IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Umstieg von iOS auf Android: Erfahrungswerte
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
stahlen Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 130
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung: 0

08.11.2015, 23:11 | #1
Umstieg von iOS auf Android: Erfahrungswerte
Hallo,

ich weiß es ist hier vielleicht der falsche Platz um zu fragen ob sich ein Umstieg vom iPhone (iOS) auf Samsung (Android) lohnt. Mein Vertrag läuft die Tage aus und hab das Angebot von der Telekom gesehen. Jetzt die Frage: iPhone 6S oder Samsung Galaxy S6 Edge?

Meine Kumpels haben fast alle Androidphones und frage mich was da besser dran ist. Irgendwie seh ich beim iPhone 6S nicht wirklich was neues, der Akku nicht wirklich groß. Beim Samsung Galaxy S6 Edge fällt mir halt auf dass es Hardware mäßig in jeder Kategorie besser abschneidet als das iPhone 6S.

Nur weiß ich leider nicht was ich von Android halten sollte. Würde mich über Erfahrungen und Argumente von Euch sehr freuen und mir den Kauf zu erleichtern.

Habt vielen Dank! Smiley
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2016, 17:35 von Chris.)
Zitat @
Tomcat Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 281
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 7

08.11.2015, 23:16 | #2
Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Hardware in "nackten Zahlen" ist nicht alles! Die reinen Daten sprechen sicher gegen die  Geräte, aber schau dir das gesamte Paket an🏻
Zitat @
Fatih08 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.584
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 46

08.11.2015, 23:30 | #3
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Ich war nach vier Jahren iOS knapp ein Jahr mit Android unterwegs. Der Umstieg war eigentlich halb so wild.
Die "Freiheit" ist halt schon ein Argument für Android. Klar, mit einem Jailbreak ist man auch unter iOS "frei". Aber auf Android ist es ein wenig stabiler, da von Werk aus.
Bedenke auch, dass du einige Apps ein weiteres Mal kaufen müsstest, wobei einige kostenpflichtige iOS-Apps auf Android kostenlos sind, die dann eben werbefinanziert sind, und durch In-App-Käufe erweitert werden können.
Aber mit iOS bin ich im Allgemeinen zufriedener.

Am besten selber mal ausprobieren.
Ich bin nun wieder auf ein iPhone 5s umgestiegen.
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.451
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 403

08.11.2015, 23:32 | #4
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@stahlen Ein altes Android ausleihen, 1 Woche benutzen und dann weißt Du bescheid.
Zitat @
Fatih08 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.584
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 46

08.11.2015, 23:35 | #5
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Ein altes das nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Dinge ist? Sorry, aber so kann man sich kein aktuelles Bild von Android verschaffen.
Zitat @
Denon Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 9.705
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 271

09.11.2015, 00:24 | #6
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Ich laufe seit geraumer Zeit "Dual". D.h. ich habe ein iP6 und immer mal wieder einen anderen Androiden. Momentan habe ich ein S6 Edge und gestern habe ich via Invite ein OnePlus X bestellt.
Beide Systeme haben definitiv ihre Vorzüge.
Android ist definitiv das "freiere" System - mit allen Vorzügen und Nachteilen welche dies bringt.

Persönlich löse ich mich immer weiter aus dem "Apple Käfig" und entdecke das die Mitbewerber in vielen Bereichen inzwischen weitaus innovativer sind als Cupertino. Von den Preisen der Hardware mal ganz zu schweigen Zwinkern
Das iP6 bleibt immer öfter und länger ausgeschaltet auf dem Schreibtisch stehen während der Androide mein täglicher Begleiter ist. Der Jailbreak hat dem iP6 hier wieder einen kleinen Aufwind gegeben - aber ich denke das iP6 wird wohl das letzte iPhone für mich gewesen sein. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt für mich einfach nicht mehr.

Wenn ich die Threads bzgl. "Zeigt mir euren Lockscreen" etc. anschaue frage ich mich hier öfter mal ob die ganzen "Jailbreak Modder" hier nicht besser bei Android aufgehoben wären. Da muss man nicht auf einen JB warten um sich "sein" Gerät so herzurichten wie man es will....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2015, 00:26 von Denon.)
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.451
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 403

09.11.2015, 00:47 | #7
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@Fatih08 Das Unterscheidet sich nicht so sehr.

@Denon Die "Modder" habe ich bis heute nicht verstanden, geben fast 1000 Euro aus und dann ein iPhone in ein Androiden zu "modden".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2015, 00:48 von Denner.)
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 17.779
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 418

09.11.2015, 12:03 | #8
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Die so genannte Freiheit erkauft man sich indem man Google all seine Daten überlässt und die selbige gnadenlos an dritte verhökern. Wem das egal ist, der kann zu Android wechseln, aber nur wenn man ein Top Gerät kauft, denn Android Updates gibt es meist nur für die Top-Modelle der Anbieter. Der @Denner läuft jetzt mit einem fünf Jahre alten Hobel (4s) aber mit dem neusten iOS rum, sowas gibt es bei Android definitiv nicht.

Wer Spuren von Sarkasmus findet kann lesen!
Homepage Zitat @
stahlen Offline
Member
(Threadstarter)
***
Avatar
Beiträge: 130
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung: 0

09.11.2015, 12:04 | #9
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Danke schonmal für Euere Meinung, nicht einfach die Entscheidung
Zitat @
Fredfres Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 861
Registriert seit: Jul 2015
Bewertung: 21

09.11.2015, 12:08 | #10
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@stahlen
Wenn du Android nutzt, dann passt das OS an den Nutzer an, falls man Launcher,Style usw.. Apps liebt.

Nicht vergessen file management ist bei android besser. Brauchst nicht iTunes. Wenn du gewohnt bist mit mediathek um zugehen, dann gibt es noch Samsung Kies oder andere Tools die ähnlich sind wie iTunes. Heißt aber nicht das die besser sind.

Usw.. fragt doch warum deine Freunde Android Handy haben, wegen Hardware,Preis,OS? Oder weil jemand es eingeredet hat?

Wie auch immer, deine Entscheidung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2015, 12:09 von Fredfres.)
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 17.779
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 418

09.11.2015, 12:10 | #11
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Bei den Androiden braucht man einen Octacore Prozessor mit 4GB RAM um annähernd auf die Leistung eines 6s zu kommen, aber die Benutzeroberfläche ruckelt immer noch.Aber auch Apple hat in letzter Zeit so seine Macken, hätte keine VVL angestanden wäre ich auf dem 6er geblieben.

Wer Spuren von Sarkasmus findet kann lesen!
Homepage Zitat @
TomBy Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 944
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung: 14

09.11.2015, 12:40 | #12
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Ich benutze auch beide ... Privat das iPhone 6 Beruflich das Note edge und rein von der Bedienung her ziehe ich das Note vor kann machen was ich !!! will und bin nicht an iTunes Gebunden ....auf der anderen Seite gibt es vom OS her nichts besseres als Apple
Also nicht wirklich einfach ...Privat entscheide ich mich aber immer für Apple da einfach die Geräte bei weiten nicht den Preisverfall haben und ich es nach zwei Jahren immer noch gut Verkaufen kann ....
Zitat @
onemaster Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 850
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung: 10

09.11.2015, 14:50 | #13
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Nutze beides, Android alleine aber niemals. Eher würde ich auf Android ganz verzichten.

Haben beide Vor und Nachteile wobei für mich die Vorteile bei iOS überwiegen.

Habe mir vor kurzem für 60€ ein Doogee X5 gekauft. Lollipop 5.1, 5 Zoll HD, 4 Kerne und 1GB RAM. Da ruckelt nix. Für den Alltag oder die Arbeit ganz brauchbar. Als 2.Gerät neben dem iPhone reichts.

iPhone 7 256GB jet black @iOS 11.2.5
iPad Mini 4 16GB Wifi @iOS 9.3.3 jb
Zitat @
*Leopard* Offline
Super Moderator
******
Avatar
Beiträge: 7.628
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung: 338

09.11.2015, 14:56 | #14
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@Denon Hast du noch einen Invite? Das One Plus X will ich unbedingt haben. Das Gerät gefällt mir sehr gut.


@stahlen
Ich benutze ein iPhone und immer wieder Androiden. Das iPhone aber nur noch als Ersatzgerät. Ich bevorzuge die Androiden. Der Umstieg ist nicht schwer.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2015, 14:58 von *Leopard*.)

Kein Support per PN. 
Zitat @
montijade Offline
der Hamburger
*****
Avatar
Beiträge: 5.637
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 237

09.11.2015, 15:09 | #15
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
Wie schon gesagt Android braucht halt mehr Hardwareleistung um sich selbst zu verwalten aber wer mit dem Hardware Vergleich kommt hat das Apple Prinzip nicht verstanden.

Ich helfe gerne über Team Viewer PN an mich Smiley.
Zitat @
Daniel
Unregistered

 

09.11.2015, 15:57 | #16
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@stahlen Wenn du evtl. noch ein Macbook, iPad ect. hast würde ich auf alle fälle mit dem Smartphone auch bei Apple bleiben. Das zusammenspiel der Geräte untereinander funktioniert wunderbar und devinitiv besser als bei der Konkurenz[Bild: 1f609.png]
Zitat @
funky Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 5.189
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 165

09.11.2015, 16:00 | #17
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@NiOS Wenn du zufällig heute in Berlin bist... geh ins Bikini Shopping Center... OnePlus haben da heute einen Eventshop... Kannst du dann heute gleich mitnehmen, ganz ohne invite Zwinkern

und da ich ja selten schreibe, kann ich ja jetzt noch mal nen paar "Backpfeifen" verteilen Zwinkern

@Denner @Denner Selten so ein Nonsens gelesen... Wenn du dir z.b. iOS9 auf nem iPad Mini 1 anschaust und mit nem aktuellen HTC Tablet vergleichst, dann spricht das sicher nicht für iOS.
Wenn man also aktuelle Geräte vergleichen will, dann sollte man auch aktuelle Geräte nutzen.

@access ist falsch, war falsch... wird wohl noch über Jahre falsch bleiben Zwinkern Google verkauft keine Daten... ich würde sogar behaupten, dass deine Daten nirgends so sicher sind wie bei Google.
Google wertet deine Daten aus (das ist nen unterschied)... Um dann "Dich" zu verkaufen, als Ziel für Werbung.
Macht Apple übrigens auch... nur eben nicht als primäres Geschäft.
Deine Daten verlassen Google aber ebensowenig wie sie wahrscheinlich Apple verlassen.
Wenn aber eine Firma X ankommt und fragt, ob Google ihre Anzeige bei Leiten schalten kann, die Avatare mit Hüten haben, dann könntest du die Anzeige demnächst sehen, ohne dass Firma X etwas über dich erfährt.

@access
auch falsch. zumindest in der Verallgemeinerung. Auf bestimmte Hersteller wie Samsung mag das zutreffen, obwohl auch da inzwischen die UI recht sauber ist.
Insgesamt läuft Android keinen deut schlechter als iOS (wer ein bisschen Google (oder Bing Zwinkern ) benutzt, findet sogar Studien, dass seit KitKat Android weniger abstürze aufweist als iOS). Man muss sich nur mal die Nexus-Serie anschauen, oder Geräte die mit Cyangen ausgeliefert werden, oder oder oder.
auch z.b. HTC Sense läuft auf geringer Hardware sehr sauber.
Das problem sind die Herstelleraufsätze. Aber da gibts eben gute und schlechte.

@montijade Android braucht das nicht. Und Apple schafft es ja leider auch nicht seine Geräte zukunftssicher zu machen.
Ja, wenn ich mir ein aktuelles Gerät von Apple kaufe, läuft das aktuelle iOS meist sehr sauber... aber nach zwei oder drei Jahren sieht es anders aus.
nimm z.b. iOS 9. das ist auf dem ersten Mini ein Graus und ich kann mir nicht vorstellen, dass es auf dem 4S besser ist (obwohl ein Herr Denner ja beständig das Gegenteil behauptet. Hätte Apple zum erscheinen der Geräte den RAM verbaut, den anderer
Hersteller zu der Zeit verwendet haben, gäbe es heute keine Probleme.
Das ist für mich immer ein Argument für überdimensionierte Hardware. Die läuft eben auch noch in ein paar Jahren rund.
Und wenn nicht, na dann mache ich bei Android nen downgrade... bei iOS muss ich im Zweifel mit dem schlect angepassten OS leben.

Das soll jetzt kein Plädoyer für Android sein... mir ist es relativ egal was wer nutzt.
Aber etwas fairness sollte sein.
Seit meinem wechsel zu Android bin ich z.b. echt happy.
Jedes mal wenn ich mein iPad in die Hand nehme könnte ich heulen... langsam, ruckelig...
Nehm ich mein Android aus der Zeit in die Hand: keine Probleme, auch wenn vielleicht noch KitKat drauf läuft.

Ich würde mir persönlich kein Samsung, kein LG oder sonstwas kaufen, sondern eben nen Nexus, oder nen OnePlus oder nen HTC (wobei es da ja um die Zukunft eher schlecht bestellt ist), also nen Hersteller der auch über zwei Jahre updates liefert und recht nah am Stock ist.
Zur Zeit habe ich nen 2015er Nexus 6 am laufen und war noch NIE so glücklich mit einem Smartphone.
Es gibt monatliche Sicherheitsupdates, alle Android-Sprünge... das Ding rennt wie Sau... Die Hardware ist Bombe.
Marschmallow ist grandios...
Das ist aber eben sehr subjektiv.
Ich wüsste nicht, welche ECHTEN Vorteile mir Apple bringen sollte? Wenn man mal die Vorurteile beiseite lässt.
iOS 9 gefällt mir (MIR) nicht sonderlich... die Geräte sind massiv überteuert... It simple works ist lange vorbei...
Android ist auch nicht besser, aber auch nicht schlechter.
Und wenn man mal den Arsch in der Hose hat und zugibt, dass sowohl Apple als auch Goggle keine Philanthropen sind, dann ist man auf nem guten Weg sein (halbwegs) perfektes Smartphone zu finden...
Und da helfen dann die ewigen Vorurteile, gepaart mit Halbwissen wie von einem @denner herzlich wenig.

So, Ende Zwinkern
Zitat @
Fredfres Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 861
Registriert seit: Jul 2015
Bewertung: 21

09.11.2015, 16:20 | #18
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@funky
wenn ich mein s3,lg g2, nexus 5 nehme kann ich auch heulen. läuft sehr kacke. Das gilt auch für alte iPads oder Android Geräten.

Wenn du iPad 3 hast, kein wunder, nach 6 Monaten kam schon neues Modell.

Ich will damit nur sagen, immer aktuelle Geräten Vergleichen bzw nennen um welche es sich handelt. Wenn du vom iPad redest und mit Nexus 6 vergleicht. Und behauptest iPad ist langsam verstehe ich, aber welches Modell.

Noch was es gibt kein Nexus 6 2015 Zwinkern Oder meinst du das Nexus 6 hast 2015 gekauft?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2015, 16:24 von Fredfres.)
Zitat @
Daniel
Unregistered

 

09.11.2015, 16:22 | #19
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@stahlen Achja, und wenn du dich entscheidest zu Android zu gehen, dann schau dir auf alle fälle das Sony Xperia Z5 mal an. Find ich persönlich momentan das beste Android Smartphone am Markt. Vor allem im Gegensatz zu dem S6 edge ist die UI von Sony nicht so Quitschbunt.
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 17.779
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 418

09.11.2015, 16:35 | #20
RE: Umstieg iOS auf Android Erfahrung
@funky Der feine Unterschied ist, bei Android Geräten bekommst du selten 2 Jahre OS Updates, bei den meisten (HTC,Samsung, Sony) ist es nach einem Jahr vorbei, dann guckste in die Röhre.Zudem ist der Wiederverkaufswert bei Apple um einiges höher als bei den Androiden, die Fallen ja schon im Preis bevor sie überhaupt auf dem Markt erscheinen.

Auch habe ich keine Lust das Google meine Daten auswertet und verkauft, das passiert mir bei Apple nicht, da kann ich personalisierte Werbung einfach abschalten.

Wer Spuren von Sarkasmus findet kann lesen!
Homepage Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste