IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
iDevicer Offline
No Jailbreak no Fun
*****
Avatar
Beiträge: 4.407
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung: 107

25.01.2015, 11:12 | #21
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@inspi1717
Bitte keine Vollzitate, ich werde es gleich anpassen, ein @Name reicht aus.
Die Familie ist schon aus dem Zimmer ausgezogen, da ich vom Handwerk komme drängte ich darauf zu erst.
Aber eine sehr fundierte Aussge, so hat er nun den richtigen Mann zu Hand. Daumen hoch

Dann kannst Du sicher auch zu @Hitchhiker1981's Frage etwas schreiben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015, 11:15 von iDevicer.)
Zitat @
majoo1978 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.311
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung: 26

25.01.2015, 11:13 | #22
Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
Die Kältebrücken hast du aber überall und um Schimmel erst gar nicht zu bekommen MUSST du ausreichend lüften.
Zitat @
inspi1717 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 6.346
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung: 142

25.01.2015, 11:13 | #23
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@majoo1978

Und bei einem Gutsachten fangen wir immer schon mal an das Gegengutachten zu erstellen.
Und siehe da, 90 % sind Baumängel bzw. Altbauprobleme. Neue Heizsysteme mit alten Bauwerk ohne
das sich jemand Gedanken gemacht hat.
Ein ehemaliger Ofen fliegt raus und eine Heizung rein. Das sind zwei völlig unterschiedliche Bedingungen.

@majoo1978

Echt ? Ich hab keine.
Selbst meine Fensterscheiben hatte vor zwei Jahren bei 18 Grad minus nur 0,5 Grad weniger als die Innenraumluft.

Das kann man bis ins hohe Alter beschreiben....bringt in dem Fall nichts. Das muss eine gute Firma sehen und finden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015, 11:16 von inspi1717.)
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

25.01.2015, 11:25 | #24
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
Ich hätte auch mal eine Frage. Wir schlafen im Schlafzimmer immer mit offenem Fenster. Im Sommer ist das Fenster groß auf und im Winter auf Kippe. Egal welche Temperaturen. Bis Minus 10 Grad lassen wir das Fenster locker auf. Ich habe damit nie Probleme gehabt. In 10 Jahren in der alten Wohnung kein bisschen Schimmel gehabt. In der neuen Wohnung (Baujahr 2013) bisher auch nicht.

Aber gibt es eventuell trotzdem etwas zu beachten? Durchzugslüftung machen wir trotzdem noch. Aber sollte man tagsüber eventuell die Heizung an machen in der Zeit, in der der Raum nicht benutzt wird?
Zitat @
Böhse Tina Offline
Musik an... Welt aus...
******
Avatar
Beiträge: 28.954
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 883

25.01.2015, 11:29 | #25
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@*Leopard* dann kann man sein Geld aber auch gleich zum Fenster rauswerfen oder?
Fenster ist bei uns auch Dauergekippt aber Heizung mach ich doch dann nicht auch noch an oder?
Zitat @
majoo1978 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.311
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung: 26

25.01.2015, 11:35 | #26
Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@Böhse Tina

Im Sommer ist ein angekipptes Fenster überhaupt kein Problem. Im Winter aber wenn es draußen kalt ist heißt das Zauberwort Stosslüftung. Heizung aus,Fenster ganz auf und zehn bis fünfzehn Minuten durchlüften. Danach Fenster wieder zu,Heizung wieder aufdrehen. Mit angekipptem Fenster kühlst du nur die Fensterleibung aus und verbrauchst letztendlich mehr Heizenergie
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

25.01.2015, 11:37 | #27
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@Böhse Tina

Wenn ich heizen würde, dann würde ich das Fenster natürlich zu machen. Mir geht es nur darum, ob das besser wäre bezüglich Schimmel, oder ob es reicht, wenn ich das Fenster tagsüber nur zu mache und zwei mal am Tag lüfte?

Ich bin jetzt auch kein Fan von Geld ausgeben, aber wenn es besser wäre, dann würde ich die Heizung an machen. ?
Zitat @
inspi1717 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 6.346
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung: 142

25.01.2015, 11:39 | #28
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@*Leopard*
Das Problem sind immer Temperaturspünge.

Hättest Du im Sommer eine höhe Temperatur mit hoher Luftfeuchte und diese zieht in einen kalten Raum rein, dann würde die Luft dann abkühlen und das Wasser "ausfallen". Umgekehrt eben so. Nun kommt es aber auch auf das Wandwerk an.
Es gibt Materialien welche höhere Feuchte speichern und dann wieder abgeben können. Auch die Oberflächengestaltung spielt eine Rolle ( Kleber oder nur Farbe auch Putz ). "Stehende Luft hinter Schränken.......
Es kommt immer auf die Bausubstanz an. Man kann das nie 1:1 nehmen. Die größten Probleme haben alte Gebäude
mit Umbau auf Dämmung. Da werden die Fensterleibungen nicht korrekt mit gedämmt oder nicht sauber an die Fenster angeschlossen.

Fakt ist....es gibt auch Mieter die einen Fehler machen.
Aber die Baumängel überwiegen leider......und das mögen Vermieter nie einsehen.
Denn die Mietminderung ist erheblich und es liegt auch ein sofortiger Kündigungsgrund vor.

(25.01.2015, 11:25)*Leopard* schrieb: Aber sollte man tagsüber eventuell die Heizung an machen in der Zeit, in der der Raum nicht benutzt wird?

Naja.....somit würdest Du Tagsüber die Temperatur heben und Wasser binden.
Dann wieder Lüften. So wird es trocken.
Unter einen Taupunkt sollte man nie gehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015, 11:41 von inspi1717.)
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

25.01.2015, 11:51 | #29
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@inspi1717 Das Haus ist ein KfW Effizienzhaus 70 . Sagt dir das was? Kann man damit Rückschlüsse auf das Mauerwerk ziehen? Ich bin kein Experte, aber du bestimmt schon.
Zitat @
Böhse Tina Offline
Musik an... Welt aus...
******
Avatar
Beiträge: 28.954
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 883

25.01.2015, 11:51 | #30
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
Ich brauch im Schlafzimmer alles andere als ne Heizung. Die steht seit Jahren beim Ablesen auf 0 Einheiten. Wobei das Haus auch relativ neu ist
Zitat @
inspi1717 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 6.346
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung: 142

25.01.2015, 12:02 | #31
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@*Leopard*
Bei dieser Klasse gibt es kaum noch kalte Ecken in Räumen und somit sehr selten Probleme. Hier wurde Wärmedämmung sehr gut angepasst und auch auf Luftdichtigkeit geachtet. Meist wird auch vor verschließen der Innendachflächen ein Drucktest an der Gebäudehülle gemacht. Somit werden Undichtigkeiten an Fenstern und Dampfsperren aufgedeckt.
Ab und an eben mal ein Mangel durch die Baufirma.
Oder man hat die Wände durch Schränke so verstellt das stehende Lufträume entstehen.

Du merkst das auch in einem Wohnzimmer.
Stell eine Kerze auf den Tisch und bleib ruhig sitzen. Die Kerze wird fast gar nicht flackern.

Stell diese in einem schlecht gedämmten Haus auf. Die Kerze flackert als wäre ein Fenster leicht gekippt.
Das liegt an der stark zirkulierenden Luft. Diese fällt sehr schnell an kalten Außenwänden nach unten ( kühlt schnell ab )
und somit entsteht eine Art Zug. Die Räume fühlen sich auch Kalt an obwohl die Raumtemperatur OK ist.


Link Blowerdoortest als Hinweis nicht Eigen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015, 12:11 von inspi1717.)
Zitat @
brela1212 Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 1.605
Registriert seit: Jun 2013
Bewertung: 50

25.01.2015, 12:17 | #32
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@inspi1717 Du kommst nicht zufällig aus NRW??
Da wird ja einem echt übel wenn man das alles so liest.

Habe gestern mal ein Feuchtigkeitsmessgerät an die betroffene Stelle gehalten und der zeigte mir immer OL an. Ich dachte das Ding sei defekt, weil lange nicht genutzt. Pustekuchen, OL bedeutet das es nicht gemessen werden kann, da Werte zu hoch. An anderen Wänden funktioniert die Messung. Ich vermute echt, es hat was mit der Außenisolierung zu tun.
Liegt es an der Außenwand, werde ich natürlich die Kosten nicht alleine tragen. Das soll dann schön aus der Gemeinsamen Kasse bezahlt werden.

Raus sind wir jetzt aus dem Zimmer
Schränke vor
An der Stelle die Tapeten ab
Und Fläche so gut wie möglich gereinigt


@ Böhse Tina hoffe nur das es nicht die Heizung ist wie bei dir. Das wäre eine Katastrophe für uns wo der kleine noch so jung ist.
Zitat @
Böhse Tina Offline
Musik an... Welt aus...
******
Avatar
Beiträge: 28.954
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 883

25.01.2015, 12:22 | #33
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@brela1212 Mach doch mal die Verkleidung von den Rohren unten ab und schau fix nach. Bei mir ist das nur Plastik und gesteckt. Das Wasser lief so immer weiter in den Fußboden.
Ich drück euch die Daumen das alles schnell gefunden und behoben wird. Die Gesundheit ist definitiv wichtiger. Grad bei so einem kleinen Wurm
Zitat @
brela1212 Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 1.605
Registriert seit: Jun 2013
Bewertung: 50

25.01.2015, 12:32 | #34
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
Werde ich morgen mal schauen, da ich jetzt nicht zu Hause bin.
Klar geht die Gesundheit vor, deshalb ist mir auch so mulmig. Wenn der kurze nicht wäre, würde ich das viel lockerer sehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015, 12:37 von brela1212.)
Zitat @
inspi1717 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 6.346
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung: 142

25.01.2015, 14:20 | #35
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@brela1212

Nein.
NRW ist schon ein stück weg von mir.

Oft ist es eine mangelhafte Dämmung an der Außenfassade.
Gibt es da fehlerhafte Stellen, dann entsteht an diesen Stellen eine Kältebrücke und die Wand
wird an der Innenfläche an diesen Stellen Kalt und fängt an zu temperieren.

Es kann aber auch von Oben kommen. Bei einigen Gebäuden war am Dach ein Schaden und das Wasser ist, da die Unterspannbahn
defekt bzw. nicht in die Rinne geführt hat, auf den Ringanker gelaufen und auch zwischen Dämmstoff und Wand nach unten.
Die Unterspannbahn hält auch nicht ewig Wasser weg. Sie ist eigentlich für Flugschnee und bei Sturm treibenden Regen gedacht.

Oft gibt es im Bereich Übergang Fassade zu Dachdämmung auch fehlende Dämmung bzw. der Anschluss ist nicht
korrekt erstellt. Wieder hat man eine Kältebrücke.

--------------------------------------------------------
Wenn Dein Messgerät schon den Dienst verweigert, dann
auf jeden Fall prüfen:

- Heizleitungen dicht ? Heizanlage Druckprüfung mit Messgerät. Heizungsfirma bestellen.
- Wasserleitungen im Bereich verlegt. Dichtheitsprüfung.
- Im Bereich Abflüsse verlegt. Prüfen
- Rinnen und Dach inkl. Bleche OK ? Schornsteineinfassung OK ?
- Fensten ? Prüfen auch der Fensterbank.
- Nimmt der Außenputz Wasser auf ? Wetterseite ?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015, 14:21 von inspi1717.)
Zitat @
brela1212 Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 1.605
Registriert seit: Jun 2013
Bewertung: 50

25.01.2015, 15:09 | #36
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@inspi1717 danke danke für die Tipps???. Habe gerade erfahren das meine Nachbarin jemanden kennt, der da im Thema ist und das auch beruflich macht. Der kommt morgen erst einmal kurz vorbei um das zu sehen und dann besprechen wir den Rest. Hoffe nur, dass die Ursache schnell gefunden wird.
Danke nochmal an alle hier
Zitat @
TimBim Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 15
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung: 0

25.01.2015, 16:16 | #37
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
Ich habe auch mal einen ganzen Tag lang mein WG-Zimmer geschrubbt, als ich ausgezogen bin. Die Wände waren voller Schimmel. Hatte damals glaube ich so Bleichzeug. Hat nicht funktioniert Zwinkern

Aber anscheinend hast du ja schon jemanden gefunden Zwinkern

Gruß
Zitat @
brela1212 Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 1.605
Registriert seit: Jun 2013
Bewertung: 50

25.01.2015, 16:24 | #38
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
Es gibt echt gute Produkte um Schimmel zu entfernen, nur kommt der ja wieder, wenn ich die Ursache nicht finde.
Zitat @
inspi1717 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 6.346
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung: 142

25.01.2015, 16:57 | #39
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@TimBim
Chlor sprühen viele drauf um den Mangel bei einer Wohnungsübergabe zu verschleiern.
Das entfernt das Schwarz, jedoch nicht den Schimmelpilz in der Wand und auch nicht das Problem.

Ihr wollt in den meisten Einkaufsmärkten nicht hinter die Regale schauen.
Bauzeit teilweise um 12 Wochen. Da ist nichts trocken bei Eröffnung.
Die Bodenplatte mit Rüttelbelag verschlossen und an den Wänden am Boden dann Rammschutz und eben die Regale.
Da ist es Woche bis Monate noch feucht bis nass und tief schwarz.
Zitat @
hoho Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.317
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung: 31

25.01.2015, 17:48 | #40
RE: Schimmel in der Bude. Wer kennt sich aus?
@inspi1717 Nach der Beschreibung sicher.
Wobei ich dachte die nutzen nur Fertigwände. Da hätte ich erwartet, das diese trockener sind und dadurch weniger feucht sind.
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der iSzene Sky Thread - wer kennt sich aus? timilu 1.838 257.271 24.11.2019, 19:59
Letzter Beitrag: mr.finn
  Kennt sich jemand mit den neuen Richtlinien aus, wenn man eine HP mit Forum führen wi Tessa 10 886 25.10.2019, 10:55
Letzter Beitrag: Tessa
  DB schönes Wochenende Ticket. Wer kennt sich aus? Feuersalamander 7 2.372 15.12.2016, 12:26
Letzter Beitrag: Feuersalamander
  Kennt sich wer mit Webseitenerstellung aus? Hilfe benötigt... vertigo 0 1.362 05.09.2016, 21:01
Letzter Beitrag: vertigo
  Kennt sich jemand gut mit Bildbearbeitung aus? Tessa 13 3.060 07.04.2016, 20:46
Letzter Beitrag: LukeLR



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste