Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Erfahrungswerte mit www.iphone-onlineshop.com?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo zusammen,

ich habe eine Internetseite gefunden (http://www.iphone-onlineshop.com) wo das Iphone 3G mit 16 MB für sagenhafte 599 € +6 € Nachnahme angeboten wird. Ich habe aber an die angegebene Emailadresse nun schon 2 Emails geschrieben, und keine Antwort bekommen (schon eine Woche her). Danach wurde ich was stutzig und habe mach gegooglet, aber nichts zum Unternehmen gefunden.

Hat einer vielleicht Erfahrung mit der Seite oder so?
also wenn mir ein shop nicht innerhalb von einem werktag antwortet, ist für mich das vertrauen weg.
lass es lieber
die .com domain stört mich schon etwas.
Keine schnelle Denic-Auskunft möglich.

Sonst. Die Anschrift gibt es, laut Telefonbuch und Branchenbuch aber keinen Dieter Maier bzw. Maier Kommunikation GmbH

Das angegebene Amtsgericht ist schonmal fehlerhaft. Denn es gibt kein Amtsgericht Elfershausen.
Als lokale Auskunfsstelle wäre hier zu nennen:

Verwaltungsgemeinschaft Elfershausen
Marktstraße 17

97725 Elfershausen
(04.08.2008, 14:51)hebe schrieb: [ -> ]die .com domain stört mich schon etwas.
Keine schnelle Denic-Auskunft möglich.

Sonst. Die Anschrift gibt es, laut Telefonbuch und Branchenbuch aber keinen Dieter Maier bzw. Maier Kommunikation GmbH

Das angegebene Amtsgericht ist schonmal fehlerhaft. Denn es gibt kein Amtsgericht Elfershausen.
Als lokale Auskunfsstelle wäre hier zu nennen:

Verwaltungsgemeinschaft Elfershausen
Marktstraße 17

97725 Elfershausen

Ich hatte nämlich auch nicht das Amtsgericht gefunden. Ich weiß nicht ob sich die 12 Euro lohnen, einen HRB Ausdruck zu besorgen.....
Wenn es natürlich kein Fake ist, dann ist es aber echt spott billig....
.com ist in deutsch genau so seriös wie .de
(04.08.2008, 14:55)trust schrieb: [ -> ].com ist in deutsch genau so seriös wie .de

Da hast du Recht, aber schon irgendwie komisch, das man nichts über das Unternehmen weiter herausfindet.
was für zahlungsmöglichkeiten hat man denn?
(04.08.2008, 15:12)luc0r schrieb: [ -> ]was für zahlungsmöglichkeiten hat man denn?

Nur Nachnahme und da kann man ja eigentlich nichts falsch machen...
ja eben...oder sieht da wer anders nen harken?
wie schaut das aus bei nachnahme?
das paket wirst du ja vorher nicht öffnen können oder?
500 Euro für ein paket mit nem stein drin ist auch sehr viel.

also wenn der liefert, ist er auch sicher erreichbar! wie gesagt, ein seriöser händler wird dir auch innerhalb von 24 stunden antworten.
(04.08.2008, 15:14)Axl_Rose22 schrieb: [ -> ]Nur Nachnahme und da kann man ja eigentlich nichts falsch machen...

Der war gut Lol
Was machst Du wenn im Paket ein Ziegelstein ist?

Die "sicherste" Zahlungsmethode ist Lastschrift oder Kreditkarte, beides kann man ohne grösseren Aufwand zurückbuchen lassen.
Bei Nachname oder Überweisung ist das Geld erstmal futsch.
paypal ist da auch sehr gut! da bist du auch bis 1000 euro geschützt.
(04.08.2008, 17:23)trust schrieb: [ -> ]paypal ist da auch sehr gut! da bist du auch bis 1000 euro geschützt.

wobei ich bei paypal auch schon öfters schlechte feedbacs gelesen haben, so von wegen geld zurück war doch nicht so einfach!
klar ist das nicht so einfach.
muss ja auch alles geprüft und belegt werden!
(04.08.2008, 17:20)Sonni schrieb: [ -> ]
(04.08.2008, 15:14)Axl_Rose22 schrieb: [ -> ]Nur Nachnahme und da kann man ja eigentlich nichts falsch machen...

Der war gut Lol
Was machst Du wenn im Paket ein Ziegelstein ist?

Die "sicherste" Zahlungsmethode ist Lastschrift oder Kreditkarte, beides kann man ohne grösseren Aufwand zurückbuchen lassen.
Bei Nachname oder Überweisung ist das Geld erstmal futsch.


Ich denke, das Nachnahme schon sicher ist. Gerade weil ich was misstrauisch bin werde ich auf jedenfall das Paket erst öffnen und dann bezahlen...
(04.08.2008, 17:35)Axl_Rose22 schrieb: [ -> ]Ich denke, das Nachnahme schon sicher ist. Gerade weil ich was misstrauisch bin werde ich auf jedenfall das Paket erst öffnen und dann bezahlen...
geht das? lässt einem der postman das paket öffnen bevor man bezahlt hat?
(04.08.2008, 17:37)trust schrieb: [ -> ]
(04.08.2008, 17:35)Axl_Rose22 schrieb: [ -> ]Ich denke, das Nachnahme schon sicher ist. Gerade weil ich was misstrauisch bin werde ich auf jedenfall das Paket erst öffnen und dann bezahlen...
geht das? lässt einem der postman das paket öffnen bevor man bezahlt hat?

Das Recht besagt sogar, das ein Kaufmann bei der Warenannahme die Ware nach Mängeln prüfen muss, sonst kann man Regressansprüche nicht wahrnehmen
@ Axl_Rose22:
ich würd sagen du bist mal der todesmutige pionier und bestellst mal dort ein iphone...danach gibst du feedback und wenns funktioniert räumen wir den shop aus k??
(04.08.2008, 17:48)luc0r schrieb: [ -> ]@ Axl_Rose22:
ich würd sagen du bist mal der todesmutige pionier und bestellst mal dort ein iphone...danach gibst du feedback und wenns funktioniert räumen wir den shop aus k??

Okay, ich werde auf jedenfall ein Feedback geben, ob positiv oder negativ ;-)
(04.08.2008, 17:49)Axl_Rose22 schrieb: [ -> ]
(04.08.2008, 17:48)luc0r schrieb: [ -> ]@ Axl_Rose22:
ich würd sagen du bist mal der todesmutige pionier und bestellst mal dort ein iphone...danach gibst du feedback und wenns funktioniert räumen wir den shop aus k??

Okay, ich werde auf jedenfall ein Feedback geben, ob positiv oder negativ ;-)

so lob ich mir das!!

bestellst du also??
Seiten: 1 2