IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
  • 5 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Falko Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 49.669
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1.341

12.06.2013, 14:33 | #1
iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
[Bild: 47045471941136099547.png]
Mit großer Spannung wurde auf der diesjährigen WWDC-Keynote die Vorstellung von iOS 7 erwartet. Für das größte Aufsehen hat das völlig neue Design gesorgt, neben Diesem haben aber auch etliche neue Funktionen Einzug gehalten. Im arg eng gestreckten Zeitplan der Veranstaltung schaffen es leider immer nur wenige Features, näher vorgestellt zu werden. Im folgenden Thread möchten wir daher im Laufe des Betatests alle Funktionen vorstellen, welche von uns und euch entdeckt wurden.

Am auffälligsten an iOS 7 ist das neue Design. Im Laufe der Jahre hatte Apple sein mobiles OS zwar immer mal wieder leicht überarbeitet, der Schritt zu iOS 7 ist hingegen sehr radikal ausgefallen. Wie erwartet wurde dabei auf jeglichen Skeuomorphismus und Glanzeffekte verzichtet und die Typographie für einen klareren, einfacheren Look verfeinert. Hintergründe werden nun animiert dargestellt und passen sich der Bewegung des Geräts an, so dass man 3D-like auch „hinter“ die Icons gucken kann. Die Tastaturen passen sich offenbar der Helligkeit an und und stehen in einer hellen und einer dunklen Farbvariante zur Verfügung. Dass das neue Design polarisiert wurde hierbei offenbar bewusst in Kauf genommen, den Reaktionen nach hat Apple hierbei aber den Nerv vieler Nutzer getroffen. Auch in der Bedienung gibt es Veränderungen, so kann man nun durch wischen nach links einen Schritt zurück und nach rechts einen Schritt vor gehen. iOS 7 unterstützt das iPhone 4 , iPhone 4S , iPhone 5, iPod touch 16GB , iPod touch 32/64GB , iPad 2 , iPad with Retina Display und dem iPad Mini.

[Bild: 24740547845404771082.jpg] [Bild: 96491342588341912654.jpg]

Lockscreen: Hier hat sich, abgesehen vom Design, auf den ersten Blick nicht all zu viel verändert. Ab iOS 7 hat man hier nun aber endlich die Möglichkeit, die neue Nachrichtenzentrale zu öffnen und sich mit einem Wisch einen Überblick über die anstehenden Termine, Wetter, Verkehr, Alarme, ablaufende Timer und Veranstaltungen zu verschaffen. Außerdem hat man nun mit nur einem Wisch von der Unterseite des Bildschirms durch das neue Control Center Zugriff auf Flugmodus, Wi-Fi, Bluetooth und Nicht Stören sowie die Möglichkeit die Bildschirmhelligkeit zu justieren, einen Song an dieser Stelle anzuhalten oder abzuspielen, zum nächsten Song zu wechseln und Musik via AirPlay zu stremmen und zusätzlich sofortigen Zugriff auf Apps wie Uhr, Kamera, Rechner und Blitzlicht. Wenn man regelmäßig zu ähnlichen Zeiten zu den gleichen Orten muss merkt sich das iOS 7 und zeigt dann im Control Center selbstständig an, wann man in Anbetracht der aktuellen Verkehrslage vom aktuellen Ort aus losgehen/losfahren müsste um pünktlich am gewünschten Ort zu sein. So bekommt man zB morgens schon angezeigt wie lange man für den Weg zur Arbeit benötigen würde oder zum Feierabend die Fahrtzeit zum Fitnesscenter.

Homescreen: Auch hier lassen sich Nachrichtenzentrale und Control Center nun aus jeder App heraus öffnen. Die Apps - und selbst der Zeitungskiosk - lassen sich nun ohne Mengenbegrenzung in Ordner packen, die jetzt mehrere „Seiten“ haben können. Die Spotlight-Suche befindet sich künftig nicht mehr ganz außen auf einem separaten Homescreen, sondern kann auf jeder Homescreenseite durch das herunterziehen des Homescreens (irgendwo auf dem Screen) geöffnet werden. Hübsche Spielerei: Mal in Einstellungen > Helligkeit & Hintergrund > ein Panoramabild als Homescreen-Hintergrund wählen (wurde in der finalen 7.0 wieder entfernt)...

Die Nachrichtenzentrale: ersetzt das Notification-Center. Mit einem Wisch, auch aus dem Lockscreen heraus, kann man alle Nachrichten sehen, die neue Today-Funktion in der Nachrichtenzentrale zeigt auf einen Blick den Tag mit einer Zusammenfassung der wichtigen Details wie Wetter, Verkehr, Termine und Veranstaltungen.

[Bild: 84348324474933367283.jpg] [Bild: 40327079457529248662.jpg]

Control Center: Nun sind alle Kontrollelemente, auf die man schnell zugreifen möchte, an einem zentralen Ort. Mit nur einem Wisch von der Unterseite des Bildschirms hat man Zugriff auf Flugmodus, Wi-Fi, Bluetooth und Nicht Stören sowie die Möglichkeit die Bildschirmhelligkeit zu justieren, einen Song an dieser Stelle anzuhalten oder abzuspielen, zum nächsten Song zu wechseln und Musik via AirPlay zu streamen. Control Center bietet außerdem sofortigen Zugriff auf Apps wie Uhr, Kamera, Rechner und Blitzlicht und funktioniert ebenfalls aus dem Lockscreen heraus. Wenn man regelmäßig zu ähnlichen Zeiten zu den gleichen Orten muss merkt sich das iOS 7 und zeigt dann im Control Center selbstständig an, wann man in Anbetracht der aktuellen Verkehrslage vom aktuellen Ort aus losgehen/losfahren müsste um pünktlich am gewünschten Ort zu sein. So bekommt man zB morgens schon angezeigt wie lange man für den Weg zur Arbeit benötigen würde oder zum Feierabend die Fahrtzeit zum Fitnesscenter.

Multitasking: Das weiterentwickelte Multitasking in iOS 7 ermöglicht es Entwicklern für jede App Multitasking im Hintergrund mit einer neuen API zu aktivieren. Anwender haben die Möglichkeit, ähnlich wie beim Jailbreak-Tool Auxo auf eine visuellere und intuitivere Art und Weise zwischen Apps zu wechseln. iOS 7 berücksichtigt künftig, welche Apps man an welchen Orten am meisten nutzt und hält den Inhalt im Hintergrund automatisch aktuell oder lässt sie sonstige Aktionen ausführen. Um eine App trotz der automatischen Verwaltung manuell aus der Multitaskingleiste zu entfernen braucht man diese nur nach oben zu wischen.

[Bild: 66851871633254459609.jpg] [Bild: 38838002174884182007.jpg]

AirDrop: hat nun auch auf dem iDevice Einzug gehalten. Wenn man etwas hat, das man teilen möchte, zeigt einem AirDrop die Kontakte in der Nähe. Man wählt einfach aus mit wem man etwas teilen möchte und AirDrop erledigt den Rest. Die AirDrop-Übertragungen sind Peer-to-Peer und funktionieren über die Blutooth-Verbindung, sodass man es überall nutzen kann ohne das ein Netzwerk-Setup notwendig ist und die Datenübertragung ist vollständig verschlüsselt, damit der Inhalt geschützt und privat ist. AirDrop funktioniert derzeit auf dem iPhone 5, iPod touch 5.Gen, iPad 4 und iPad mini.

Telefon-App: Wenn mein Gesprächspartner besetzt ist, wird nicht mehr nur „fehlgeschlagen“ angezeigt, sondern "nochmal anrufen" bzw. „abbrechen“ angeboten.

iMessage: Man kann sich nun den Zeitstempel aller Nachrichten anzeigen lassen, indem man diese nach links zieht. Im Gruppenchat werden nun zusätzlich die Kontaktbilder der Gesprächspartner angezeigt.

Mail: Die Mailapp lässt sich nun um eigene und intelligente Postfächer erweitern, so dass man zum Beispiel schon auf einen Blick eine Übersicht über alle Mails bekommen kann die einen Anhang enthalten. Wer es noch übersichtlicher mag, kann nun alle nicht benötigten Postfachrubriken ausblenden.

Kamera-App: bietet nun eine Kamera-Option für quadratische Aufnahmen und man kann schnell und einfach zwischen den vier Kameraoptionen – Video, Foto, Quadrat und Panorama – mit nur einem Wisch wechseln. Außerdem verfügt sie nun über Live-Filter die es ermöglichen, Echtzeit-Fotoeffekte hinzuzufügen. Die Live-Filter stehen auf dem iPhone 5 und dem iPod touch 5.Gen zur Verfügung. Im Videomodus kann jetzt auch der Zoom benutzt und auf dem iPad erstmals in HDR fotografiert werden.

[Bild: 66035363970487152581.png] [Bild: 70505574152445933493.png]

Die Bilder-App: bietet nun ganz andere Ansichten und sortiert die Fotos automatisch auf der Basis von Zeit und Ort. Man kann aus der Übersicht heraus zoomen, um alle nach Momenten, Sammlungen und Jahren geordnete Fotos anzuschauen. Künftig können Familie und Freunde eigene Bilder und Videos zu Fotostreams beisteuern, für einen besseren Überblick der Aktivitäten in den Fotostreams sorgt die neue Activity Ansicht.

[Bild: 63513525386657193717.jpg] [Bild: 73922134800447504789.jpg]

Safari: wurde mit dem Update auf iOS 7 grundlegend überarbeitet. Offene Tabs werden nun in einer neuen Ansicht angezeigt, die Begrenzung auf 8 offene Fenster gibt es künftig nicht mehr. Das getrennte Eingabe- und Suchfeld ist weggefallen und wurde durch ein intelligentes Suchfeld ersetzt. Dieses platziert sich so, dass immer möglichst viel der Internetseite zu sehen ist. Eine verbesserte Kindersicherung ermöglicht es, den Zugang zu „Erwachsenenseiten" automatisch zu blockieren oder nur den Zugang auf ausgewählte, zulässige Webseiten zuzulassen. Mit dem 1Password-ähnlichen iCloud Keychain werden Passwörter und Kreditkarteninformationen sicher gespeichert und stehen auf allen iOS/OS X Geräten zur Verfügung, damit das Navigieren auf Passwort-geschützten Seiten oder bei autovervollständigten Transaktionen sicher und einfach wird.

Siri: klingt besser als jemals zuvor mit neuen männlichen und weiblichen Stimmen und beinhaltet eine integrierte Twitter-Suchfunktion, um Siri fragen zu können, was Menschen auf Twitter sagen. Siri hat jetzt auch eine Wikipedia-Integration und ermöglicht somit den Zugang zu der weltweit beliebtesten Referenzseite im Internet. Siri bietet auch Bing Web-Suche innerhalb der App und die Möglichkeit Geräteeinstellungen zu ändern, also zum Beispiel auf Zuruf Wlan und Blutooth aus- und anschalten und die Voicemail abzuhören. Mit dem Befehl „Tschüs Siri“ lässt sie sich nun auch ohne Knopfdruck beenden. Außerdem versteht sie nun Zusammenhänge: Wenn man zum Beispiel „Wie ist das Wetter in Berlin?“ und danach „Und in Hamburg?“ fragt weiß sie, dass bei der zweiten Frage ebenfalls nur das Wetter gemeint sein kann und zeigt dieses für Hamburg an.

Facetime: Die neue Funktion "FaceTime Audio" ermöglicht nun Telefonate über das Internet und verwandelt so nebenbei auch iPad und iPod in ein Telefon. Eine Internetverbindung vorausgesetzt lassen sich mit FaceTime Audio künftig zB teure Auslandstelefonate kostenlos führen.

Musik App: Hier konnte ich, abgesehen vom Design, keine gravierenden Veränderungen feststellen. Beim Abspielen der Titel kann man sich nun wieder den Musiktext anzeigen lassen, sofern dieser hinterlegt ist. Eine Funktion, die unter iOS 6 ersatzlos gestrichen wurde. Offenbar ist dafür nun die Möglichkeit, als iTunes Match-Nutzer kompletten Listen herunterladen zu können, ersatzlos gestrichen wurden. Den Aufwand, jeden Titel einzeln aus der Mediathek zu suchen, wird sich wohl niemand ernsthaft antun. Hier hoffe ich auf eine Anpassung in einem der kommenden Updates. Das größte neue Feature der Musikapp aber ist iRadio, welches ab Herbst starten soll.

Kompass Der Kompass zeigt nun auch den aktuellen Aufenthaltsort an. Mit einem Wisch nach Links kann man eine Wasserwaage aufrufen. Nettes Detail: zur Kalibrierung muss man nun nicht mehr die kreisende 8 durchführen, sondern einen Kreis vervollständigen, was für die meisten Nutzer wohl deutlich einfacher und nachvollziehbarer sein wird.

[Bild: 61853495365201912421.png] [Bild: 32093446271267852594.png]

Wetter: Die neue Wetterapp lehnt sich an Yahoos Wetterapp an, welche kürzlich Apples Design-Auszeichnung erhalten hatte. Statt der Umgebungsfotos findet man hier animierte Hintergründe, die sich dem jeweiligen Wetter anpassen.

[Bild: 52669594328458853561.jpg] [Bild: 21466465670020249674.jpg]

Karten: Die Navigationsfunktion verfügt nun auch über einen richtigen Fußgängermodus, der ähnlich wie die Fahrzeugnavigation funktioniert. Je nach Helligkeit kann künftig im Tag- oder Nachtmodus navigiert werden. Einen tollen Nachtmodus kann man auch bestaunen, wenn man die Karte bis zur Globusansicht herauszoomt.

[Bild: 64168203838546806586.png] [Bild: 31555539866529633562.jpg]
[Bild: 15247164735665644436.png]


Game Center: Hier hat sich optisch wohl am meisten getan. Die Funktionen sind aber weitestgehend dieselben geblieben, die Anzeige der Freunde ist nun etwas detailreicher und informiert minutengenau, wann sie zuletzt gespielt haben. Neu ist das Menü „Züge“, in dem man eine Übersicht offener Spielzüge aller seiner Spiele sieht.

[Bild: 21675898185083517723.jpg] [Bild: 23303658122834583569.jpg]

Passbook: Pässe lassen sich per iMessage, Email oder AirDrop mit anderen Nutzern teilen. Die Löschfunktion hat nun eine neue Animation bekommen.

[Bild: 67101832992870548885.jpg]

Hotspot 2.0 Soll die Verbindungen zu Wi-Fi-Hotspots in der Umgebung erleichtern. Im Rahmen des Wi-Fi-Allianz Passpoint-Projekts kann automatisch eine Verbindung aufgebaut werden, ohne dass der Nutzer dazu etwas tun muss, was gerade die Nutzung von Provider-Hotspots wie von denen der Telekom deutlich erleichtern könnte. Hierfür müssen die Hotspots aber ebenfalls den "Hotspot 2.0-Standard“ unterstützen.

Der App Store: hat nun auch eine neue Kids-Kategorie, die es Lehrern und Eltern ermöglicht, altersgerechte Apps für Kinder ganz einfach zu entdecken. Apps werden nun im Hintergrund automatisch auf den neusten Stand gebracht sobald ihr in einem WLAN-Netz angemeldet seid, auf Wunsch geht das natürlich auch im Mobilfunknetz. Solltet ihr die App gerade benutzen wird das Update zwar im Hintergrund geladen, aber erst installiert wenn ihr die Arbeit mit der App beendet habt. Für den Urlaub ganz praktisch ist die neue Funktion „in der Nähe“, die beliebte und nützliche Apps des aktuellen Standorts anzeigt. Und wer sich das lästige eintippen des Codes der iTunes-Karten sparen möchte, kann diese nun einfach unter „Einlösen“ abfotografieren. Die Grenze für mobile Downloads liegt zwar immer noch bei 50MB, wenn ihr nun aber unterwegs ein Schnäppchen entdeckt und Angst habt, dass der Preis bis zum Erreichen des nächsten WLANs nicht mehr gültig ist, könnt ihr die App künftig schon von unterwegs erwerben (oder kostenlos sichern) und sie dann in Ruhe beim nächsten WLAN-Besuch (selbstständig) herunterladen lassen.

[Bild: 69418787922032240920.png] [Bild: 44961433551632969705.jpg]



Einstellungen:

Mobiles Netz: Hier findet sich nun eine Auflistung aller Apps, welche auf die mobilen Daten zugegriffen haben und wie groß deren angefallene Datenmenge war. Bei Apps, die eigentlich keinen Zugriff benötigen würden, kann man den mobilen Internetzugriff auch unterbinden. Erstmals findet sich hier nun auch eine Auflistung der Systemdienste und ihres Datenverbrauchs.

[Bild: 84111625754082732787.jpg] [Bild: 54292702043169225522.jpg]

Mitteilungszentrale: Diese wurde durch „in der Zentrale“ ersetzt, hier können die Anzeigen der neuen Nachrichtenzentrale angepasst werden.

Kontrollzentrum: Kann hier bei Bedarf im Lockscreen deaktiviert werden.

Nicht stören: Ist nun aus der Mitteilungszentrale direkt in den Homescreen gewandert. Auf Wunsch kann sich das iPhone nun auch bei Benutzung stumm schalten lassen.

Allgemein:

Textgöße: Entwickler können für ihre Apps nun variable Schriftgrößen verwenden. Die favorisierte Schriftgröße kann dann in diesem Menü eingestellt werden.

Bedienungshilfen: Hier kann man die Lesbarkeit von Text nochmals verbessern, den Hintergrundkontrast optimieren und dessen Bewegung reduzieren. Im

Hören Im Hörgerätebetrieb wird bei manchen Hörgeräten die Audioqualität verbessert und automatisch das Bluetooth aktiviert. Wenn verfügbar können erweiterte Untertitel oder Untertitel für Taube oder Personen mit Hörschwäche eingeblendet werden.

Zu den Alternativen Bedienmethoden gesellt sich nun auch eine Schaltersteuerung. Bei dieser werden Objekte auf dem iPhone der Reihe nach hervorgehoben, wenn das gewünschte Objekt erreicht ist kann dieses über adaptives Zubehör ausgewählt werden.


Hintergrundaktualisierung: Hier kann man einstellen, ob Apps im Hintergrund Inhalte aktualisiere und Ortungsdienste verwenden dürfen. Das kann für alle auf diese Schnittstelle zugreifenden Apps einzeln ausgewählt werden.

Einschränkungen: Das Bearbeiten und Löschen von Fotos kann nun ebenso verboten werden wie die Nutzung des „Autodisplays“. Wie im Abschnitt Safari schon beschrieben, kann man hier nun auch den Zugriff auf Webseiten einschränken.

Helligkeit & Hintergrund: Neben Fotos aus den eigenen Aufnahmen und aus den geteilten Fotostreams stehen neben den „normalen" nun auch dynamische Hintergründe zur Auswahl. Hübsche Spielerei: Mal ein Panoramabild als Homescreen-Hintergrund wählen...

iCloud: Hier ist alles beim Alten, die Auswahl wurde lediglich um den vom Werk aus deaktivierten Punkt iCloud Keychain erweitert.

Mail, Kontakte, Kalender: Auch hier hat sich nicht viel getan. Um Platz in den Adressfeldern zu sparen können Nach- und Vornamen abgekürzt werden. Wann die eigene Woche beginnt wird nun im Punkt Kalender ausgewählt.

Telefon: Unerwünschte Personen können nun direkt am iPhone gesperrt werden, so dass man von diesen keine Nachrichten, FaceTime-Anrufe oder Telefonate erhalten kann. Wie ihr auch anonyme Anrufer blockieren könnt erfahrt ihr hier. Die Favoriten hingegen können nun mit ihren Kontaktfotos angezeigt werden.

Nachrichten: Unerwünschte Personen können nun direkt am iPhone gesperrt werden, so dass man von diesen keine Nachrichten, FaceTime-Anrufe oder Telefonate erhalten kann. Wie ihr auch anonyme Anrufer blockieren könnt erfahrt ihr hier

Facetime: Unerwünschte Personen können nun direkt am iPhone gesperrt werden, so dass man von diesen keine Nachrichten, FaceTime-Anrufe oder Telefonate erhalten kann. Wie ihr auch anonyme Anrufer blockieren könnt erfahrt ihr hier

Karten: Hier ist die „bevorzugte Route“ neu dazugekommen, bei der zwischen „mit dem Auto“ und „zu Fuß“ gewählt werden kann. Die „Etikettgröße“, mit der man unter iOS 6 die Größe der eingeblendeten Hinweise einstellen konnte, scheint weggefallen zu sein.

Safari: Das im Punkt Safari beschriebene inteligente Suchfeld lässt sich hier personalisieren. Ob das automatische Ausfüllen der Kreditkartendaten gewünscht ist kann nun ebenfalls eingestellt werden.

iTunes & App Store: Falls ihr das Feature der automatischen App Store-Updates nicht nutzen möchtet, könnt ihr es hier deaktivieren oder auswählen, ob diese auch im mobilen Netz geladen werden sollen.

Videos: Künftig habt ihr die Wahl, ob auch Filme angezeigt werden die sich nur in der Cloud, aber nicht auf dem Gerät befinden.

Game Center: In diesem gänzlich neuen Menü könnt ihr euer Game Center personalisieren. Neu ist zum Beispiel die Möglichkeit, gegen „Spieler in der Nähe“ antreten zu könnender seine Kontakte bzw Facebook-Freunde nach Game Center-Freunden zu durchsuchen.

Flickr und Vimeo: Hier kann man seine Zugangsdaten für den Fotodienst Flickr oder die Videoplattform Vimeo hinterlegen, um dort aus anderen Apps mit einem Klick Inhalte teilen zu können

Weitere neue iOS 7-Funktionen beinhalten:
  • das iDevice kann nun automatisch das Netzwerk eines neuen/zurückgesetzten Apple TV einrichten;
  • eine neue Find My iPhone Activation Lock-Funktion, die Apple-ID und Passwort abfragt, bevor man diese Funktion ausschalten, Daten löschen oder ein Gerät reaktivieren kann, welches aus der Ferne zurückgesetzt wurde;
  • FaceTime Audio für qualitativ hochwertige Anrufe über ein Datennetzwerk;
  • Nachrichten-Sync, wenn man eine Benachrichtigung auf einem Gerät ablehnt, wird diese auf allen Geräten abgelehnt;
  • Tencent Weibo-Unterstützung für Nutzer in China, ein bilinguales Chinesisch-Englisch-Wörterbuch und eine verbesserte chinesische Eingabe, die die Handschrift verschiedener chinesischer Zeichen beinhaltet;
  • die Möglichkeit für Unternehmen, iPhones und iPads effizienter einzusetzen und zu verwalten; und
  • eine verbesserte Integration im Auto, die die von Apple designte Erfahrung zum ersten Mal ins Auto bringt.

In diesem Thread geht es nur um die Features von iOS 7. Beiträge, die diesem Thema nicht entsprechen, werden kommentarlos gelöscht um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Darum postet allgemeine Probleme und Fragen zu iOS 7 bitte gleich in diesen Thread: KLICK, Fragen zu Apps, die in der iOS 7 Beta nicht funktionieren, werden bitte hier gestellt und beantwortet: KLICK.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.09.2013, 16:09 von if0n1e.)

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitat @
KycoZ Offline
It's not a bug...
*****
Avatar
Beiträge: 11.432
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung: 306

12.06.2013, 14:41 | #2
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
AirDrop funktioniert über Bluetooth? Ich dachte das geht über das WiFi-Modul?

Ansonsten sehr schön aufgelistet. Vielen Dank dafür!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.2013, 14:41 von KycoZ.)
Zitat @
Stefan Offline
Schalker Jung
*******
Avatar
Beiträge: 12.015
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 421

12.06.2013, 14:45 | #3
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Super Beitrag. Danke.
Zitat @
Stricki Abwesend
** Mia san mia **
*****
Avatar
Beiträge: 10.854
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung: 239

12.06.2013, 14:48 | #4
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Sehr guter Beitrag. Danke dafür.
Homepage Zitat @
xelleron Offline
T-Zone
*****
Avatar
Beiträge: 10.308
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung: 234

12.06.2013, 14:49 | #5
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Danke für die Zusammenfassung.

Was sich Apple allerdings bei den Icons gedacht hat...?
Lt Apple ist das alles so gewollt und auch ein Muster dahinter. Das mag sein, wenn man es rein technisch betrachtet.
Aber für mich als Konsument sieht es einfach nur schrecklich und wie hingekleckst aus...
Aber vielleicht habe ich davon auch keine Ahnung.
Zitat @
if0n1e Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 17.604
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung: 882

12.06.2013, 14:52 | #6
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Zwei Daumen Wahnsinn was Falko immer alles so zusammenschreibt Biggrin
Zitat @
Falko Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 49.669
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1.341

12.06.2013, 14:53 | #7
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
@Schulle Wird beides aktiviert wenn man AirDrop startet. Ist mir noch gar nicht aufgefallen, da WLAN bei mir sowieso immer angeschaltet ist.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitat @
KycoZ Offline
It's not a bug...
*****
Avatar
Beiträge: 11.432
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung: 306

12.06.2013, 14:54 | #8
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
@Falko Ok, weil ich im Net immer was von W-Lan gelesen hatte. Dann passt es ja und nochmal: Danke für den Text Biggrin

Sollte vllt. mal irgendwo OHNE Kommentarfunktion angepinnt werden Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.2013, 14:54 von KycoZ.)
Zitat @
Adam Abwesend
Alles wird gut....
*****
Avatar
Beiträge: 7.573
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung: 175

12.06.2013, 15:09 | #9
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Kommentare die nichts zu den neuen Features beitragen ausgeblendet. Bitte bleibt beim Thema oder klickt oben auf den gelben Banner.
Danke
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.2013, 15:10 von Adam.)
Zitat @
sohnkarlsruhe Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 174
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 0

12.06.2013, 15:17 | #10
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Wenn mein Gesprächspartner besetzt ist, kommt nicht mehr "fehlgeschlagen oder sonstwas" sondern direkt nochmal anrufen bzw. abbrechen.. klein aber fein!
Zitat @
kir0 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.182
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 8

12.06.2013, 15:21 | #11
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Vielen Dank für die ausführliche Zusammenfassung! Sehr informativ.
Zitat @
febbel Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 48
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung: 0

12.06.2013, 15:22 | #12
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
kompass wurde auch überarbeitet..
Zitat @
Falko Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 49.669
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1.341

12.06.2013, 15:25 | #13
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
@sohnkarlsruhe Prima, Danke, ich habe gleich mit aufgenommen.

@febbel Bietet der neue Funktionen? Ich hatte den noch nie im Einsatz.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitat @
febbel Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 48
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung: 0

12.06.2013, 15:26 | #14
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Zitat:@febbel Bietet der neue Funktionen? Ich hatte den noch nie im Einsatz.

zumindest beim iphone 4 hat man nun noch ne zweite Seite, welcher einer Wasserwaage entspricht..
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.2013, 15:27 von febbel.)
Zitat @
Djnoxx Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 5.035
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 201

12.06.2013, 15:27 | #15
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Ja man kam beim kopas weiter deutschen und kann kucket wie eben der Boden ist
Zitat @
Falko Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 49.669
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1.341

12.06.2013, 15:34 | #16
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Daumen hoch

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitat @
Fraaay Offline
Lebbe geht weider
*****
Avatar
Beiträge: 2.955
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 50

12.06.2013, 15:39 | #17
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Ok neue Features, sind schon ein paar interessante dabei.
Aber was hat sich denn groß geändert, der Aufbau ist der gleiche wie bisher mit der Ausnahme dass das Design billig aussieht.
Die dunklen Ordner haben mir jedenfalls besser gefallen.
Wow Icons haben ein neues Design bekommen.

Also bis auf ein paar Features wie in jedem großen Update finde ich bietet Apple hier nicht. Nicht das ich das brauche, aber es wurde halt so ein Ding draus gemacht, blabla alles wird neu und der blanke wahnsinn.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.2013, 15:40 von Fraaay.)

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitat @
Luisjc69 Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 386
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 8

12.06.2013, 15:49 | #18
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
alle Achtung!! Smiley

Super geschrieben, hat sicherlich viel Zeit in Anspruch genommen. 1A!

Ansonsten bin ich der Meinung, dass die "endlich" eine Veränderung gebracht haben, denn das war bitter nötig.

Natürlich werden die Meinungen in viele Richtungen gehen, denn bekanntlich sind Geschmäcker unterschiedlich und ich bin die letzte die jemanden den Geschmack "ausreden" würde.

Persönlich finde ich IO7 einfach sehr gelungen.

Optisch definitiv und bald brauche ich kein Jailbreak mehr, denn IO7 bietet so vieles, da kann man "fast" darauf verzichten. (für "normal" User!!)

Nochmals Danke für den tollen Beitrag.

LG
Luisa
Zitat @
Stricki Abwesend
** Mia san mia **
*****
Avatar
Beiträge: 10.854
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung: 239

12.06.2013, 15:53 | #19
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
@Fraaay Ich kann deine Meinung nicht nachvollziehen. Apple hat mit diesem Update bei mir sämtliche Erwartungen übertroffen. Mit sowas hätte ich nie gerechnet. Bisher bin ich einfach nur begeistert von iOS7, auch wenn es natürlich Kleinigkeiten gibt, die mir nicht so zusagen.
Homepage Zitat @
1235813 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.286
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung: 57

12.06.2013, 15:55 | #20
RE: iOS 7 - Die neuen Features im Überblick
Danke für den Super Beitrag!
Beide Center sehen mit dunklem Hintergrund richtig genial aus.
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Datenrettungslösungen für alle Systeme im Überblick - Der Allround-Schutz NewsBot 1 1.029 03.12.2018, 12:34
Letzter Beitrag: barnyblack
  Apple veröffentlicht macOS High Sierra. Die neuen Funktionen im Überblick: NewsBot 33 7.527 27.09.2017, 19:13
Letzter Beitrag: 7Plus
  Video: WWDC 2015 Gerüchte im Überblick trust 0 1.619 04.06.2015, 18:02
Letzter Beitrag: trust
  Kurz notiert: Die iSzene App mit neuen Funktionen und im neuen Design trust 196 26.148 15.01.2015, 20:11
Letzter Beitrag: partychick
  iOS 8 - Alle Neuerungen im Überblick trust 59 18.882 05.08.2014, 09:37
Letzter Beitrag: D.P.Gumby



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste