Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ist der Preis vom iPhone 13 gerechtfertigt?
#1

Ist das iPhone 13 zu teuer?

Das iPhone 13 ist das neueste Modell der Smartphonereihe von Apple. Auf der Präsentation vom 14. September 2021 stellte der amerikanische Konzern vier neue Varianten des Smartphones vor. Neben dem iPhone 13 kannst du dich für den Kauf eines iPhone 13 Pro entscheiden.

Die Modelle unterscheiden sich in ihrer Displaygröße: Das iPhone 13 gibt es mit den Bildschirmgrößen 5,4 Zoll und 6,1 Zoll. Die Pro-Modelle sind in den Größen 6,1 Zoll und 6,7 Zoll verfügbar.

Auch im Inneren gibt es Unterschiede zwischen den beiden Modellreihen: Das iPhone 13 Pro hat ein verbessertes Kamerasystem mit drei Linsen und eine höhere Bildfrequenz von 120 Hz. Außerdem hat Apple die Notch verändert. Sie ist schmaler, aber auch ein wenig tiefer. Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger gibt es in Bezug auf das Design ansonsten keine Unterschiede.

Hohe Preise für das iPhone 13



Die Preise für das iPhone 13 gehören zu den höchsten auf dem Markt. Das iPhone mini kostet in der günstigsten Variante mit 128 GB Speicherplatz 799 EUR. Das teuerste Modell ist das iPhone 13 Pro Max mit einem Terabyte Speicher. Du zahlst 1.829 EUR.

Im Unterschied zu anderen Herstellern erlaubt Apple den Verkauf seiner Produkte nur bei zertifizierten Händlern. Dies hat zur Folge, dass die Preise für die iPhones langsamer fallen, als dies bei der Konkurrenz der Fall ist. Dennoch lohnt es sich, vor dem Kauf einen Preisvergleich durchzuführen und mit dem Kauf ein wenig zu warten.

Im Verlauf der Monate fallen die Preise doch recht deutlich. So kannst du bis zu zehn Prozent sparen, wenn du mit dem Kauf vier Monate wartest.

Jedes Jahr ein neues iPhone


Apple iPhone 13 Screenshots. via apple.com

Seit der Einführung des iPhone durch den verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs hat der Konzern jedes Jahr ein neues Modell vorgestellt. Ob dies angesichts der fortgeschrittenen Entwicklung des Smartphones so bleibt, ist bislang nicht bekannt. Fakt ist, dass es immer schwieriger ist, außergewöhnliche und einzigartige Funktionen in die Modelle zu integrieren.

In Bezug auf den Preisverlauf solltest du den jährlichen Turnus im Auge behalten. In den letzten Jahren stellte Apple die neuen Modelle im September vor. Etwa ein bis zwei Wochen nach der Präsentation kommen die iPhones in der Regel in den Handel.

Dies sorgt noch einmal für einen kräftigen Preisverfall: Kurz nach dem Erscheinen der jeweils neuesten Modelle sind Restbestände der iPhones aus dem Vorjahr noch im Handel erhältlich. Mit etwas Glück beträgt das Potenzial für die Einsparung bis zu 40 Prozent.

iPhone – eines der beliebtesten Smartphones auf dem Markt


Vier Apple iPhone Modelle im Vergleich.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA und in anderen Ländern gehört das iPhone zu den beliebtesten Geräten. Die Modelle sind hochwertig verarbeitet und bieten modernste Technik. Der Vorteil gegenüber anderen Herstellern liegt darin, dass du für einen Zeitraum von mehreren Jahren jährlich ein kostenloses Update für das Betriebssystem bekommst.

Dieses bietet immer wieder neue Funktionen. Auch in Bezug auf die Bedienung, die Performance und die Qualität der Fotokameras liegt das iPhone im Vergleich auf den vorderen Plätzen. Somit entscheidest du sich für ein Smartphone, das du für einen längeren Zeitraum nutzen kannst.

Wie siehst du den Preis für die neuen iPhones?

Zitieren
#2

Schöner „Bericht“.

Ich habe ein 13 Pro Max mit 1TB und der Preis hat mich ehrlich gesagt nicht wirklich gestört.

Vor 10 Jahren hätte ich den Preis nicht bezahlt.
Zitieren
#3

@21Fox oooohhhh man sorry.................... doh

iPhone 11 Pro Max
iPad Pro 12,9
---
Zitieren
#4

Gerechtfertigt ist das, was die Kunden zahlen.

Kein Support per PN. 
Zitieren
#5

Da kann man auch fragen ob der Preis vom iPhone 10, 11 oder 12 gerechtfertigt ist... bis auf das 1TB Modell kostet die ja das gleiche. Was soll die Disukussion?
Zitieren
#6

Da kann man ja alles in Frage stellen ..ist ein VW Golf 25-30.000 € wert ...mein erster Golf GTI hat 1985 11.500 DM gekostet ..ok war damals auch viel Geld nur bekam man da für sein Geld noch etwas .... denn im Schnitt blieb mir am Monatsende mehr in der Tasche als heute
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste