läuft ja noch unter Mojave.
Dann werde ich auf Mojave bleiben. Sche..ss die Wand an.
Und es ist eben so, Apple Verkauft Geräte (mein Schwager hatte es im Store gekauft) und nach gerade 4 Jahren kein Update mehr. Saubere Wirtschaftspolitik. Denen geht es zu gut.
@Jens72
Wie kommst du auf 4 Jahre ? 2011er Modell sind 8 Jahre und 2013 gekauft sind 6 Jahre. Bei eBay für 5 Euro eine OEM Lizenz gekauft und die Welt ist wieder in Ordnung [Bild: 1f44c.png]
@Ayold
Oha. in 2018 kam Mojave , das ging schon mal nicht mehr.
Also war 2017 mit High Sierra "ENDE".
Gekauft im Store in 2013 , (das MacBook Pro war aus Ende 2011) also von 2013 bis 2017 sind 4 Jahre.
Und nun kaommt nicht mit dem Nonsens , das Gerät war aber aus 2011.
Das wissen wir, es war aber mit 2499,-€ kein Ladenhüter.
Und die rechnerei geht auch nicht auf. Ein 2011 ist in 2017 Ende.
Ein 2012 ist 2020 wohl Ende. Also auch nicht voraussehbar.
Und wenn Apple Neue Hardware in 2013 verkauft, und nach 4 Jahren Ende mit der Software macht, ist wohl mehr als der Hammer.
@Jens72
Naja du kannst das MacBook trotzdem uneingeschränkt nutzten. Wieso musst du zwingend updaten?
Seiten: 1 2