Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die teuerste App der Welt
#1
Question 

IVIP Black ist wohl die teuerste App der Welt.

Für 799,99 € ist sie sehr teuer!

Ich wollte fragen:
Würdet ihr als Millionär diese App kaufen?
Und Wieso? (nicht)

lg Biggrin


--

Quadrocopter? Trial Bike? -> www.thepage.ch
Zitieren
#2

Ich denke das ist eine Art Butlerservice. Und wenn ich das Geld hätte warum nicht.

Gruß Mike
Zitieren
#3

Muss man Millionär sein um dieses App zu kaufen? Ich behaupte mal nein! Als Millionär geniesse ich ohnehin schon Privilegien und habe dies nicht nötig! Ich denke dass dieses App vielmehr auf Yuppies und Möchtegern Reiche abzielt, die gerne mal auf die K... hauen wollen ...
Zitieren
#4

Selbst wenn ich Geld hätte, würde ich mir diese App nicht kaufen!!!
Zitieren
#5

ich sage nur:
es gibt für alles eine app........
wer es braucht, ich nicht....

MacBook Pro Retina 15" Mid. 2012  iPhone 6s  iPad Air 2 WiFi+Cellular  Apple Watch 42mm  Time Capsule 2TB
Zitieren
#6

Ist mir zu billig.
Zitieren
#7

Gab mal eine App im AppStore die € 999.- kostete, irgendeinen Rubin konnte man da anglotzen und stell dir vor: ein paar haben gekauft...

Wie einst Andy Warhol sehr treffend sagte, als man ihn fragte, wer diesen Dreck denn kaufen solle:
"Es braucht immer zwei Arschlöcher, einer der's macht und einer der's kauft!"

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren
#8

Wenn ich Reich wäre und eine kreditkarte hätte dann jaa


Wenn ich mit iTunes Karten immer wieder aufladen müste dann nein xD
Zitieren
#9

Ja, auch als Millionär müsste Ich diese App nicht haben, denn dann hätte ich eh meinen eigenen Buttler, wenn ich Ihn brauchen würde.
Zitieren
#10

moins aus der Hauptstadt..


muss ich dich wohl leider enttäuschen fürs iOS vielleicht, aber google findet folgendes...teuerste app der welt

mfg martin


p.s. misst jetzt hab ich meinen ersten post gemacht ohne ne vorstellung *rot werd*
folgt in den nächsten minuten im richtigen bereich Wink
Zitieren
#11

SafeCell ist auf dem Android Smartphone mit einer Multi-Lizenz schon für 17500 US-Dollar zu bekommen. Das ist en Schnäppchen.
Zitieren
#12

SafeCell gefällt mir ganz gut, aber ab Mach2 wird der Empfang etwas schlechter. Dann steige ich kurz vom Gas, wenn ich telefoniere.
Zitieren
#13

Es kommt ja auf den Nutzen an. Um 800€ für eine App auszugeben, muss man kein Millionär sein. Die Frage ist halt, inwiefern die App einen Mehrwert hat.

Z.B. gibt es die BarMax-Apps, die Anwälten in den USA bei der Prüfungsvorbereitung hilft. Kostet 799€ und ist ihren Preis wert.
Zitieren
#14

Interessant...! ;-)

Jeder denk etwas anderes...
Ich würde es nicht kaufen, da ich als millionär mein Geld nicht in den Appstore verpufen würde... ;-)

--

Quadrocopter? Trial Bike? -> www.thepage.ch
Zitieren
#15

Ja wenn es nützlich ist wie bei den Anwälten zb. in den USA, ja dann lohnt es sich schon, sofern man auch wieder das Geld rein bekommt.
Zitieren
#16

ehrlich gesagt ist sie eher preiswert und ziemlich nutzvoll....
Wenn man bedenkt dass für so einen Conciergeservice bei einem Vertu c.a 300 Euro und noch die Anschaffungsgebühr von mindestens 2000 euro bedenkt...
Wenn man viel unterwegs ist und dabei in exklusiven restaurants diniert bzw. in kaum Verfügbaren 5 Sterne Hotels logiert kann so eine app ziemlich nützlich sein aber für einen Otto Normalverbraucher ist diese app natürlich nutzlos...
Zitieren
#17

Ich hab mein Geld nur dafür gespart und verzichte jetzt auf meinen Urlaub, nur um eine weitere App zu bekommen Biggrin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste