Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: KabelDeutschland VoiP
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Moin,
wir sind am überlegen von arcor (bzw. jetzt ja vodafone) nach kabeldeutschland zu wechseln.
Der Grund ist dass kabel bei uns eine internetgeschwindigkeit mit 32mb anbieten kann, da die das übers TV kabel oderso machen.
bei arcor oder halt den ganzen anderen kriegen wir hier nur 1,8mb oderso an...

nunja bei kabel würde man dann auch übers internet telefonieren also VoiP (mit dem festnetz)
nen kumpel von meinem vater meinte jetzt allerdings dass da die gesprächsqualität nicht so gut sein soll.... dass man nen rauschen oderso hat.

was habt ihr für ehrfahrungen mit kabeldeutschland und voip ???


danke
mfg timmy
oderso....

Die Technik hinter VoIP ist sehr viel leistungsfähiger als das gute alte POTS. Normalerweise hört man keinen Qualitätsunterschied mehr.

oderso...
Kein Rauschen, kein gar nix. Ab und zu Unterbrechungen in der Verbindung, ist aber eher selten.
hmm okay also meint ihr da ist kein hörbarer Unterschied !?

was müssen die von kabeldeutschland dann bei uns eig. "umbauen"?
weil das internet kommt ja dann aus dem TV kabel...
Die Antennenbuchse bekommt einfach noch ein 3. Loch Zwinkern
Ganz wichtig ist aber auch zu bedenekn:

Es muss vom Vermieter genehmigt werden, da im Keller ein Umsetzer montiert werden muss.

Ist das Haus allerdings bereits mit irgendeinem Mieter der KabelDeutschland nutzt versorgt, fällt dieses weg, es wird dann ledeglich die einfache TV/Radio Dose gegen eine Multimediadose ausgetauscht.

Dort wird auch das neue Internetmodem installiert.

Meist besteht auch die Möglichkeit gegen kleines "Aufgeld" die Dose an einem belibiegen Platz in der Wohnung montieren zu lassen.

Ansonsten keine Geschwindigkeitsverluste, was heißt wenn 16 Mbit bestellt bekommst du auch die Leitung ! ( vorrausgesetzt der Server der anderen Seite gibt das her )

Ich bin seit nun gut 2 Jahren bei KabelBW ( auch ein Kabelanbieter), mit einer 100 Mbit Leitung.

Meiner Meinung nach gibt es nichts besseres derzeit, auch wenn viele viele auch schimpfen.

Das sollte allerdings die Ausnahme sein.

Wie gesagt wichtig das der Vermieter nichts dagegen hat, wenn nicht braucht Kabeldeutschland nur einen Gestattungsvertrag vom Vermieter.
Diensen kannst du dir auch auf der Homepage von Kabeldeuitschland runterladen. ( sofern nicht schon KabelInternet im Haus besteht)

Grüße

gio
Alles klar danke Smiley
das Haus ist unser eigenes.
Okay dann muss ich meinen Vater davon nochmal überzeugen. Er hat halt nur schiss (ich auch) dass die Qualität beim telen nicht mehr so gut ist... Aber dass soll ja wohl nicht der Fall sein Smiley

EDIT:
achso gibt es dann eig. auch ein APP oderso dass ich mit meinem iphone übers internet telen kann? also im prinzip das iphone als haustelefon nutze (wenn es im Wlan ist)
habe mich da mal weiter beraten lassen.
ich hätte also insg. kosten von 115€ .... für den wechsel....
(80€ die fritzbox, 25 anschlusspreis und 10 rufnummermitnahme)

ist mir ehrlich gesagt zu viel ^^
werden dann wohl bei arcor bleiben... oder gibts da noch ne andere möglichkeit wo wir die fritzbox garnicht brauchen?
Ich hab keine Fritzbox für KD und musste auch keine kaufen.
aber dann kannst du auch nur 2 analoge telefone nutzen oder?
wir haben isdn und 3 telefone und 1 fax...
Das ist dann aber kein Privathaushalt? Nimm doch Kabeldeutschland ohne Telefon.
Wieso sollte das kein Privathaushalt sein?
Wir hatten vor unserem Wechsel zu einem anderen Anbieter ISDN mit 10 Rufnummern was durchaus nicht schlecht ist, wenn wie bei uns 10 Leute im Haus wohnen (Familie mit 5 Kinder + Großeltern). Jetzt haben wir VoiP und selbst mit der 2MBit Leitung ist kein Qualitätsunterschied zu merken.

Die Anschaffung der Fritz!Box kann ich dir nur wärmstens Empfehlen. Alternativ bietet KD auch "Leihgeräte (keine fritzbox)" die sind aber dann eben nur einfache Geräte, mit denen man nicht viel machen kann.
Wenn dann ein eher untypischer Privathaushalt, gell? 3 Telefone + Fax hört sich eher nach Gewerbe an oder Büro mit im Haushalt.
ist privat. 1 telefon für die eltern , 1 tele für mich im zimmer, 1 tele bei vaddan im büro und das fax steht da auch Zwinkern (ab und zu arbeitet er eben zuhause da braucht er ne eigene nummer und das fax)

hmm was kann man denn viel mehr machen mit der firzbox?
im gegensatz zum leihgerät...

joar und nur internet bei kabel ist auch doof... weil es zusammen immer billiger ist.
Die FritzBox bringt einiges mit Zwinkern

Ich hab eine FritzBox 7390 vorher hatte ich eine Fritz!Fon, bei meinen Eltern arbeitet eine Fritz!Box 7270.

Was die FritzBox alles kann steht auf der avm Homepage: http://www.avm.de

Am Beispiel meiner FritzBox 7390:
http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/F.../index.php

Und um selber mal ein paar Punkte aufzuzählen die ich derzeit benutze:
VPN
WLAN-Telefonie
DECT Basisstation
Anrufbeantworter
Fax
WLAN (im 2,4 UND 5 GHz Bereich)

Funktionen die ich gerne noch nutzen würde (derzeit bei meiner Fritzbox noch nicht möglich, da diese relativ neu ist, und auch noch extrem schwer zu bekommen ist):
Freetz Modifikation, dadurch z.B. "Anruferregeln"
iptables (Firewall)
Wake on Lan

--
Das Leihgerät ist meistens nur ein Stinknormales Modem, sprich Einwahl und alles muss vom PC erfolgen, dadurch auch keinen schutz durch eine Firewall (bzw. NAT) vor dem PC (bzw. privaten Netzwerk)
Können tut das außer sich einzuwählen nichts Smiley
Aber ich hab selber keine Ahnung was die so für geräte rausgeben.
naja wegen dem einwählen habe wir ja im moment einen "normalen" netgear router... aber der ist halt nicht fürs telefon da...
Wegen der quali von voip (internettelefonie) wenn du arcor benutzt hast du voip und weist wie die quali ist