Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

watchOS 2 - Apple stellt den nächsten Sprung der Watch vor
#1

Hier geht es zur originalen News: watchOS 2 - Apple stellt den nächsten Sprung der Watch vor im Blog

Zitat:[Bild: Apple-Watch-Firmwareupdate_2-mit-weissem...rgrund.png]
apple-wwdc-2015-watchos-2

Die erste Beta des watchOS 2 ist da.....und hat natürlich auch gleich einige Verbesserungen im Gepäck.

Das auffälligste sind die neuen Watch Faces, also die Zifferblätter. Hier kann man nun endlich auch eigene Fotos einbinden. Außerdem gibt es mit den "Zeitraffern" eine komplett neue Art der Faces, welche Fotos ausgewählter Städte "bewegt" und nach der tatsächlichen aktuellen Uhrzeit darstellen. Schaut ihr also Nachts auf das Zifferblatt für Paris ist es auch dort dunkel.

e00e657ed3d25479883e6fea9f82d980cf1e9a70_large_2x

Watch Zeitraffer

Entwickler können außerdem eigene Complications entwickeln, die euch dann dauerhaft auf den Zifferblättern eingeblendet sein können. Als Beispiel die Anzahl der Nachrichten im Nachrichteneingang von WhatsApp oder die Zahl der "Neuigkeiten" bei Facebook.

watchOS Complications

Endlich können Entwickler auch native Apps für die Watch entwickeln, müssen die Programme also nicht mehr wie bisher auf dem iPhone laufen lassen. Über die Funktion "Time Travel" könnt ihr euren Tag "vorspulen" und euch zusätzliche Infos anzeigen lassen wie zum Beispiel die morgigen Termine.

apple-wwdc-2015_1798-1024x683

Bei der "Freunde-App" könnt ihr nun endlich auch mehr als nur 12 Freunde hinzufügen. Sie können sogar in Gruppen zusammengefasst werden. Wenn ihr eine E-Mail bekommt, seid ihr jetzt in der Lage auch auf diese zu antworten, was bei Watch OS derzeit ja nur mit iMessage möglich ist. Die nativen Apps benötigen nicht mehr zwingend ein iPhone in der Nähe. Über das integrierte WLAN-Modul der Apple Watch können sie sich mit dem eigenen Netzwerk verbinden.

Für die Nacht steht ein "Nightstand"-Modus zur Verfügung, welcher die Uhr im Querformat anzeigt und einen Wecker mitbringt

watchOS 2 Nightstand

Des weiteren steht auch Apple Pay zur Verfügung und Kundenbindungsprogramme werden unterstützt. Wie unter iOS 9 könnt ihr euch auch den öffentlichen Nahverkehr anzeigen lassen und Siri kann nun auch das Homekit-Zubehör von der Apple Watch aus steuern.

apple-wwdc-2015_1888-1024x683

Ganz wichtig und von uns allen erwartet beziehungsweise erhofft ist die neue Funktion der Aktivierungssperre. Die Watch kann nur mit eurer iCloud Apple ID und eurem Passwort aktiviert werden. So bleiben die empfindlichen und persönlichen Daten sicher, falls die Apple Watch doch einmal verloren gehen oder gestohlen werden sollte.

Bildschirmfoto 2015-06-08 um 21.49.02
 

watchOS 2 steht ab heute den Entwicklern zur Verfügung. Wir anderen müssen allerdings bis im Herbst warten, um von diesen Neuerungen profitieren zu können.
Zitieren
#2

Naja, bei den Zifferblättern habe ich mir mehr erhofft. Ein Bild als Hintergrund für ein Ziffernblatt wo nur die Uhrzeit zu sehen ist finde ich jetzt nicht so toll. Hätte lieber mehr Designs, Zeiger usw. gehabt. Die Weckerfunktion finde ich dafür ganz nett gelöst.
Zitieren
#3

Das kommt alles noch mit der Zeit ?

...denn das Kind im Manne stirbt nie...
Zitieren
#4

Wetter steht auf Fahrenheit

Gruß Mike
Zitieren
#5

Ich finde, watchOS 2 sieht schon recht vielversprechend aus. Native Apps, neue Möglichkeiten für die Watchfaces und viele API's für Entwickler. Das lässt hoffen auf viele neue Möglichkeiten am Handgelenk.

Aber das watchOS 2 so schnell kommt zeigt, dass die Apple Watcj eigentlich noch gar nicht zur Veröffentlichung bereit war. Aber ich finde es gut, dass Apple so schnell nachbessert und nicht erst ein Jahr wartet.
Zitieren
#6

So sehe ich das auch. Da kommt noch einiges.

...denn das Kind im Manne stirbt nie...
Zitieren
#7

@Oberlix

Das Wetter wird an sich auch auf englisch angezeigt.
Zitieren
#8

Ich hoffe die ersten Betas kommen zügig.

Gruß Mike
Zitieren
#9

Kann sich die Apple Watch jetzt tatsächlich direkt mit einem WLAN verbinden?
Ich dachte die hat nur ein Bluetooth Modul ...

Zitat:WatchConnectivity

[Bild: loswwdcwatch285b4rk30p.jpg]

WatchConnectivity does exactly what it the portmanteau says, giving enhanced connectivity options to the timepiece. As Apple states, it "enables Apple Watch to communicate directly with known wifi hotspots using the new Tetherless Wi-Fi feature in watchOS 2." This means your Apple Watch apps stay up-to-date, even when out of range of your iPhone. Particularly useful for the new wave of native apps.
Zitieren
#10

@ShOrtYfilms Die Apple Watch kann sich mit (dem iPhone) bekannten 2,4 GHz Netzen verbinden. Zukünftig können native Apps dann auch direkt auf das Netz zugreifen, ohne den Umweg über das iPhone.

Die Apple Watch wird also nochmal unabhängiger vom iPhone.
Zitieren
#11

Danke.

Das die Watch kein WLAN hat, hatte ich wohl irgendwie falsch in Erinnerung.
Hier steht es ja groß und breit: https://support.apple.com/kb/SP717?viewl...cale=de_DE
Zitieren
#12

Hallo,

Für watchOS 2 beta muss da auf dem iphone iOS 9 sein/bleiben oder geht das auch mit iOS 8.3 oder 8.4


mfg
Zitieren
#13

Ich teste es gerade. Gehe grad auf 8.3 zurück
Zitieren
#14

Sollte nicht funktionieren.
Zitieren
#15

Abwarten. Brauche nochmal den Link um ein Backup von 8.4 auf 8.3 um zu schreiben.

Gruß Mike
Zitieren
#16

So ich war nun auf 8.3 zurück. Die Uhr lässt sich dann nicht mehr koppeln. Also bin ich wieder auf iOS 9 Beta.
Zitieren
#17

Mal sehen wenn es die ersten Update gibt.

Gruß Mike
Zitieren
#18

Was mir völlig entgangen war: man kann Musik und den Ton bei Videos jetzt auch über die internen Lautsprecher abspielen!?

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitieren
#19

@Falko Ja das ist jetzt wohl möglich Smiley
Zitieren
#20

Ich sagte doch vor Wochen schon , das wird kommen.

Gruß Mike
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste