Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Schließen der Apps in Übersicht sinnvoll?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo Leute,

habe mal eine Frage, wenn ich mein SE von Zeit zu Zeit mal neustarte, ich denke das kann nicht schaden, fällt mir auf, dass in der App-Übersicht noch die vorher benutzten Apps angezeigt werden. Diese hatte ich vor dem Neustart nicht geschlossen, würde aber erwarten das das Ausschalten des Iphones diese schließt. Werden die Apps also mit dem Neustart wieder ebenfalls geöffnet?

Ist es eigentlich wirklich so, dass das schließen der Apps im Zwischenspeicher Akku schont? Man beobachtet ja sehr häufig, wie Leute Apps direkt immer wieder schließen nach der Benutzung. Ich habe mal gelesen, dass dies ein Irrglaube ist.

Viele Grüße,

Alexander
Kannst Du im Hintergrund laufen lassen. iOS regelt das Multitasking automatisch.
Genau das Gegenteil ist der Fall. Es verbraucht mehr Akku, wenn man die Apps ständig komplett beendet, da sie bei einem erneuten Start eben auch komplett neu gestartet werden müssen.
@OneOldNovelist ist ein Irrglaube, allerdings schließe ich trotzdem die akkufresser apps, die sonst 10 Minuten im Hintergrund laufen bzw. Apps, die gps nutzen. Sonst lasse ich die Apps drinnen, weil die inaktiv sind.
Welche Apps schließt Du denn immer in jedem Fall oder welche kann man offen lassen?
@OneOldNovelist du kannst alles offen lassen...
Du kannst aber auch problemlos alle schließen
Wenn es dir um den Stromverbrauch geht, dann schau lieber nach bei welchen Apps die Hintergrundaktualisierung aktiv geschaltet ist. Schalte diese bei allen aus die du nicht so häufig nutzt. Dann dauert der start zwar vielleicht eine halbe Sekunde länger, aber dann verplempern die nicht dauern Strom und Datenvolumen.

Die einzige App die man wirklich über den App Switcher schließen sollte ist die von Facebook, die ist absichtlich so mies programmiert, da hilft auch das abstellen der Hintergrundaktualisierung nicht.
Danke für die Tips. Ich muss zugeben, ich habe die Einstellung zur Hintergrundaktualisierung noch nie so richtig kapiert und habe diese schon immer komplett abgeschaltet. Und ich habe noch nie einen Nachteil gemerkt.
@OneOldNovelist ich habe die Hintergrund Aktualisierung alle auf an, das spart am meisten Akku


Alle GPS Apps wie Glympse Karten etc schließe ich und Twitter.
(21.06.2017, 15:14)Denner schrieb: [ -> ]@OneOldNovelist ich habe die Hintergrund Aktualisierung alle auf an, das spart am meisten Akku

Hä?  Huh

Ich würde eher sagen, dass verbraucht am meisten Akku.
@René

Seh ich auch so.
Und schreibt Apple ja im Menü selbst, bzw. dass Deaktivieren Akku spart... Zwinkern
Das Thema ist so alt wie das Smartphone selbst und wurde hier wiederholt schon x-mal besprochen.

Zitat: "Wer im Hintergrund geöffnete Apps immer brav schließt, verlängert nicht die Akkulaufzeit seines Smartphones. Das haben
sowohl Google als auch Apple bestätigt. Das App-Schließen soll sich sogar negativ auf die Akkulaufzeit auswirken."

Alles weitere hierzu: https://www.techbook.de/apps/darum-sollt...schliessen
@René ich meine mal gelesen zu haben, das das nur datenvolumen spart, aber kein Akku, weil, wenn ich Mails Abrufe die bestehende Verbindung genutzt wird um die Hintergrundapps gleich Mitzi aktualisieren.

Aber ich habe jetzt mal ne Menge deaktiviert und schau mal, ob es einen Unterschied gibt.

Ebenso bei Ortungsdiensten, da habe ich auch alles auf on.
@Denner Ist Quatsch. Steht ja sogar im iPhone: "Das Deaktivieren von Apps kann die Batterielebensdauer verlängern."
Ich habe die "Hintergrundaktualisierung" schon eh und je deaktiviert...
Da steht KANN nicht WIRD, aber ich habe schon immer alles an, ob das Ortung ist oder Hintergrundzeug.

Ich habe lediglich die Zeitzone bei Ortung ausgeschlossen, weil das viel Akku verbraucht hat, aber seit der Abdunklungsgeschichte ist das ja ein muss, also mittlerweile auch aktiviert
.
Bei der Hintergrundsache habe ich nur die Musik Apps deaktiviert, weil ich mir denke, das die im Hintergrund sonst immer die Vorschaubilder laden und das auf das Volumen geht.

Gesichtsbuch nutze ich nicht, habe daher die App nicht installiert, aber die würde ich auch deaktivieren.

Habe das Anfangs mal deaktiviert aber ich merke halt nix von Akku verbrauch, taucht noch nicht mal in den Batteriestatistiken auf.
Was ist denn das Gesichtsbuch? Ist das die Gesichterkennung in den Fotoalben? Wenn ja, kann man das abschalten? Und wenn ja, wo?
(22.06.2017, 18:27)OneOldNovelist schrieb: [ -> ]Was ist denn das Gesichtsbuch?

Er meint sicherlich Facebook, und zwar direkt übersetzt. [Bild: 1f609.png]
Seiten: 1 2