Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iCloud Drive und Ordnerfreigabe: wird das Volumen beim Eingeladenen verbraucht?
#1

Moin.

Angenommen Person A hat einen Standard iCloud-Konto mit aktiviertem iCloud Drive und 5GB.

Nehmen wir weiter an, dass Person B in seinem iCloud Drive einen Ordner mit 30GB Inhalt.

Nun lädt B die Person A per Ordnerfreigabe zu diesem Ordner ein.

Auf https://support.apple.com/de-de/guide/ma...854a7a/mac steht, dass beim Eingeladenen dann der geteilte Ordner in dessen iCloud Drive erscheint.

Ist es richtig, dass dieser geteilte Ordner keinen Speicherplatz des 5GB-Standardpakets von A verbraucht?
Zitieren
#2

@fermion

Kein Speicherverbrauch
"Geteilte Alben" haben einen Vorteil: Sie verbrauchen keinen zusätzlichen iCloud-Speicherplatz. Man kann sie also auch mit dem Standard-Account mit 5 GB problemlos nutzen.

https://www.google.com/amp/s/amp.macwelt...e/10523802
Zitieren
#3

Dort geht es um geteilte Alben, nicht um geteilte Ordner.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#4

Hab's gefunden.

"A shared folder only takes up space in the owner's iCloud storage. It does not count against the iCloud storage of participants in the shared folder. Learn how to manage your iCloud storage."

https://support.apple.com/en-us/HT210910


Hat jemand - zum Beispiel innerhalb einer Familie - ausprobiert, wie iCloud Drive Speicherkonflikte behandelt?

Was also genau passiert, wenn A eine Word-Datei öffnet und bearbeitet und währenddessen B dieselbe Datei ebenfalls öffnet und bearbeitet?

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#5

@fermion

Timestamp entscheidet. Immer der, der zuletzt etwas geändert und gesichert hat, ist entscheidend.

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste