iwatch

Apple Watch: Verkaufsstart schon im Februar?

Zwar hat Apple auf der Bühne der September-Keynote bei der Vorstellung der Apple Watch deren Verkaufsstart nur grob mit „Anfang 2015“ angegeben, hinter den Kulissen scheinen inzwischen aber schon genauere Termine festzustehen. So berichten laut 9to5mac taiwanische Medien, dass der Verkauf der Apple Uhr bereits Ende Februar starten soll. Das würde auch zu den Informationen der ebenfalls taiwanischen AppleDaily passen, welche kurz zuvor berichtete dass die Massenproduktion der Apple Watch noch im Januar beginnen wird.

Dass die Gerüchte diesmal vor allem aus taiwanischen Quellen kommen liegt daran, dass die dort ansässige Computerfirma Quanta – bisher vor allem als Zulieferer für den Mac bekannt – alleiniger Produzent der Apple Watch sein soll. Ein Umstand, der zumindest in den ersten Wochen für Lieferverzögerungen sorgen dürfte. Doch auch die noch immer schlechte Versorgung mit ausreichenden Mengen Saphirglas soll zu Verzögerungen und der Verlagerung auf den Februar beigetragen haben. Laut aktueller Gerüchte könnte Apple deshalb bei den günstigsten Versionen der Uhr auf Saphierglas  verzichten und vermutlich das aus der iPhone und iPad-Produktion bekannte Gorillaglas verwenden.

Apple Watch

Doch selbst wenn die benötigten Mengen Saphierglas pünktlich zur Verfügung stehen würden dürften die Termine nur mit Mühe zu halten sein. Bisher wurde der Presse noch keine eigenständig laufenden Geräte zur Verfügung gestellt, die Präsentation beschränken sich derzeit noch auf Demovideos die auf Prototypen laufen. Wirklich funktionsfähige Geräte stehen hingegen nur in sehr geringer Stückzahl zu Verfügung. Auch der für die Entwicklung von Apps benötigte Programmiererbaukasten lässt auf sich warten und die ebenfalls zur Entwicklung nötige iPhone-Schnittstelle ist in iOS 8.1 ebenfalls noch nicht vorhanden und wird vermutlich erst mit den Betas von iOS 8.2 Einzug halten, welches sich derzeit aber schon in der Entwicklung befinden soll.

Es gibt 19 Antworten im Forum.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.