bolt-by-instagram

Instagram startet mit Rollout von ‚Bolt‘ – Ein weiterer Messenger aus dem Hause Facebook

Eine am Freitag entdeckte Werbeanzeige innerhalb der Android-App von Instagram wies auf einen neuen Messenger aus dem Hause Instagram/ Facebook hin. ‚Bolt‘ soll er heißen. Trotz Namensproblemen hat Instagram angefangen die Anwendung in Singapur, Neuseeland und Südafrika auszuteilen. Es wird vermutet, dass die Kunden dieser App Stores als Tester der App dienen. Laut einem Sprecher plane man auf kurz oder lang auch mehr Länder zu integrieren, entschied sich jedoch erst klein anzufangen.

Bolt is the fastest way to share an image or a video — just one tap to capture and send. We decided to start small with Bolt, in just a handful of countries, to make sure we can scale while maintaining a great experience. We expect to roll it out more widely soon.

Bolt benötigt weder einen Facebook, noch einen Instagram-Account. Man muss – was bei vielen zum K.O. Kriterium werden kann – lediglich seine Telefonnummer angeben, um sich für den Dienst zu registrieren. Im unteren Bildbereich des Gerätes befinden sich die Gesichter eurer bei Bolt registrierten Freunde. Möchte der Nutzer ein Foto machen, so klickt er auf das Gesicht des Freundes an den das Foto gesendet werden soll. Das Foto wird geknipst und direkt gesendet. Bei nicht gefallen kann das Foto wieder zurück genommen werden. Der Empfänger kann dann mit einer Textnachricht antworten.

1406694940

Wirklich sinnvoll ist der Messenger meiner Meinung nach nicht. Der letzte Versuch eines Messengers aus dem Hause Facebook war die App Slingshot, die ebenfalls gekonnt nach hinten losging.

Hier gehts zum Diskussionsthread im Forum
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.