Reine Verzweiflung? Samsung zahlt € 200 für Wechsel.

Bereits vor einer Woche wurde von einem Angebot berichtet, mit dem Samsung Apple Kunden abwerben wollte. Dies hat wohl nicht wie erwartet funktioniert. Nun erweitert Samsung diese Offerte nochmals.
Bei dem ursprünglichen Angebot – das es allerdings nur in den USA gab – wurde eine 30-tätige Testphase für einen Dollar beworben. Nach dieser Testphase konnten die Probanten sich einfach für das Gerät entscheiden und wechseln. Zielgruppe waren natürlich iPhone Nutzer. Es sieht aber so aus, dass dieses Angebot nicht gerade zufriedenstellend läuft.

Nun geht Samsung in die zweite Runde und legt nach. Zu einem 100 Dollar Play Store Gutschein spendiert Samsung jetzt zusätzlich 100 Dollar, wenn das alte iPhone an Samsung „in Zahlung“ gegeben wird. Dies allerdings dürfte extrem lächerlich sein, denn egal welches iPhone man hat, alle Modelle sind mehr als 100 Dollar wert bei privatem Verkauf.

Man erkennt an diesem neuerlichen Angebot unschwer die Verzweiflung Samsungs, nicht alle Felle davonschwimmen zu lassen. Mit der Vorstellung der größeren iPhones verlor Samsung mehr und mehr Kunden, war es doch bis zu diesem Zeitpunkt ausschließlich die Größe, die die Nutzer zu Samsung greifen ließ. Da diese Alleinstellung somit Geschichte war, wanderten immer mehr User ab und entschieden sich für Apples iDevices.

Mit der neuerlichen Aufstockung des Angebotes will sich Samsung wahrscheinlich auch für die Vorstellung der neuen iPhone 6s und 6s Plus am 9. September wappnen. Wir sind gespannt, was sich der Apple-Kontrahent als nächstes überlegen muss, um nicht noch mehr ins Hintertreffen zu geraten.

Wie ist Eure Meinung? Werden die neuen iPhone Modelle Samsung weitere Verkaufsrückgänge bescheren? Diskutiert mit uns im Forum.

 

Es gibt 50 Antworten im Forum.