Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SMS und WhatsApp-Nachrichten: Backup unter 8.4 -> Restore unter 9.2.1
#1

Moin.

Ich möchte von 8.4 auf 9.2.1 umsteigen.

Erstmals möchte ich die Einstellungen und Daten nicht pauschal übernehmen, sondern alles völlig neu aufsetzen.

Nur 2 Bereiche meiner Daten (und nur diese) möchte ich gerne nach dem Neuaufsetzen wieder restaurieren:
SMS und WhatsApp-Nachrichten.

Frage 1:
WhatsApp erlaubt es ja, dass man manuell das Anlegen eines Backups in iCloud anstößt.
Wenn ich es richtig verstehe, kann man es nach dem Neuaufsetzen eines Gerätes laden, richtig?

Frage 2:
Wie würdet ihr die SMS unter 8.4 die SMS speichern und sie dann unter 9.21 wieder restaurieren?

Danke.
Zitieren
#2

WhatsApp ja, SMS nein.
Zitieren
#3

Kann man das Beschriebene für SMS mit CopyTrans oder iMazing erreichen?

iMazing bietet beim Restore jedenfalls die verschiedenen Daten zur Auswahl an, auch SMS. Die Frage ist jedoch, ob das nur auf derselben Betriebssystemversion funktioniert.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#4

Nein, früher war es möglich, aus dem iPhone die SMS.db zu extrahieren, dann das iPhone zurückzusetzen, ohne Backup neu aufzusetzen, und dann die SMS.db (und auch Daten anderer Apps, falls erforderlich) zurückzuspielen. Dies ist seit iOS 9 leider nicht mehr möglich, da Apple aus Sicherheitsgründen den Zugriff auf's Dateisystem weiter beschränkt hat. Das Einzige, was dir bleibt, ist ein Jailbreak, den gibt es aber (noch) nicht für iOS 9.2.1.
Zitieren
#5

@LukeLR
Noch bevor Du geschrieben hattest, habe ich es mit iMazing einfach probiert.

Also:
1 Backup des alten Systems 8.4 mit iMazing
2 Wiederherstellung als neues Gerät auf 9.2.1 ohne eine Sicherung von iCloud zu verwenden.
3 iMazing > Datensicherung wiederherstellen > [x] Kontakt [x]Nachrichten (alles andere ist abgewählt, nur Nachrichten ließ sich nicht wählen, Kontakte wurden automatisch mitgewählt, vermutlich, weil sie - natürlich - für den Nachrichtenverlauf benötigt werden)

   

Erstaunlicherweise hat es geklappt. Sowohl die Kontakte als auch die Nachrichten sind komplett.

Ob bei der Wiederherstellung dieser beiden Bereiche noch andere Daten wiederhergestellt wurden und somit mein jungfräuliches iOS doch wieder verkruscht ist: keine Ahnung. Fällt Euch was ein, wie man das prüfen kann?

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#6

Das ist wirklich interessant, eigentlich dürfte das seit iOS 9 nicht mehr möglich sein. Deine ganzen Apps etc. wurden aber nicht mit zurückkopiert, also es war kein Wiederherstellen des Backups?
Zitieren
#7

Richtig. Ich hatte weder Apps noch App-Daten wiederherstellen lassen, sondern ausschließlich, siehe Screenshot, Kontakte und Daten.

Ganz schön schwach von Apple, dass sie nicht selbst eine solche Basisfunktionalität beim Wiederherstellen (freie Wahl, welche Bereiche man wiederherstellen will) anbietet.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#8

Ja, das stimmt, könnten sie selbst mal implementieren. Aber dann werde ich mir iMazing mal merken, für den Fall, dass ich selbst in einer solchen Situation landen sollte Zwinkern Ich hatte mich schon geärgert, dass diese Möglichkeit im Zuge von iOS 9 entfernt wurde, habe es selbst das ein- oder andere Mal gebraucht, dann aber halt händisch nur mit einem Dateiexplorer...
Zitieren
#9

@Luke: das hat nix mit Sms.db zu tun. Das geht seit iOS 9 nicht. Das programm beschneidet nur das Backup, sodass es nur noch den Nachrichtenverlauf enthält.
Zitieren
#10

Ah, okay ^^ Also doch eine Art Wiederherstellung. Naja, ist trotzdem interessant, auf welche Art die SMS.db wieder auf dem Gerät landet, ist ja egal ^^ Bleibt nur die Frage, wie sauber ein so beschnittenes Backup ist…
Zitieren
#11

(03.03.2016, 00:00)LukeLR schrieb:  Bleibt nur die Frage, wie sauber ein so beschnittenes Backup ist…

Würd mich echt freuen, wenn dazu jemand was sagen kann. Bevor ich das System vollständig einrichte Smiley

Gute Nacht.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#12

Interessiert mich auch sehr, ein Ansatz wäre, sich mal das Backup-Verzeichnis anzusehen, nachdem das Backup mit iMazing erzeugt wurde. Auch wenn das kryptische Dateien sind, anhand der Menge der Daten kann man sich ja schonmal einen Schluss daraus ziehen, wie viel "Müll" an Einstellungen etc erhalten bleibt…
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Stefan
13.01.2021, 20:03



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste