Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Klage gegen Shazam und Apple
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hi
Shazam ist ein App mit dem man Musik aus dem Radio oder Computer oder Fernseher erkennen kann.
[Bild: iphone_shazam.jpg]
Jetzt werden sie verklagt:
Zitat:Nun hat die texanische Firma Tune Hunter klage gegen Shazam, Apple, Amazon, Samsung und Motorola eingereicht. Shazam verletze Patente und die großen IT-Unternehmen auf dessen Geräten Shazam installiert werden kann, werden der Unterstützung bzw. Mittäterschaft bei dieser Patentverletzung beschuldigt.

Shazam ist aber auch für Blackberry, Facebook und Android Smartphones verfügbar. Diese werden jedoch in der Anklageschrift nicht erwähnt.

Noch gibt es keine offiziellen Stellungnahmen der beschuldigten Unternehmen.
Quelle
iTunes Link zum App
"Kaufen nicht möglich"
"Shazam" kann zurzeit nicht gekauft werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Crying


über den pc/mac funktioniert es aberOhmy
bloß nicht löschen, das app ist genial!
Also falls Apple das Programm zurückziehen muss mittels Killswitch:
[Bild: onoff.jpg]
Zitat:Der Apple Killswitch ermöglicht Apple AppStore Apps nachträglich von eurem Device zu entfernen ohne euer Zutun.

Diese Funktion ist eigentlich dafür gedacht, Apps zu entfernen, welche trotz AppStore Eingangskontrolle illegale oder sogar schädigende Inhalte auf eurem iPhone bzw. iPod touch bereitstellen. Dies ist vor allem als eine “rechtliche Absicherung” zu sehen.

Zitat:Mit dem Cydia App “BossPrefs” bzw. “SBSettings” kann man den Apple Killswitch deaktivieren.

Zum Thema “Klage gegen Shazam“: Sollte Apple als schuldig befunden werden, könnte Apple zum Löschen via Killswitch gezwungen werden.
[Bild: apple_killswitch-500x375.jpg]

Also wer sich Shazam sicher behalten will würde ich euch das raten.
gut zu wissen danke
Hat Apple den Killswitch jemals anwenden müssen? Sogar als Tetris damals gegen Tris vorgegangen ist, hat es gereicht es aus dem Store zu nehmen. Aber ich glaube kaum das Apple und alle anderen Anbieter dieses Programms für andere Devices es wirklich löschen werden.

Falls doch... Ich hab momentan keinen Jailbreak >.<
Ihr habt wohl zu viele Krimis geguckt. Apple würde das Ding niemals mittels "Kill Switch" dektivieren. Ein Verkaufsverbot gilt immer erst ab dem Urteil oder der Verfügung.

Jetzt haltet mal Eure Fantasie im Zaume.
Ich kann mir nicht vorstellen das es zu einem Verbot kommt
das ist erschreckend! aber abwarten, viele firmen klagen apple an. meistens ists nur warme luft Zwinkern

sollte das tool als geklaut/verboten gelten, werden sicherlich auch die server abgeschaltet, also wird der killswitch auch net viel helfen, wenn es keine server gibt die die musik analysieren können ^^
es würde mich wundern wenn ein Unternehmen wie Shazam sich da vorher nicht abgesichert hätte. Zumal die klagende Firma das Patent 2004 eingericht hat (lt. Berichten) - Shazam gib es aber schon länger ich glaub seit 2002.
Ich finde es weit aus erschreckender, dass Apple soviel Macht am iPhone hat. (KillSwitch)
das hatten sie aber schon von Anfang an!
Das ist mir schon klar, jedoch hab ich das erst jetzt zum ersten mal gelesen. ^^

*Leopard*

Haben andere Smartphoneanbieter aber auch.

Die totale Kontrolle. Der gläserne Mensch.
Jetzt fängt das wieder an...

Hat dieses angebliche Patent überhaupt Verwendung? Ich finde außer den aktuellen News nur Trash zu dieser Firma bzw Wörtern. Die können doch nicht einfach aus dem Nichts kommen und milliardenschwere Unternehmen verklagen o.O

*Leopard*

Das ist ja auch der Grund warum sie es machen. Das Patent juckt die herzlich wenig. Die wollen Kohle. Und das geht halt bei grossen Unternehmen am besten.