Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: MobileButler
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Hey,

MobileButler funktioniert ja seit einigen Tagen nichtmehr, sehr schade, war ein tolles Programm!

Gibt es alternativen damit man seine verbrauchten Minuten und SMS sehen kann?

Danke und Gruß!
doch funtzt wieder musst nur die 3.5 nehmen aus dem app store
Ich habe Version 3.1 und damit funktioniert es auch tadellos SmileyZwinkern

MFG
aber nicht die rechnung online funktion :-)
Mal eine zwischen Frage:

Zeigt euch der MB an wie viel ihr von eurem Datenkontigent verbraucht habt?
Bei mir steht leider nur "flat" ... Sad
Ich habe eine CombiFlat M Friends mit 1GB.


lG

Frido
Hat keine Anzeige für Datenmenge, da die "flat" ja weiterläuft, halt nur gedrosselt. Die Datenmenge wird nur angezeigt bei Tarifen, bei der nach dem Verbrauch der Menge Gebühren anfallen.
Eben.

Bei mir in der 3.5er Version kann ich mich allerdings in keine Hotspots mehr einwählen. Ich finde se zwar aber wenn ich den buttom zum Verbinden in Mobile Buttler drücken will, dann geht das nicht.

Hat noch jemand des Prob?
Sorry, das ging bei mir noch nie, habe dazu das App HotSpot
Zitat:Geschrieben von Gianga - Heute 20:08
aber nicht die rechnung online funktion :-)

o.o" bei mir funktioniert ALLES ohne probleme ^^

MFG
MB wird nichtmehr angeboten, es kostet jetzt 9,99 ,- die haben irgendwie Probleme mit T-Mobile.. Funktionieren tut das Programm bei mir auch noch, ich habe die Lite version, allerdings wird nichtmehr angezeigt wieviel Minuten ich telefoniert und wieviel SMS ich verschickt habe Sad

Also wenn wer ne Alternative hat, her damit Zwinkern
Das kann ich nicht bestätigen MB Light funtzt nach wie vor Einwandfrei bei mir,incl. Minutenanzeige/SMS Restmenge und Extra kosten:
Der Vertrieb des Programms über iTunes wurde heute eingestellt, lässt sich im hauseigenen Blog nachlesen. Die beiden Programierer haben gelinde gesagt die Schnauze voll von schlechten Bewertungen und Anmache wofür sie garnicht können.
Was bleibt sind Updates für schon vorhandene Kunden.

Ich persönlich hoffe das UsedBadget dann mal in die Hufe kommt.
wieso geht es denn dann noch bei manchen, verstehe ich nicht? Also der MB Lite, bei mir kommt immer "Der Dienst "Mein T-Mobile" steht momentan.... usw.

UseBudget ist aber kostenpflichtig oder?
Ja UseBudget kostet was.Ist aber auch nicht mehr der Brüller!Welches Programm wird da im Aktuell gehalten?Vorschläge!
Im moment haben alle probleme. Allerdings läuft mb bei mir seit 3.5 wieder tadellos

MaxHRO

Ich bin ein Mobile Buttler - Nutzer der ersten Stunde (anfangs hatte es noch einen anderen Namen)
Anfangs lief es immer komplett problemfrei.

Dann hatten die Entwickler aber einfach Pech mit ihren Updates. Immer wenn eins herauskam, wurde direkt an der T-Mobile-Seite gearbeitet. Das wirkte natürlich etwas bescheiden.
Update kommt raus und schon geht es nicht mehr - das ist Pech oder schlechte Koordination. Ich weiß nicht, ob zwischen den Entwicklern solcher Tools und T-Mobile in irgendeiner Weise ein Dialog stattfindet, falls nicht, ist das der Ursprung allen Übels.


Grundsätzlich finde ich es schade, wenn dieses Tool vom Markt verschwindet, aber ich kann die Entwickler irgendwie verstehen.


Übrigens funktioniert die 3.5er Version richtig, das automatische Einloggen in HotSpots wurde mit dem OS-Update auf 3.0 irgendwie geblockt, also musste es aus dem Tool raus. Hatte ich aber eh nie genutzt.
Nein, zwischen den Entwicklern von MobileButler und T-Mobile gab es offensichtlich keine Kommunikation. Zumindest nicht in der Hinsicht, dass sie von TM über Änderungen der Schnittstelle rechtzeitig informiert wurden.

Dass MB immer mal wieder nicht funktionierte, ist denen nicht anzulasten. Sie konnten immer nur versuchen auf Änderungen zu reagieren. Vielleicht schaffen sie es ja, T-Mobile ihr Produkt anzudienen und somit nochmals zu versilbern, denn TM selber hat nichts vergleichbares.

Schade, dass solch ein tolles Programm systematisch kaputt gemacht wurde.

Flux

Für Bestandskunden versuchen Sie die Funktionalität jedoch aufrecht zu erhalten! Der Preis wurde deshalb so hoch gesetzt, um Neukunden vom Kauf abzuhalten, da immer mehr Nutzer den T-Mobile Server belasten würden, daran gearbeitet werden müsste, und so die Verbindungsschnittstelle (MB - T-Mobile) wieder nicht korrekt angezapft werden könnte.
Da mit einem erhöhten Preis nun neue Kunden wohl vom Kauf abgehalten werden, Updates aber nur auf diesem Weg die Bestandskunden ereichen (ist für diese ja kostenlos), hofft man, das der Traffic für den T-Mobile Server abnimmt und es nicht mehr so oft zu Probleme kommen wird!
Gibt es für T-Mobile Austria nicht schon ein Gratis App welches direkt von T-Mobile dort angeboten wird ?
Dann dürfte es für die Dt. T-Mobile doch eigentlich nicht schwer sein sowas Ihren Kunden auch anzubieten oder ?

MaxHRO

(29.08.2009, 16:30)Tiberium schrieb: [ -> ]Dann dürfte es für die Dt. T-Mobile doch eigentlich nicht schwer sein sowas Ihren Kunden auch anzubieten oder ?

So ein Tool programmieren die Entwickler des Konzerns binnen einer Stunde. Höchstens.
Aber ich schätze, dass da nicht das geringste Interesse besteht, schließlich ist es nicht gerade Umsatzfördernd, wenn die Kunden schnell und unkompliziert ihren Verbrauch der Inklusivminuten-/SMS einsehen können.

Serverlast durch den MobileButtler ist meiner Meinung nach eine Ausrede...

Möglicherweise wurde (wird) deshalb ständig die Website überarbeitet, so dass mit MobileButtler und Co nicht ausgelesen werden kann.
Und vermutlich gibt es deshalb auch keinen Dialog zwischen den Entwicklern dieser Tools und T-Mobile.
Seiten: 1 2 3 4