Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

TimeCapsule MacBook + externe Festplatte
#1

Hallo erstmal,

ich hoffe ich kriege als ersten Beitrag hier nicht zu hören dass es zu diesem Thema schon 2 Mio Threads gibt. Eigentlich habe ich im Inet recherchiert und nichts gefunden was mir die Frage 100% beantwortet.

Situation: Ich habe ein MacBook Air mit 128 SSD und bin auch zu 90% zufrieden. 10% nicht da mir die Platte zu klein ist. Mehr Speicher benötige ich aber ausschließlich für Bilder und Videos.
Nur wegen des Speichers möchte ich mir aber kein neuen Mac mit mehr Speicher kaufen.

Habe lange überlegt und mich für folgendes Szenario entschieden:

externe Festplatte mit 750 GB schon da und wurde bisher zur Sicherung genutzt. In Zukunft wird diese per USB an den Mac angebunden und die iPhoto Mediathek draufgehauen. 750GB ist mehr als genug Speicher (wenn in Zukunft mehr benötigt wird in Jahren kann ich mir immernoch eine größere kaufen) und ich arbeite nicht dauernd an Fotos, möchte diese nur archivieren. Also kann ich die Platte bei Bedarf anschließen.

Gesichert wird das ganze über eine 2TB TimeCapsule. Habe mich letztendlich aus Absicht für eine TC entschieden und für kein NAS. Hat auch design Gründe da die TC im Wohnzimmer steht. Habe den Kauf gut überlegt und wollte die TC haben.

Jetzt habe ich heute die erste Sicherung gemacht vom MacBook und der ext. Platte auf die TC. Hat auch ohne Probleme funktioniert.
Eben beim Sport ist mir aber folgendes eingefallen: Hat es Auswirkungen wenn ich zB morgen den Mac anschalte, eine automatische Sicherung auf der TC gemacht wird und die externe Platte nicht angebunden ist? Bleiben die Sicherungsdaten trotzdem bestehen auf der TC oder werden diese gelöscht wenn eine Sicherung gemacht wird und die Platte nicht am Mac angebunden ist?
Und wenn ich in 3 Tagen die Platte wieder anschließe und eine Sicherung erfolgt, werden dann nur die geänderten Daten der externen HD auf die TC gespielt?

Ich hoffe nicht mir wird hier etwas anderes gesagt, sonst wäre meine Sicherungsmaßnahme der iPhoto Mediathek ja für die Katze.

Noch eine letzte Frage:
Wie läuft das denn wenn meine externe 750GB Platte mit der iPhoto Mediathek kaputt geht? Ich werde mir dann ja mind. eine 2TB Platte kaufen. Kann ich dann nur das TimeMaschine Backup auf die externe neue Platte drauf spielen? Und ist es egal dass die neue Platte viel mehr Speicher hat?
Das ist für mich am wichtigsten, dass bei defekt der externen Platten ohne Probleme Möglich ist sich kurzfristig eine Ersatzplatte zu besorgen und dort die iPhoto Mediathek aufzuspielen.

So ich hoffe man kann mir hier helfen und Bedanke mich für die Hilfe.

Grüße
Johnboy
Zitieren
#2

ganz ehrlich: bring die TC zurück und kauf dir ne Raid NAS... kommst du billiger weg und du hast die ganzen sorgen nicht. und zum thema design: ob du da nun nen weissen klotz von apple stehen hast oder nen weissen oder schwarzen klotz von ner anderen firma... wundervolle designelemente die dein wohnzimmer bereichern sind beide nicht.
Zitieren
#3

Sorry genauso Beitrage helfen mir nicht weiter.

Ich habe oben nicht umsonst geschrieben dass ich mir das reichlich überlegt habe und dass ich kein NAS möchte. In deinem Beitrag fehlt noch der Tipp dass ich mir einfach nen neuen Mac mit größerer Festplatte kaufen soll und mein Problem erledigt ist
Zitieren
#4

naja, du kannst z.b. nicht einfach nen backup von einer platte auf die andere ziehen... da fängt es an. und du schreibst das dir das einfache backup das wichtigste ist.
da hast du dann schlicht die falsche lösung gewählt. wenn deine backupplatte abrauscht hastd u ein problem da du die nicht spiegeln kannst, da die TC kein raid bietet.
am besten wäre es wenn du 2 timemachine backups anfertigst. (du kannst mehrere platten wählen).
dann wechselt der mac immer automatisch. und wenn eine platte nicht gefunden wird, dann nimmt er die andere.
Zitieren
#5

Also entweder hast Du mich so rein garnicht verstanden oder ich verstehe Dich nicht.

Hast Du überhaupt eine TC bzw. kennst Dich damit aus? Diese kann man zwar nicht spiegeln, aber sehr wohl über den USB Port der TC direkt auf eine externe Platte sichern. So hat man quasi zwar keine "Raid Sicherheit", aber man hat ein vernünftiges Backup System. Das hilft mir aber nicht weiter.

Durch meine externe Platte und die TC bin ich doppelt abgesichert. Habe so meine iPhoto Mediathek an zwei stellen.
Über die Lösung an sich möchte ich auch nichtmehr hier diskutieren. Habe das Ganze heut getestet und es scheint zu funktionieren.

Hätte mir einfach ein paar fachliche Antworten hier gewünscht, die kommen hoffentlich auch noch. Einfach nur damit ich das System hinter TM verstehe.
Zitieren
#6

du hast gefragt ob du die sicherung einfach so auf ne neue grössere verschieben kannst: nein.
du hast gefragt was passiert wenn deine platte nicht angeschlossen ist: der mac macht nen backup auf ne andere TimeMachine platte, wenn eine gewählt ist und es geht dann nahtlos weiter wenn deine platte wieder dranhängt. vorausgesetzt du hast nicht in der partition gespielt in der das backup liegt.
deine iphoto bilbliothek ist mir wurscht... da wärst du auch abgesichert wenn du die auf zwei externe kopierst.

ich diskutiere nicht über deine lösung... hast ja behauptet du hättest dich vorher gut informiert...
tja, haste nich
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste