Apple iPhone Forum und Community

Normale Version: Werdet Ihr Wählen gehen ?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Am 27. September 2009 sind Bundestagswahlen. In den Medien hört man ja immer wieder das der Anteil der Nicht- Wähler sehr groß ist. Daher würde mich interesieren wie es im kleinen aussieht wie z.b. hier im Forum.

Kurz gefasst: Werdet ihr wählen gehen?

Egal ob ja oder nein, womit begründet ihr eure Entscheidung ?


Ich für meinen Teil werde 100% Wählen gehen. Es gibt immer noch Teile auf der Welt wo Menschen für eine Demokratische Wahl sterben ! Wir haben ein Recht womit man gewissenhaft umgehen sollte, und es nicht als selbstverständlich ansehen sollte.

Edit:

Ich habe eine Anonyme Umfrage gestartet, wäre toll wenn Ihr ernsthaft mitmachen würdet !
Danke
Ja wenn ich Alt genug wäre würde ich Biggrin

Alle die nicht wählen gehen brauchen sich aber im Nachhinein nicht über das ergebniss ärgern denn sie haben ja nicht gewählt Biggrin
Ich bin auf jeden Fall dabei, schließlich geht das jeden an und bildet die Basis unserer Demokratie.
Du kannst ja zusätzlich noch eine anonyme Umfrage einbinden, wäre mal interessant zu sehen welche Partei im Forum den meisten Anklang findet.
kurz und knapp: NEIN
Beispiel:
Wenn ich -gelb- wähle, weil ich gegen die -roten- bin, schließe beide eine Koalition damit sie zusammen Sieger sind.doh
Was habe ich da gekonnt! ("alte" Regierung schwarz-rot)
Für mich ist die Möglichkeit einer Koalition legitimer Wahlbetrug.
Entweder eine Partei gewinnt und führt die Interessen der Mehrheit dieses Landes oder nicht.
Ja gehe wählen!

Wer nicht geht, wählt automatisch rechts!! Denn die Rechten gehen immer und somit wird ihr Anteil bei jedem Nichtwähler immer grösser
Schön das die ersten Antworten eingehen !
@ Falko
Sehr gute Idee, mal schauen ob ich das hinbekomme ....

Edit:
ok, hinbekommen
Ja wir Wählen alle die HSP Smiley !!!!

Scherz beiseite.
Ja ,selbst mein Sohn.(Der darf das erste mal Wählen gehen)
Ja, ich gehe wählen.
Und ich hoffe dass ich mit meiner Stimme dazu beitragen kann den Herrn Schäuble und die von der Leyen im Beschneiden der Bürgerrechte stoppen zu können.

Und ich bete das wir keine Schwarz/Gelbe Regierung bekommen.
Denn dann ist es endgültig Essig mit einem gesetzlich garantierten Mindestlohn und die Zensur wird weiter zunehmen.

MaxHRO

Ich werde auch wählen gehen.

Denn grundsätzlich wählt man als Nichtwähler den Gewinner (wer auch immer das sein wird)
Jede nicht gegebene Stimme, ist eine Stimme für die falschen!

Ich werde sowohl heute (Kommunalwahlen) als natürlich auch zu den Bundestagswahlen gehen Smiley
Ich gehe nicht wählen. Ich mache Briefwahl Biggrin

Wie kann man eigentlich CDU wählen? Außer Überwachung und höheren Steuern und Abgaben ist doch nichts dabei herausgekommen.

Gruß
access
ich wähle nicht.

machen eh alle was die wollen, und versprechen das heitere vom himmel .. Sad
Ja ich gehe wählen. Nur so kann ich meine Zukunft und die von Deutschland beeinflussen. Jeder der über Politik schimpft und nicht wählen geht ist für mich unten durch. Wenn ich nichts wirkliches für jemanden dabei ist kann man ja statt der Pest zumindest Schnupfen wählen Zwinkern

*Leopard*

Klar gehe ich wählen. Für freie Wahlen wurde hart gekämpft. Deshalb gehe ich auch. Ich war heute auch wählen. Kommunalwahl.
(30.08.2009, 10:57)Tiberium schrieb: [ -> ]Ja, ich gehe wählen.
Und ich hoffe dass ich mit meiner Stimme dazu beitragen kann den Herrn Schäuble und die von der Leyen im Beschneiden der Bürgerrechte stoppen zu können.

Und ich bete das wir keine Schwarz/Gelbe Regierung bekommen.
Denn dann ist es endgültig Essig mit einem gesetzlich garantierten Mindestlohn und die Zensur wird weiter zunehmen.


Die wird es auch mit der SPD oder den Grünen geben.

Welcher Partei gehört Otto Schilly an? Richtig der SPD. Und er hat die total Kontrolle erst mal im Gang gebracht.

Die Überwachung kommt 100% egal mit welcher Partei. Da brauchen wir uns nix vormachen.

*Leopard*

(30.08.2009, 10:26)Iphone-Jeff schrieb: [ -> ]Ja gehe wählen!

Wer nicht geht, wählt automatisch rechts!! Denn die Rechten gehen immer und somit wird ihr Anteil bei jedem Nichtwähler immer grösser

Na ja. Das halte ich für übertrieben und Panikmache. Glaubt ja wohl keiner hier, dass man frisch und fröhlich die NPD z.B. wählen kann und dass sie dann am besten noch die Regierung bildet.

Sollte die Mehrheit der Deutschen so bescheuert sein, was sie 100% nicht sind, dann wird die Partei ganz schnell verboten. Die Rechten dürfen nur existieren damit der Schein der Demokratie gewahrt wird. Sollte es ernst werden sind die weg vom Fenster.
Natürlich werde ich auch wählen gehen.....aber dieses jahr stehe ich vor einer schweren entscheidung.........
Bei euch darf man erst ab 18 wählen oder? Bei Europawahlen haben ja die Konservativen dominiert, von daher denke ich, dass es auch heute und am 27. September so bleibt. Finde ich gut, denn ich war noch nie ein Freund der Sozialisten.

Das "Lustige" ist ja, dass bei euch die Kommunistische Partei verboten ist, aber nicht die Nationalsozialtische.
Ich glaube nicht, dass rechte Parteien verboten werden!
Solange sie sich als Partei organisieren hat man sie unter Kontrolle. Problematisch wird es wenn sich aus der Partei "Untergrund" Organisationen bilden, was garantiert der Fall wäre wenn sie verboten werden würde.

Und dazu dass jede nicht abgegebene Stimme automatisch rechts wählt: Es ist doch wohl logisch, dass gerade die extremen Parteien davon profitieren, dass es eine geringere Wahlbeteiligung gibt.
Je weniger Leute gehen die SPD, CDU & Co wählen desto höher fällt der %- Satz für die extremen Parteien aus, denn deren Wähler werden gehen!
Eine aktive Beteiligung an den Wahlen sollte für jeden Wahlberechtigten Pflicht sein.

Jammern kann jeder, aber wer nicht mal zur Urne schreitet kann sich auch nicht beschweren.

Ich komme gerade von der Wahl (Thüringen) und ich war bisher immer wählen.

Was mich am meisten stört, ist die Unwissenheit über Wahlmodalitäten.

Auch hier kommen Aussagen wie: "Wähle ich die, wähle ich ja eigentlich die anderen" (Koalition)

oder auch "Wer nicht wählen geht, wählt automatisch rechts"

Macht Euch mal schlau wie Stimmen verteilt werden, wann es für eine Stimme "Wahlgeld" für eine Partei gibt und
wie sich Nichtwählerstimmen auf Parteientschädigung und Wahlaufteilung auswirken oder eben nicht.

Der einzig sinnvolle Protest ist ein ungültig gemachter Stimmzettel. Wer nicht wählen geht hat
a) keine Ahnung von der Thematik
b) schadet sich damit indirekt selbst

Klingt komisch, ist aber so Zwinkern

btw: einen Wahlzettel kann man ganz einfach ungültig machen indem man ihn einfach komplett durchstreicht.
immer noch besser als sinnlos anzukreuzen.
Haben Wir überhaupt eine Wahl?

Wenn ja sagt mir Welche...außer Entscheidung anderer anzunehmen oder nicht!
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11