Die WWDC 2014 – Der iSzene Gerüchteüberblick

Artikel wurde aktualisiert am 30.04.2018

Das Warten hat ein Ende! Am heutigen Abend beginnt die WWDC 2014 mit einer Keynote. iSzene bringt euch auf den aktuellsten Stand der Gerüchte.

iOS 8

ios8

 

iOS 8 – der nächste Schritt der Entwicklung von iOS soll Gerüchten zufolge eine ideale Integration von Fitness-Tools bringen. So soll Apple standardmäßig mit dem neuen iOS eine App mit dem Namen „Healthbook“ herausgeben. Diese App soll die Daten aus verschiedenen Sensoren (zum Beispiel den Messungen des M7-Prozessors) und dem Zubehör (hier könnte die gemunkelte Apple-Uhr eine große Rolle spielen) übersichtlich vereinen und einen Überblick  über den Gesundheits- und Fitnesszustand geben.

Neben Healthbook könnten auch von OS X bekannte Apps wie „Vorschau“ und „TextEdit“ Einzug halten die sich dann über iCloud mit dem Mac synchronisieren, wie angebliche Screenshots belegen sollen.

iOS_8_-_Screenshot_Weibo-0f7905e9c56bc8b8

 

Mit der Vorschau App sei es dann möglich auch PDF’s zu speichern, ohne erst auf externe Apps aus dem App Store zurück greifen zu müssen.

Eine eigene App soll auch iTunes Radio bekommen. iTunes Radio ist bislang noch Bestandteil der internen Musikapp (und zum jetzigen Zeitpunkt leider immer noch nicht in Deutschland verfügbar). Laut einer nicht genannten Quelle plane Apple diesen Musik-Streaming-Dienst mit iOS 8 durch eine eigene App bekannter und umfangreicher zu machen.

Ausserdem soll Apples Karten App einige Verbesserungen erhalten. Wie bereits bekannt hat Apple sich ja mit iOS 6 von Google getrennt um ihr eigenes Ding zu machen. Leider sorgten/ sorgen diese Karten für Verwirrung und Unbehagen bei den Nutzern. Einige Orte sind noch immer nicht eingetragen und es wird teilweise veraltetes Kartenmaterial eingesetzt, wo auch einige Straßen fehlen.

Ein weiteres Gerücht über Apples neues mobiles Betriebssystem besagt, dass Apple am iPad nun ein sogenanntes „Split-Screen Multitasking“ einführen wolle, wie es bei den Surface-Tablets von Microsoft der Fall ist. Hierbei können zwei Apps nebeneinander auf einem Bildschirm laufen. Dieses soll allerdings noch nicht fertig sein und eventuell erst mit der finalen Version oder einer späteren Version von iOS 8 kommen. Ein tolles Konzept, wie Apple es meiner Meinung gerne übernehmen darf hat der Designer Sam Beckett auf YouTube veröffentlicht.

Auch für dieses iOS werden mal wieder interaktive Push-Benachrichtigungen erwartet. Hierbei soll der Nutzer beispielsweise auf eine SMS/iMessage antworten können, ohne die aktuelle App verlassen zu müssen. Auch hier wieder ein kleines Konzept als Video.

OS X 10.10

osx

 

Für Apples neuestes Mac-Betriebssystem wird eine radikale Designanpassung erwartet. Demnach soll OS X jetzt ein an iOS 7 angelehntes Design erhalten. Erste Konzepte finden sich bereits im Internet. Die meiner Meinung nach besten, füge ich hier noch mit ein.

Am besten gefällt mir dieses Konzept.

Apple TV

appletvKonzept von Curved

 

Auch wird die Vorstellung eines neuen Apple TV erwartet. Dieser soll Gerüchten zu folge mit einer Kinect-Steuerung kommen, Support für Spiele bieten und iOS 7 Spiele-Controller integriert haben. Ausserdem soll derselbe Prozessor, wie auch schon im iPhone 5S und den aktuellen iPads nämlich ein A7 Chip mit 64 Bit verbaut werden. Vom Inhalt her gesehen könnte Apple ebenfalls etwas in Petto haben. Angeblich arbeiten die Amerikaner hinter den Kulissen bereits mit Time Warner und Comcast zusammen. Auch einen App Store soll der „Entertainment Kasten“ erhalten. Hiermit könnte man mit dem Apple TV aus so ziemlich jedem Fernseher einen Smart TV machen.

Weitere Informationen zur Beats-Übernahme

applebeats

Apple bestätigte am 28. Mai die Übernahme von Beats Music & Beats Electronics. Was man mit den Marken vor hat weiß noch nicht, jedoch könnte ich mir gut vorstellen, dass Apple die Bühne der WWDC nutzt um seine Pläne vorzustellen.

One more thing…

iwatch

Dass Apple ins Smartwatch-Geschäft einsteigen möchte scheint sicher. Die Frage ist lediglich wann. Vielleicht auf der WWDC, vielleicht aber auch erst später. Es gibt bereits zahlreiche Konzepte und Berichte über Dummys, Aufkäufe und Stellenanzeigen zur iWatch. Erwartet wird eine iWatch, die sich perfekt in Healthbook eingliedert. Ein meiner Meinung nach klasse gelungenes Konzept findet ihr hier.

 

Das sind die Erwartungen an die Keynote am heutigen Abend. Die Keynote wird von Apple offiziell und live übertragen. Auf dieser Seite ist der Livestream vorzufinden, wer über einen Apple TV verfügt, wird kurz vor Start der Keynote ein Apple Event Symbol auf seinem Homescreen vorfinden.

Wir wünschen euch einen schönen Keynote-Abend und viel Spaß!

5 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die WWDC 2014 – Der iSzene Gerüchteüberblick […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.