Apple kauft soziale Suchmaschine „Spotsetter“

Nach der kürzlich bestätigten Milliarden-Übernahme von Beats, hat Apple nun mal wieder ein kleineres Startup-Unternehmen übernommen.  Hierbei handelt es sich um die soziale Suchmaschine „Spotsetter„, über welche man personalisierte Empfehlungen fürs Trinken, Essen und Shoppen gehen bekommen konnte. Hierzu hat Spotsetter Kartendaten mit sozialen Netzwerken und Ortsdatenbanken verbunden. Bereits Ende Mai wurde die App aus dem App Store entfernt, wie es bei solchen Übernahmen durch Apple üblich ist. Desweiteren geben die beiden Gründer Stephen Tse und Johnny Lee in ihren LinkedIn-Profilen Apple als neuen Arbeitgeber an. Auch andere Unternehmen sollen an einer Übernahme von Spotsetter interessiert gewesen sein, wobei Apple letztendlich den Zuschlag bekommen hat. Dieser Dienst dürfte in Zukunft bei Apple Maps integriert werden, um den Kartendienst so weiter aufzuwerten.

 

spotsetter2

via

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.