Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

MacBookPro Defragmentieren ?
#1

Hallo,
kann mir bitte jemand weiterhelfen ?
Ich war 10 Jahre Windoof user und bin vor kurzem auf einen Mac umgestiegen Smiley
Doch seit kurzem braucht mein mac immer länger Sad
Bei Wind. konnte man eine Defragmentierung durchführen,gibt es so etwas
beim Mac auch ? Oder woran könnte es noch liegen das mein mac langsamer wird?
Über Hilfe wäre ich sehr Dankbar !!!
Gruss
Klaudi
Zitieren
#2

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Mac. Er Defragmentiert sich immer selbst wenn du a: etwas Installiert hast und b: zwischen 2-3 Uhr morgens. In dieser Zeit laufen auch andere Scripte ab die den Rechner ins reine bringen. Ist dein Rechner in dieser Zeit nicht an ( wie bei vielen wahrscheinlich) solltest du dir Cocktail besorgenVersionTracker/Cocktail. Dieses Programm macht genau die Dinge die dein Rechner Nachts macht. Drücke in Cocktail einfach "Pilot" und warte ab. VielSpass
Zitieren
#3

Mac OS-X verfügt seit 10.3 über Systemfunktionen, die Dateien im laufenden Betrieb automatisch defrgmentiert und Volumes optimieren. Defragmentieren bedeutet immer ein gewisses Datenverlust-Risiko. Ein Defragmentieren ist nur auf Volumes nötig, auf denen intensiv mit Gigabyte-grossen Dateien gearbeitet wird. Ks

Gruss

areito
Zitieren
#4

Warum bleibt er dann immer öfters kurz hängen ( bunte cd ,erscheint) ?
Das ist anfangs nie passiert !
Zitieren
#5

klaudiusho schrieb:Warum bleibt er dann immer öfters kurz hängen ( bunte cd ,erscheint) ?
Das ist anfangs nie passiert !

Leider kenne ich mich noch zu wenig mit OS-X aus. Es gibt meines Wissens unter OS-X kein Hilfsprogramm zur Defragmentierung sondern man muss zu Programmen anderer Hersteller greifen z. B. Drive 1o von Micromat.
Ausserdem empfehle ich das Forum www.macuser.de da kann Dir noch eher geholfen werden.

Gruss

areito
Zitieren
#6

Hallo,

also wenn es wirklich ein Fehler is müsstest du uns mehr über deinen Mac und die installierten Programme sagen. Es gibt noch ein Programm zum Defragmentieren, das kostenpflichtig ist : iDefrag Lite.app
Ob das wirklich hilft finde ich zweifelhaft.

Thurni
Zitieren
#7

mir haben viele gesagt dass man einen mac gar nicht warten oder defragmentieren muss. das macht der alles von alleine und bei mir funktioniert das auch so..
man kann mit falscher software auch schnell mal was kaputt machen anstatt zu reparieren
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von LukeLR
17.03.2011, 22:44



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste