Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

WLAN-Netz erweitern
#1

Hallo,

schaut euch mal diese vereinfachte Zeichnung von unserem Haus an !

[Bild: c87e660a824b5a5a6f3e235d5228b24b.jpg]

Der grüne Bereich ist durch Router und Repeater abgedeckt (2-3 Balken von 3).
Jetzt wollte ich auch den orangen Bereich einbinden.
Geht das, wenn ich einen weiteren Repeater in der Nähe des roten Kreuzes anbringe (so, daß er noch vom anderen ein gutes Signal empfängt).

Erkennen sich die Repeater überhaupt ?
Wie verbinde ich sie eigentlich ?
Geht das mit der WPS-Taste ?
Bin da nicht so firm und freue mich auf Tips und Ratschläge für eine Lösung.

LG Manne
Zitieren
#2

Befinden sich da Steckdosen? Wenn ja empfehle ich dir das H I E R!!!

Amicus certus in re incerta
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Zitieren
#3

Du musst den zweiten Repeater in der rechten oberen Ecke des grünen Feldes anbringen, dann funktioniert's.
Er muss ja im Empfangsbereich sein, um das Signal weiterleiten / verstärken zu können. Und da wo dein Kreuz ist, ist ja kein Empfang.
Den zweiten Reparater musst Du dann genau so wie den ersten konfigurieren.
Zitieren
#4

(14.12.2013, 22:57)sonnek schrieb:  Befinden sich da Steckdosen? Wenn ja empfehle ich dir das H I E R!!!

Kann ich nur bestätigen. Ich hab die Devolos auch und kann sie egal in welche Steckdose stecken (auch von der 30m Kabeltrommel am anderen Ende des Gartens!). Funktionieren einwandfrei Daumen hoch

...denn das Kind im Manne stirbt nie...
Zitieren
#5

@sonnek : ja da sind schon Steckdosen, so ein Paarl habe ich schon.
Die Steckdosen haben aber nicht die gleiche Phase, und dann funktionieren diese Dinger wohl nicht.

@Alex78 : Ok, das wollte ich wissen.
Daß der neue Repeater im Sendebereich des Ersten liegen muß ist mir klar (hab das Kreuz n bissl blöd gesetzt Zwinkern )

Danke
Zitieren
#6

(14.12.2013, 23:31)Canonmanne schrieb:  Die Steckdosen haben aber nicht die gleiche Phase, und dann funktionieren diese Dinger wohl nicht.

Das ist nicht korrekt. Meine Steckdosen und die Kabeltrommel haben auch nicht die gleiche Phase und sie funktionieren tadellos wie ich bereits schrieb opa_boese

...denn das Kind im Manne stirbt nie...
Zitieren
#7

@Michael1967
Warum auch immen, ich habe zu einer Steckdose (andere Phase) , in der Nähe des jetzigen Repeaters nie eine Verbindung hinbekommen.
Zu einer weiter entfernten mit der gleichen Polarität ging es.
Habe dann damals aufgegeben und mir den Repeater gekauft.

LG
Zitieren
#8

@Canonmanne Beim Kauf drauf achten, gibt alte Modelle, die auf die Phase müssen und es gibt neue Modelle, bei denen das egal ist, außer es ist ein komplett getrennter Stromkreislauf.

Sieht aus als wolltest Du die Terrasse oder einen Balkon beglücken, da ist so ein Steckdosending optimal, weil du es draussen in die Dose steckst, wenn Du dort bist, und danach weg legen kannst (Strom sparen, Wlan strahlen sparen usw.)
Zitieren
#9

Hoffendlich werden die Powerlinedinger bald verboten, isd totale Hf Schleudern und können einem vieles versauen. Die Dinger stören nachweislich viele Funkdienste.

iPhone X 256 Gb Spacegrau iOS 14.0.x , Apple Watch 5 ohne LTE
Zitieren
#10

@Michael1967:
Zitat: ..... haben auch nicht die gleiche Phase

Bei mir funktioniert ebenfalls alles ohne Probleme ;-) Bzw. noch nie ein Problem gehabt!

Amicus certus in re incerta
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Zitieren
#11

Zum Thema Devolo:

Da in meiner Wohnung der WLAN Empfang in der einen Hälfte der Wohnung Top ist, aber in der anderen Hälfte so lala, dachte ich mir vor einem halben Jahr, dann nehme ich doch auch sowas wie Devolo. Aufgrund dessen, das ich ne Fritzbox habe, habe ich auch deren Lösung gekauft.

Nach Ankunft einen Adapter bei der fritzbox angebracht, den anderen dann im Arbeitszimmer auf der anderen Seite der Wohnung.
Das Ergebnis: Empfang gleich Null...

Dann habe ich beide Adapter im Wohnzimmer nebeneinander angebracht.
Ergebnis: Volle Bandbreite.

Ich weiß nicht, was mit den Stromleitungen in meiner Wohnung ist, aber da scheint Pfusch gemacht worden zu sein.

Da ich mich mit Strom aber so gut wie garnicht auskenne, weiß ich nicht, wie ich da prüfen kann, wo der Fehler ist.
Zitieren
#12

Vielleicht hast du verschiedene Phasen in deiner Wohnung?
Ich benutze das Devolo 200AV Kit und habe selbst in einer anderen Phase noch 86Mbits von 200Mbits.
Hast du auch kein Verlängerungskabel oder dergleichen zwischen dem Adapter?
Das führt oft zu Störsignalen und somit zu starkem Leistungsverlust.
Zitieren
#13

Habe die Adapter immer direkt in eine Steckdose in die Wand gesteckt. Das vor Verlängerungssteckdosen gewarnt wird, habe ich beachtet Smiley

Was die Phasen angeht, keine Ahnung, bin kein Elektriker Biggrin hab von diesen Dingen null Plan. Weiß auch nicht, wie man das prüft. Ich habe die Vermutung, das in der Wohnung, bevor ich hier eingezogen bin, einiges nicht richtig gemacht wurde. Der Vorbesitzer hat wohl mal die Stromverkabelung überarbeitet. Und selbst bei den neu verlegten Kabeln habe ich tote Kabel gefunden.

Ich denke, das müsste sich mal jemand angucken, der sich auskennt.
Zitieren
#14

@Jandb1980: Update durchgeführt?

Amicus certus in re incerta
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Zitieren
#15

@sonnek

wie jetzt? von Stromnetz 1.0 auf Stromnetz 2.0? Rofl

Wenn Kabel scheiße, dann hilft auch kein Update der Geräte Zwinkern denke ich

Und wie ich Phasen ändern kann, oder ob man das überhaupt kann, und wie ich prüfen kann, ob alle Kabel ordentlich verlegt sind, keine Ahnung Biggrin

Dazu benötige ich z.B. einen iDevicer Biggrin
Zitieren
#16

@jandb1980: Lol nein, von den devlolo! Aber kannst ja mal probieren, wenn du nicht nachher so aussehen willst wie Daniel Düsentrieb Lol

Auf deren Homepage steht schön geschrieben wie man ein Update macht!

Amicus certus in re incerta
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Zitieren
#17

@sonnek

wenn du meinen Post nochmal liest, dann erkennst du, das ich die von AVM (Fritzbox) hatte. Habe sie schon wieder zurückgeschickt, da sie bei mir nicht funktionierten.

Das der Fehler bei meinen Stromleitungen und nicht bei den Geräten lag, das hab ich ja schon festgestellt Zwinkern

Wenn meine Stromleitungen ordentlich wären, dann wäre das ne geile Sache gewesen.
Zitieren
#18

(15.12.2013, 11:03)7thGeneration schrieb:  Hast du auch kein Verlängerungskabel oder dergleichen zwischen dem Adapter?
Das führt oft zu Störsignalen und somit zu starkem Leistungsverlust.

Selbst an meiner 30m Kabeltrommel funktionieren die Devolos einwandfrei Daumen hoch

...denn das Kind im Manne stirbt nie...
Zitieren
#19

@jandb1980 Dann versuchs mit DEVOLO, die funtionieren bei mir auch einwandfrei mit ner Fritzbox. Zurückschicken geht immer.
Ansonsten wie schon gesagt, ein Repeater müsste innerhalb der grünen Rechtecks platziert werden.
Zitieren
#20

@jandb1980: nein, ich hatte das schon richtig gelesen ;-) offenbar reden wir da aneinander vorbei!

Ich kann auch nur wie Michael1967 nochmals sagen, dass ich mit den Devolos bis jetzt nie Probleme hatte!

Wenn es mal ein Problem gab, dann lag es an mir Biggrin

Und nochmals die kann man auch updaten:

1. Devolo Teil in die Steckdose
2. Lan Kabel an Devolo + LapTop
3. Neuste FW runterladen und aufspielen >> fertig

Idiotensicher Lol

Amicus certus in re incerta
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste