Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
Hol dir unsere App:

FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
soeren796 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.950
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 42

01.02.2013 02:55 | #1
FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
[Bild: cgvaviw42l9zu0yseo56.png]
Das Foreign Intelligence Surveillance Act, kurz FISA erlaubt dem US Government den Zugriff auf die Daten von allen nicht amerikanischen Bürgern, auf allen in den USA liegenden Servern. Dazu zählen unter anderem iCloud, Google Drive und Dropbox.

Dieses Gesetz wurde von der Regierung rund um Barack Obama, um weitere 5 Jahre verlängert. 2008 wurde dieses Gesetz unter der Bush Regierung verabschiedet.

Das bedeutet im Endeffekt, dass alle Daten die auf US Servern liegen, jederzeit von FBI, NSA, CIA und Co. Eingesehen werden können.

Caspar Bowden, ehemaliger Datenschutzbeauftragter bei Microsoft Europa äußerte sich bereits sehr treffend zu diesem Thema:

"Was das heißt ist, dass die USA in der Lage war, alle fremden Daten die auf US Cloud Servern seit 2008 lagen, auszuwerten, ohne das es jemand gemerkt hat."

Des weiteren meldete sich Google auf Anfrage von cultofmac.com. Strafverfolgungsbehörden müssten in der Lage sein nach illegalen Aktivitäten zu suchen, um die Bevölkerung zu schützen. Es sei jedoch genauso wichtig, dass Gesetze die Nutzer vor übermäßigen Nachfragen nach deren persönlicher Informationen schützen. Bevor man einer Nachfrage des Goverments zustimme, würde man prüfen ob dies dem Gesetz und den Richtlinien Googles entspreche.

Eine Stellungsname seitens Apple bzw. Dropbox blieb zum jetzigen Zeitpunkt aus.

via
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.02.2013 09:09 von Warrior.)
Zitat @
kir0 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.099
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 7

01.02.2013 06:20 | #2
RE: Fisa erlaubt FBI und Co. Das Einsehen aller ICloud Daten
Also ist es somit eigentlich fast egal wo ich meine Daten speichere weil die meisten der Dienste sowieso ihre Server in den USA haben. Oder sehe ich dass falsch?
Zitat @
gado Offline
Trash Removal
******

Beiträge: 11.474
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 364

01.02.2013 06:34 | #3
RE: Fisa erlaubt FBI und Co. Das Einsehen aller ICloud Daten
OwnCloud und dann einen deutschen Hoster nehmen.
Zitat @
Kaimarg Offline
** Diamond Grey **
*****

Beiträge: 3.520
Registriert seit: May 2012
Bewertung 66

01.02.2013 08:13 | #4
RE: Fisa erlaubt FBI und Co. Das Einsehen aller ICloud Daten
Ich habe kein Problem mit FBI,CIA,&Co. Und die vermutlich auch nicht mit mir!
Im Gegenteil, ich freue mich über jedes Stück mehr Sicherheit vor Terror auf dieser Welt!
Und schon garnicht werde ich deswegen die Vorteile der iCloud aufgeben!Rolleyes
Gruß, KaiBiggrin

Dampfer seit dem 9.3.2013 (dank iSzéne Smalltalk)
Zitat @
inspi1717 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.647
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 94

01.02.2013 08:34 | #5
RE: Fisa erlaubt FBI und Co. Das Einsehen aller ICloud Daten
Nein....ist doch Wunderbar. Passt schon.

1Password und Co's Daten haben die dann auch und gaaaanz sicher das Master-Hintertür-Passwort
für alle Apps mit Verschlüsselung.

Schwanzlänge und "Vagina-Spannung" können die dann beim Doc im System einsehen.

Paaaaasssst schon.
Zitat @
Olli Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 15.632
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 763

01.02.2013 09:04 | #6
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
@soeren796 Vielen Dank für Deinen Bericht Daumen hoch ins Portal verschoben.
Zitat @
Slash1984 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.589
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 56

01.02.2013 09:18 | #7
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Ich nutze Dropbox schon lange nur noch mit BoxCryptor.
Bei den iCloud Daten kann man nichts machen, aber das sehe ich da auch nicht so eng.

@Kaimarg Die wenigsten hier werden (hoffentlich Zwinkern) ein Problem mit CIA, FBI und co. haben, aber ich hätte was dagegen, wenn Fremde meine Post oder Mails lesen, genauso möchte ich auch selbst bestimmen, wer an meine Cloud Daten kommt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.02.2013 09:19 von Slash1984.)
Zitat @
Master 1911 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 341
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 1

01.02.2013 09:46 | #8
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Das sollte doch wohl jedem klar sein. Ist ja scjließlich die USA. Die dürfen alles vor allem wenn Sie es mit dem Patriot Act rechtfertigen. Warum nicht gleich zu MEGA gehen Biggrin

Wer seine Daten schützten will legt sich eine NAS zu und hat seine eigene Cloud. Smiley
Zitat @
deluxestyle Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.955
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 76

01.02.2013 09:49 | #9
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
das ist so ein Grund, warum wir mit dem Firmenipad kein iCloud nutzen dürfen.
Da würden ansonsten äußert sensible Daten dirket an die USA geliefert werden
Zitat @
StiiG Offline
Member
***

Beiträge: 227
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 8

01.02.2013 09:51 | #10
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Interessant... Danke für den Bericht.

Persönlich habe ich längst mit dem "ich will im Netz anonym bleiben"-Wunsch abgeschlossen. Da ich nichts illegales mache, ist es mir eigentlich relativ wurscht, wer meine Daten sehen und lesen kann. Ebenso meine Mails. Auch meine Bilder. Wär mir sogar egal, wenn Nacktbilder von mir im Netz auftauchen würden.

Das Einzige, was mich wirklich beissen würde ist, wenn jemand sich an meinen Finanzen zu schaffen machen würde. Nicht mal, was ich verdiene oder wie viel Geld ich auf der Seite habe. Sondern, wenn jemand dieses mir wegnehmen würde.
www Zitat @
jimbeamjack Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.545
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 35

01.02.2013 10:07 | #11
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Glaub wirklich Jemand das ausgelagerte Daten irgendwo auf der Welt wirklich sicher sind ?
Auch wenn es Behörden "offiziell" verboten ist Sie zu lesen/nutzen, kann ich mir kaum vorstellen das es nicht immer irgendwo Jemanden gibt, der es kann/könnte !
Zitat @
toxx Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0

01.02.2013 10:44 | #12
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Dann lagere ich lieber meine Daten bei einem Anbieter in Deutschland ein. Dort sind die Datenschutzbestimmungen um einiges stringenter.

25GB gibt es z.B. bei der Telekom gratis.

Es wird wohl jeder Ermittlungsbehörden den Zugriff ermöglichen müssen.
Zitat @
Osiris Offline
Senior Member
****

Beiträge: 366
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung 9

01.02.2013 10:59 | #13
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Es ist eigentlich egal ob man seine Daten auf deutschen Servern sichert oder im Ausland wenn die Behörde meint sie muss die Daten einsehen, dann machen die das und wir bekommen das sowieso nicht mit. Wenn sie einen Treffer haben dann holen sie sich den Beschluss. Ich denke nicht das irgend eine sicherungs Methode sicher ist, das einzige was sicher ist ist daheim zu sichern früher brauchte man auch keine cloud.

http://www.youtube.com/osiris200479
www Zitat @
snowman78 Offline
Apple-Fan
*****

Beiträge: 1.883
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 46

01.02.2013 11:04 | #14
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Och Leute, die Datenschutzbestimmungen in Deutschland sind AUF DEM PAPIER deutlich stringenter als in anderen Ländern.......aber Papier ist geduldig und wo kein Kläger, da kein Richter.

Wenn ich sehe, von welchen Firmen ich Post bekomme, die meine Adresse garnicht haben können, dann sagt mir das über unseren ach so tollen Datenschutz einiges........

iPhone 6 Plus 64GB, spacegrau / iPad Air 2 Cellular 16GB gold
MacBook Pro Retina 13" Mitte 2014 / iMac 27" Ende 2012
Zitat @
jimbeamjack Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.545
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 35

01.02.2013 11:10 | #15
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Datenschutz in Deutschland.... Rofl bei Jedem Umzug bekommt zuerst die GEZ Deine neue Anschrift Ks
Zitat @
micomete Offline
Member
***

Beiträge: 101
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 3

01.02.2013 11:22 | #16
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
(01.02.2013 11:10)jimbeamjack schrieb:  Datenschutz in Deutschland.... Rofl bei Jedem Umzug bekommt zuerst die GEZ Deine neue Anschrift Ks

Also die GEZ muss Ihre Datensätze auch auf ganz unseriöser Weise beschaffen. Hab mich mal irgendwo mit dem Namen meiner Katze registriert nur zum Spaß. Irgendwann erhielt dann meine Katze ein bescheid zur Zahlung von GEZ gebühren Rofl
Zitat @
lfo Offline
Member
***

Beiträge: 98
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 1

01.02.2013 11:23 | #17
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Es ist schon krass anzusehen, wie sehr das vielen am Bobbes vorbei geht. Und viele realisieren überhaupt nicht, wohin das ganze führen wird. Da werden Private Daten eines jeden auf der ganzen Welt ausspioniert, unter dem Deckmantel "Terrorbekämpfung" versteckt un diese Kontrolle zu rechtfertigen.

Und dann wird das alles wieder als harmlos angesehen. Clouddaten hin oder her, euer gesamter Telefon, SMs und Email Verkehr wird auch so die ganze Zeit durch
Projekte wie Echelon ausgelesen.
Die USA ist praktisch schon ein Orwellscher "Staat" die ihre Fangarme schon lange über den großen Teich strecken. Viel schlimmer als die Tatsachen, dass DIE UNS ausspionieren ist, dass den meisten Menschen das völlig egal ist, wärend diese aber gleichzeitig von der Systempresse gleichgeschaltet werden und über die angeblich so skrupellosen Länder im nahen Osten zu schimpfen- aber in Wirklichkeit keinen blassen Schimmer haben, dass die Wahrheit anders aussieht als ihnen der Fernseher und andere Medien erzählen. In manchen Städten der USA wird öffentlich abgehört und Kameraüberwacht. Drohnen fliegen über Städten...

Hier in dem angelblich souveränen Staat BRD, wird das bald genauso aussehen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie manche hier Purzelbäume schlagen, weil soe von Anbieter xy 5, 10, 25 gb Speicherplatz gratis bekommen! Gratis gibt es nicht, Hose runter heißt es da ehr.

Der große Bruder ist immer bei euch, herrlich! Es wird der Tag kommen, da wird man sich für jedes geschriebene, gesprochene oder gar gedachtes Wort verantworten müssen.

Ich finde diese Entwicklung schon ekalhaft...und selbst wenn es nur der Gedanke ist, dass man mit meinen Daten Geld aus dem Nichts verdient, ist das schon Grund genug, darauf hinzuweisen. In der Realität, die sich hinter dem Vorhang abspielt, geht es un weit aus mehr als Geld verdienen.

Wer das nicht langsam verstehen will, hat es auch nicht anders verdient in Zukunft die Quittung dafür zu erhalten.
Gewöhnt euch an Kameras und Mikrofonen in Bus und Bahn, auf der Strasse, in eurer Jackentasche getarnt als Smartphone und Drohnen über euren Köpfen. Aber ist ja alles nicht so schlimm, ihr habt ja nichts zu verbergen und seid ein Systemtreuer Bürger.

reinhaun
Zitat @
deluxestyle Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.955
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 76

01.02.2013 11:24 | #18
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
vielleicht sollten manche einmal das Buch 1984 lesen.
Dann würde man etwas anders über den Datenschutz denken
Zitat @
1235813 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.192
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 47

01.02.2013 11:30 | #19
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Wer nichts zu verbergen hat, sollte auch kein Problem damit haben. Die können gerne meine Spielstände bei TW PGA oder Asphalt 7 sehen;-)
Vielleicht bekomme ich dann bei meiner nächsten Einreise Spieltipps :-D
Lieber so, als hören zu müssen " weil wir auf die Daten nicht zugreifen durften, konnten wir Fall X nicht verhindern"

Und an alle die ein Problem damit haben: Nutzt cloud Speicher einfach nicht!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.02.2013 11:32 von 1235813.)
Zitat @
esox Offline
Senior Member
****

Beiträge: 591
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 14

01.02.2013 12:03 | #20
RE: FISA erlaubt amerikanischen Ermittlungsbehörden Zugriff auf Cloud Daten
Will ich wohl meinen...nur zu! Sollen sie sich doch Spieletipps spionieren^^

Wer sensible Daten, SMS, Anrufe oder sogar Finanz Daten in sonst was für einer Cloud lagert ist selbst Schuld. Zwinkern
Aber davon wird's ja wohl nicht viele geben.^^
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  iOS Sicherheitslücke erlaubt unauthorisierten Zugriff auf Fotos und Videos Flo 11 3.731 03.03.2012 18:58
Letzter Beitrag: .::mO::.
  Backups via iTunes ermöglichen Zugriff auf private Daten Xenia 40 8.309 04.01.2012 17:17
Letzter Beitrag: Sirsalomon



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste