Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CarPlay: Navigation nur über Karten?
#1

Nabend,
ich habe jetzt endlich meinen Astra K und habe jetzt mal das CarPlay ausprobiert.
Allerdings kann ich über das Touch-Radio nur die Karten-App nutzen, Navigon z.B. sagt mir nur die Stimme an, aber keine Kartenanzeige ( nur auf dem iPhone ). Außerdem frisst die Karten-App ja ständig Datenvolumen, da sind bei meinem Nebenjob schnell am Abend 10-30 Navi-Vorgänge standard und wenn bei jeder Navigation Datenvolumen verbraucht wird, sind meine 3GB ruck-zuck weg! Sad
Andere Navi-Apps funktionieren zwar, aber halt nicht mit Kartenanzeige, sondern nur die Sprachausgabe und dabei springt das IntelliLink immer vom Radio auf die Telefon-Einstellung ( als wenn man telefonieren möchte oder einen Anruf bekommt ) und springt dann wieder zurück zum Radio ( und das eben bei jeder Ansage, das nervt schon ).

Ist da was geplant, kann man trotzdem andere Apps mit Karteneinblendung nutzen oder warum geht das wieder mal nur beim Androiden?? Evil1

Ebenfalls für Apple-Nutzer von Nachteil ist, dass man keinen USB-Hub nutzen kann.
Android-Nutzer können das Handy und einen Stick am HUB nutzen... Huh

Mich stört es einfach, dass ich eine Navi-App gekauft habe ( Navigon für 80 EUR + Kartenupdates ) und diese nicht die Karte einblendet und ich das Handy wieder nutzen muss, obwohl beim Androiden die Möglichkeit ja gegeben sein soll. Kann es nur leider mit dem iPhone testen, da ich kein Android-Handy habe.
Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich wahrscheinlich das Navi-Radio genommen. Sad
Zitieren
#2

Wenn man Car Play hat, hat man kein Navi? Das wird ja immer schlimmer..welches System ist das?
Zitieren
#3

Du wirst keine Andere Navi App auf dem Radio angezeigt bekommen mit CarPlay, da es Apple nicht freigibt. Bei CarPlay ist seit der Einführung nicht wirklich was passiert, die Apps sind sehr übersichtlich. Wenn man ein Nachrüstgerät hat, z.b. Pioneer SPH DA120, dann kann man zumindest bei diesem den AppRadio Mode nutzen. Damit wird das IPhone via HDMI mit dem Radio verbunden und man kann es Spiegeln ( soweit mir das noch bekannt ist )
Zitieren
#4

Wenn du CarPlay nutzen möchtest bleibt dir wohl nichts anderes übrig als Apples Kartendienst zu verwenden weil nichts anderes unterstützt wird.
Die von CarPlay unterstützten Apps sind, wie schon geschrieben, überschaubar.

Der Datenverbrauch bei Apple Maps hält sich aber wirklich in Grenzen. Setze doch mal den Datenverbrauchszähler auf deinem iPhone zurück und lass es mal auf einen Test ankommen.

Stiftung Warentest hat im Frühjahr Navigationsapps getestet und schreibt zum Datenverbrauch:
Zitat:Apple Karten etwa kam im Test bei einer inner­städtischen Strecke von knapp 12 Kilo­metern auf rund 11 Megabyte. Bei längeren Stre­cken fallen aber oft nicht wesentlich mehr Daten an.
Zitieren
#5

Apple Karten sind nicht mit Navigon vergleichbar, man müsste bei Navigon oder Apple mal nachfragen was da los ist. Kann doch nicht sein, dass man auf so einen Mist angewiesen ist und dann noch ordentlich für CarPlay draufzahlen muss.
Zitieren
#6

@access Das Apple Maps keine vollwertige Navigationslösung ist ist mir klar.
Soweit ich weiß ist es aber auch bei Android Auto nicht möglich Drittanbieter Navigations Apps zu benutzen, dort eben nur Google Maps.

Ich kann mir allerdings vorstellen dass das Problem nicht allein bei Apple/Google zu suchen ist. Die Autohersteller haben sicher auch ein Interesse daran dass die beiden Systeme keine vollwertigen Navigationsapps unterstützen. Sie wollen ja schliesslich ihre teuren integrierten Navis und Kartenupdates verkaufen.
Zitieren
#7

@access  
NAVIGON selber will schon, aber Apple will es nicht. Statement von Navigon:

Wir würden unsere Navigon-Apps liebend gerne für CarPlay veröffentlichten, allerdings ist dies vorerst nicht möglich, da Apple gegenwärtig keine Navigations-Apps für CarPlay zulässt. Sobald Apple allerdings die CarPlay-Integration auch für Navigations-Apps erlaubt, werden wir uns eingehend mit diesem Thema befassen. 

Statement ist von 2015
Zitieren
#8

CarPlay ist ein Krampf und maximal im alpha Stadium... das mal vorweg...

Problematik: statt alles auf dem Autodisplay zu belassen, wo es hingehört, spiegelt CarPlay alles auch auf's iPhone (doppelt gemoppel), was totaler Blödsinn ist, denn sobald ich z.B. Musik höre und auf dem Autodisplay auf das "Music" Icon tippe, springt alles was ich auf dem iPhone angezeigt hatte auch auf "Music"

Wozu? Weiß kein Mensch...

Meine Lösung für lange Fahrten, denn bei hoher Geschwindigkeit am iPhone rumzuspielen, ist nicht nur verboten, sondern auch echt gefährlich.
Also stelle ich vorher die Playliste ein, die ich hören möchte, lauter/leiser und vor/zurück am Lenkrad
Dann starte ich Navigon am iPhone, Reiseziel etc

und dann fasse ich weder iPhone, noch CarPlay jemals wieder an, während der Fahrt.

Siri liest mir SMS vor und ich kann sogar welche diktieren, Telefonanrufe annehmen entweder übers Lenkrad oder Siri.

Aber es bleibt ein Krampf. Man müsste einfach CarPlay sagen können, als Navi bitte Navigon, als Messenger bitte Telegram/Threema/WhatsApp whatever usw. usw. usw.


^^


PS: Nachtrag: Navigon funktioniert übrigens dann wunderbar, auch über Lautsprecher und wenn CarPlay zeitgleich läuft....

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#9

@olo Das verstehe ich jetzt nicht.
Navigon und auch alle anderen Navi-Apps gehen bei mir nur als Sprachansage und damit eben mein beschriebenes Problem, dass das Radio immer von Radio auf Telefon umspringt und wieder zurück zum Radio, wenn die Ansage vom Navi durch ist.
Es kommen aber keinerlei Karten auf das Radio-Display, auch nicht bei gleichzeitigem CarPlay. Habe es heute noch mit einem alten iPhone 5s ausprobiert. Und ich möchte ja beim Fahren nicht immer aufs Handy schauen und mich auf die reinen Ansagen verlassen, die auch noch entweder viel zu leise oder das Radio danach mega laut ist!

Nur die Karten-App funktioniert.
Zitieren
#10

Richtig. Navigon bleibt auf dem IPhone an der Frontscheibe. Und genau da möchte ich es auch haben. Die meisten Radiodisplays sind ohnehin nicht im Sichtfeld.

Nachtrag @Chris1337: auf dem Radiodisplay taucht Navigon natürlich nicht auf, das lässt Apple (noch) nicht zu.
Nichtsdestotrotz ist die Tatsache, dass sobald ich am Radiodisplay in CarPlay etwas verändere, auch am iPhone gespiegelt alles verändert wird. Die Möglichkeit, das zu deaktivieren, wäre ein Schritt aus der Pubertät dieser Software Zwinkern

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#11

@olo Naja, habe leider keine iPhone-Halterung bestellt. Habe das Handy dann immer in den Dosenhaltern neben der Handbremse und da stört es echt, da immer drauf zu schauen. Diese Scheibenplöppel möchte ich nicht mehr unbedingt. Die flogen mir entweder immer runter oder hinterlassen eklige Abdrücke auf der Scheibe.

Daher dachte ich, dass bei einem 20.000€-Auto mit CarPlay wenigstens ein Navigon auf dem Radiodisplay funktioniert.
Mein IntelliLink ist übrigens gut sichtbar in der Mitte. Wenn da das NAvi drauf wäre ( mit Karte ) wäre das schon großer Luxus für mich.
Zitieren
#12

@Chris1337 bei Seat kostet mich das Full Link freischalten knapp 400 Euro. Seh ich auch nicht ein
Zitieren
#13

@Chris1337: bin da ganz bei dir! Halte von CarPlay so gut wie gar nichts... Alpha Status eben... die meisten Syncs der jeweiligen Hersteller sind in der Tat zwar grafisch ein Albtraum, aber tun wenigstens genau das, was sie sollen ?

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#14

Da die Hersteller aber ihre eigenen Navilösungen verkaufen wollen sind halt über CarPlay und Android Auto nur die nativen Navi Lösungen Apple/Google Maps erlaubt.
Wer was anderes (Navigon) will muss sich halt das Smartphone an die Scheibe kleben Sad
Zitieren
#15

@x1l3f Ich habe Navigon schon auf dem iPhone 4 gehabt, das war damals schon um Längen Google und dann Apples Navi überlegen. Wozu 500+€ für Lösungen ausgeben die von der Funktionalität einfach nicht mithalten? Junior hat den neuen Audi A3 RS, der hat zwar CarPlay aktiviert ist aber auch völlig enttäuscht und nutzt lieber die Navigation im Cockpit.
Zitieren
#16

@access Das ist mir klar. Ich habe aber keine Lust mir ein Smartphone/Navi an die Scheiben zu kleben inkl. Kabel zum Zigarettenanzünder ?
Zitieren
#17

Also in 4 Jahren wird der nächsten Wagen auf jeden Fall ein integriertes Navi haben.
Bin gerade am Schauen, ob ich von meinem Bekanntenkreis ein altes Samsung Galaxy bekommen kann, um die Navigation mal mit einem Android zu testen. Mein P8+ aus China ist dafür absolut unbrauchbar, stürzt dauernd ab, hängt wie sau und ist lahmarschig, wie ein Pentium mit 66MHz.

Wenn das mit dem Android ( Samsung Galaxy ) gut klappt, hole ich evtl. ein Gebrauchtes und das bleibt dann eben im Auto.
Oder eben den Halter für Apple, aber ich sehe nicht ein, den Adapter für 120€ zu kaufen + den iPhone-Halter für 70€ ( glaub ich ). Ich hasse aber diese Scheibenplöppels... Biggrin

Ansonsten ist das Radio ganz nett.
Vor allem das Wi-Fi finde ich klasse, dass man da auch selbst ein Radio-Update fahren kann und nicht extra zum Händler muss. Smiley
Zitieren
#18

@Chris1337 Mit Android Auto musst du halt dann Google Maps nutzen. Das geht dann zumindest mit offline gespeicherten Google Maps Karten.

Kannst du dann dein iPhone gleichzeitig mit dem Radio per Bluetooth koppeln oder bevorzugt er das per Android Auto angeschlosse Gerät? Ansonsten hast du ja dein iPhone nicht für Telefonate etc. verbunden ?
Zitieren
#19

@x1l3f
Eben nur Google Maps.

Haha, der war gut.

Google Maps ist der Apple Karten App soweit voraus, da braucht Apple erstmal Nachhilfe ....
Die Karten App von Apple ist eine Frechheit. Keine Ahnung was die sich dabei denken.
Zitieren
#20

@zemento Chris1337 favorisiert zur Navigation Navigon, das ist Google Maps in dem Punkt auch überlegen. Wird halt via CarPlay/Android Auto nicht unterstützt.

Die Krücke ein extra Android Smartphone mit Android Auto zu verwenden damit man dafür auch "nur" Google Maps nutzen kann finde ich auch nicht wirklich brauchbar.

Btw, Apple Karten hat sich in den letzten Jahren doch deutlich weiterentwickelt. Soo schlecht wie das Anfangs mal war ist das gar nicht mehr.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste