Apple erhöht Sicherheit auf iCloud.com durch „zweistufige Bestätigung“

Um den unerlaubten Zugriff auf fremde iCloud-Konten zu erschweren hat Apple bereits letzte Woche Emailbenachrichtigung bei einem Login über einen fremden Browser eingebaut. Sobald jemand von einem fremden Browser aus auf iCloud.com zugreift wird der Besitzer des Accounts darüber per Email benachrichtigt. Dass der Angreifer die Mail aber selbst löschen könnte falls der Besitzer diese über dasselbe iCloud-Konto empfängt, hatten wir schon im letzten Bericht bemängelt und uns eine zusätzliche Absicherung über eine Pushbenachrichtigung aufs Handy gewünscht. Diese hat Apple heute in Form der zweistufigen Sicherheitsbestätigung nachgereicht.

Bildschirmfoto 2014-09-16 um 22.57.24

Wenn sich künftig von einem fremden Rechner aus auf iCloud.com eingeloggt wird lässt sich auswählen, auf welches der eigenen Geräte ein vierstelliger Code geschickt wird der dann den Zugriff auf die Seite freischaltet. Bis dieser eingegeben ist sind alle Apps auf iCloud.com gesperrt und nur der Zugriff auf „Mein iPhone suchen“ möglich. Soweit ich es durch ausprobieren feststellen konnte muss die zweistufigen Sicherheitsbestätigung nur beim ersten Aufrufen von iCloud.com auf einem fremden Rechner erfolgen. Wie diese eingerichtet wird haben wir euch hier beschrieben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.