Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

[Teilweise gelöst] Siri: Buchstabieren
#1

Klar. Sprache ist was Kompliziertes.
Kein Wunder, dass eine Beta-Siri da ihre Schwierigkeiten hat.
Sie versteht halt nicht alles.

Kann man ihr helfen?
Durch Buchstabieren?

Beispiel: die als Buchstaben sauber artikulierte Zeichenfolge "s a e r d n a" wird nicht wie gewünscht umgesetzt.

Edit:

Ich habe soeben den Apple-Support zu der Aufgabe kontaktiert.

Der Mitarbeiter des ersten Levels konnte das Problem reproduzieren, jedoch keine Lösung nennen. Er reichte mich an den zweiten Level weiter.

Dieser Mitarbeiter nannte mir eine frische, noch im internen System undokumentierte Funktion:
Das Schlüsselwort "Buchstabe".

Das Diktieren von "Buchstabe s a e r d n a" wird ausgegeben als"aSAERDNA".

Das kleine "a" lässt sich nicht vermeiden.
Die automatische Großschreibung lässt sich ohne weitere Maßnahmen ebensowenig verhindern.

Das Diktieren von "Buchstabe a b @ d o m a i n Punkt d e" wird ausgegeben als"[email protected] DE".

Hinter einem Punkt wird automatisch ein Leerzeichen gesetzt.

Es gibt kein Paar aus Befehlswörtern wie "Buchstabieren Anfang" und "Buchstabieren Ende".

Eine Dokumentation zu aktuellen, also neu entwickelten und funktionsbereiten Siri-Funktion gibt es laut Apple-Mitarbeiter nicht.

HTH

Ich habe auf http://apple.com/feedback vorgeschlagen, dass das kleine "a" nicht mehr erscheint.
Auch das Problem mit dem Leerzeichen hinter dem Punkt habe ich geschildert.

Falls hier jemand mitliest, der meinen Vorschlag sinnvoll findet, freue ich mich, wenn ihr ebenfalls einen solchen Vorschlag absendet.

Der Apple-Mitarbeiter vom Support sagte mir, dass konstruktives Feedback sehr genau gelesen wird.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#2

wo gibts denn eine Beta-Siri?
Spire (Spite ab iOS 5.1) instalieren, dann proxyhost (wespire.net) hinzufügen und dann hast du das orginal, wenn das noch nicht reicht einfach aus cydia Myassistent runterladen und dann solte Siri ein paar Sachen mehr verstehen.
Zitieren
#3

Siri selbst ist noch im Beta-Stadium.
Zitieren
#4

Oh Sorry wusste ich nichtLaugh
aber bei mir erkennt Sie jedes Wort
Zitieren
#5

(28.05.2012, 00:42)Jackojones schrieb:  aber bei mir erkennt Sie jedes Wort
[Hervorhebung von mir]
Das ist unglaubwürdig.
Soll ich Dir Testwörter liefern?

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#6

Ok vielleicht nicht alles aber ich bin zufrieden
Zitieren
#7

Ich nutze Siri auch mit einem Proxy und bei mir hat es schon ab und zu geholfen Sachen zu buchstabieren. Wenn man da nicht zu langsam ist, funktioniert es meistens auch ganz gut.
Zitieren
#8

Wie leitet man den Modus "Wort buchstabieren" ein?

Wenn man einfach buchstabiert, werden ja nur Großbuchstaben aneinandergehängt (wie es z.B. für Akronyme erwünscht ist).

Bevor wir hier jetzt ins weiter ins Detail gehen:

Wenn jemand eine wirklich umfassende Behandlung des Themas "Ernsthaft diktieren mit Siri" kennt, freue ich mich auf einen Hinweis.

Liest hier jemand mit, der Siri für umfangreichere und anspruchsvollere Texte verwendet als SMS oder Tweets?

Würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen.

Lesen hier eventuell Blinde mit?
Für Euch müsste es doch besonders nützlich sein, eine solche Diktiersoftware souverän zu kontrollieren.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#9

(28.05.2012, 21:22)fermion schrieb:  Lesen hier eventuell Blinde mit?
Für Euch müsste es doch besonders nützlich sein, eine solche Diktiersoftware souverän zu kontrollieren.

Ich vermute mal, dass Blinde nicht mit lesen.
Zitieren
#10

@Leopard
Ich kenne Blinde, die das Wort "lesen" verwenden, auch wenn es technisch korrekt "(Web-)Texte über Vorlese-Software oder Braillezeile erfassen" heißen müsste.

Das nur zur Spitzfindigkeit Zwinkern

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#11

Nochmal zum Buchstabieren:

Ich habe jetzt diverse Versuche im Diktiermodus hinter mir, Zeichenfolgen wie "[email protected]", die nicht in der natürlichen Sprache vorkommen, die man also zwingend buchstabieren muss, über Siri in der Notiz-App einzugeben.

Erfolglos.

Beispielergebnis beim normalen Buchstabieren:
"Es war [email protected] GE"

Dabei spreche ich keinen Dialekt und habe eine sehr deutliche Aussprache.

Das Buchstabieren per Funkalphabet (Deutschland/ITU) funktioniert gar nicht.
Siri setzt das als Eigennamen um.

Hhmm.
Falls jemand berichten möchte, wie es bei ihm klappt: gerne.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#12

Ich habe den Apple-Support zu dieser Aufgabe kontaktiert.

Das Ergebnis habe ich ins Ausgangsposting geschrieben.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste