Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: 9to5Mac: Apples Spieleflatrate wird vermutlich 4,99$ kosten.
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hier geht es zur originalen News: 9to5Mac: Apples Spieleflatrate wird vermutlich 4,99$ kosten. im Blog

Zitat:[Bild: cropped-Frogger-in-Toy-Town-Preview-Appl...Screen.jpg]



Bereits seit vergangenem Samstag dürfen exklusive Tester Apples neue "Acarde"-Plattform ausprobieren. Apple Arcade ermöglicht es iOS-, Mac- und Apple TV-Nutzern, eine monatliche Pauschalgebühr zu zahlen und danach ohne weitere Kosten auf ein Paket von ansonsten kostenpflichtigen Apps zuzugreifen.




Neben den Apple-Mitarbeitern, denen das "Early-Access-Programm" für den symbolischen Preis von 49¢ pro Monat mit einer einmonatigen kostenlosen Testversion angeboten wurde, haben auch die Kollegen von 9to5Mac Apples neue Spieleplattform testen dürfen.




Erwartungsgemäß haben diese dabei "Acarde" auf Herz und Nieren geprüft und in einer der APIs, die von der App Store App verwendet werden, den voraussichtlichen Preis für die Spieleflatrate entdeckt. Laut einer Werbebotschaft, die im Service zu finden ist, wird der Preis für Apple Arcade 4,99 $ / Monat betragen, einschließlich einer einmonatigen kostenlosen Testversion. Wie Apple bereits angekündigt hat, ermöglicht der Dienst allen Mitglieder in einem Family Sharing-Konto den Zugriff.




Da der Preis noch nicht offiziell bekannt gegeben wurde ist es möglich, dass er sich vor dem Start des Dienstes noch ändern kann. Die offizielle Verkündung wird wahrscheinlich am 10. September sein, wenn Apple wie vermutet an diesem Tag das Event zur Bekanntgabe neuer iPhones durchführen wird.




Ein erster Blick auf die Mac-Version
Apple Arcade: Das Apple-Spiele-Abo im Video

Ein interner Testlauf von Apple Arcade sorgt dafür, dass wir einen ersten Eindruck von Apples Spiele-Abo in Bewegtbildern bekommen können. Die US-Webseite 9to5Mac zeigt auf gut 17 Minuten Länge eine frühe Mac-Version des Dienstes.

Quelle - Klick
Steam, Nvidia Shield, Amazon Twich, Google Stadia, Apple Arcade und und und, alles nur noch auf Abo. Ob das zu besseren Inhalten führt?
@access
Halte ich auch für zweifelhaft. Und dann am besten noch ingame microtransaktionen.....