IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bandit1976 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 5.082
Registriert seit: May 2014
Bewertung: 50

08.02.2018, 14:26 | #1
Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
https://motherboard.vice.com/en_us/artic...t-iOS-leak
https://9to5mac.com/2018/02/07/iOS-iboot...code-leak/

Da darf man auf Apples Statement gespannt sein. Im Moment schweigen sie es ja nur tot.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.2018, 14:26 von bandit1976.)
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 18.119
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 431

08.02.2018, 14:47 | #2
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
Sie schweigen immer alles tot, bis es nicht mehr geht...

Kein Support per PN. 
Homepage Zitat @
JarvisRoot Offline
println("Hello, iSzene!")
******
Avatar
Beiträge: 4.036
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung: 123

09.02.2018, 08:10 | #3
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
@access Was erwartest Du denn - in dieser Sache? Wie immer - was jeder hören will, böser Mitarbeiter hat Source veröffentlicht... Hauptsache man hat wieder jemanden gefunden? Apple hat hier doch kein Fehlverhalten an den Tag gelegt, worauf sich jetzt wieder bezogen werden kann.

Es ist sicher nachvollziehbar, dass man hier intern prüft und Nachforschungen anstellt, wie es dazu kommen konnte! Dies hat allgemeine Auswirkungen auf künftige Situationen - Kontrollen, Abschottung von internen Bereichen, ... ich als User muss am Ende des Tages wissen, dass mir kein Schaden entsteht...

Um es gleich direkt anzusprechen; ich würde diesen Text im Falle von Google/Android 1:1 (Natürlich nach dem Austausch von Apple/Google) Smiley ... ebenfalls schreiben/platzieren.

Mir ist am Ende ehrliche Transparenz wichtiger (sofern man heute überhaupt noch von ehrlich sprechen kann) als dieses „Hauptsache etwas gesagt“ Geschwätz...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2018, 10:10 von JarvisRoot.)
Zitat @
rain82k Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 868
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung: 24

09.02.2018, 08:18 | #4
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
Man sollte auch dazu sagen das der SourceCode "nur" von iOS 9 stammt. iOS 10 und 11 sind vom Leak nicht betroffen und die Leute müssen sich keine Sorgen machen.




Homepage Zitat @
bandit1976 Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 5.082
Registriert seit: May 2014
Bewertung: 50

09.02.2018, 08:24 | #5
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
@rain82k das ist wiederum so nicht richtig. Lies nochmal die Artikel oder google danach. Auch in iOS 11 wurde der Code teilweise verwendet.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.186
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

09.02.2018, 08:45 | #6
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
@access mittlerweile gibt es ein Statement von apple
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2018, 08:46 von Hulk Holger.)
Zitat @
JarvisRoot Offline
println("Hello, iSzene!")
******
Avatar
Beiträge: 4.036
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung: 123

09.02.2018, 10:12 | #7
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
Zitat: Now Apple has officially responded to the potential security risk with a statement shared by CNET:

“Old source code from three years ago appears to have been leaked, but by design the security of our products doesn’t depend on the secrecy of our source code. There are many layers of hardware and software protections built into our products, and we always encourage customers to update to the newest software releases to benefit from the latest protections,” Apple said in a statement.
Zitat @
mainzer999 Online
"En Meenzer"
******
Avatar
Beiträge: 8.380
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung: 277

09.02.2018, 10:30 | #8
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
und übersetzt heißt das...

"Drei Jahre alter Quellcode scheint ins Netz durchgesickert zu sein, doch die Sicherheit unserer Produkte hängt nicht von der Geheimhaltung unseres Quellcodes ab. In unseren Produkte gibt es zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen die in Hard- und Software integriert sind. Zudem ermutigen wir unsere Kunden stets, auf die neuesten Software-Versionen zu aktualisieren, um von den neuesten Schutzmaßnahmen zu profitieren."
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.788
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 415

09.02.2018, 10:59 | #9
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
@mainzer999 DeepL übersetzt es geschmeidger

Der alte Quellcode von vor drei Jahren scheint durchgesickert zu sein, aber die Sicherheit unserer Produkte hängt vom Design her nicht von der Geheimhaltung unseres Quellcodes ab. Es gibt viele Ebenen des Hard- und Softwareschutzes, die in unsere Produkte integriert sind, und wir ermutigen unsere Kunden immer, auf die neuesten Softwareversionen zu aktualisieren, um von den neuesten Schutzfunktionen zu profitieren", so Apple in einer Erklärung.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 18.119
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 431

09.02.2018, 11:26 | #10
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
Oh, ich habe den heiligen Stuhl angegriffen, entschuldigt vielmals...

Ja, sie haben jetzt geantwortet und für diesen Fall ist auch alles gut. Apple hätte es um einiges leichter, wenn sie nicht solche Geheimniskrämer wäre und Fehler einfach mal zugeben würden. Auch bei Apple arbeiten nur Menschen, nur will man das nicht zugeben. Immer alles amazing hier, Kritik unangebracht. Häufig nimmt man lieber einen weiteren PR-Stunt in Kauf anstatt ehrlich mit den Kunden umzugehen.
[Bild: holding_iphone_wrong.jpg]

Kein Support per PN. 
Homepage Zitat @
JarvisRoot Offline
println("Hello, iSzene!")
******
Avatar
Beiträge: 4.036
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung: 123

09.02.2018, 11:30 | #11
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
@access und täglich grüßt das Murmeltier ... bitte objektiv und sachlich bewerten - wenn hier kein Fehlverhalten vorliegt dann braucht man dies auch nicht unterstellen!

Das Apple in einige Fällen eine andere Art (Offen und Direkt) an den Tag legen sollte - streite ich nicht ab und sehe es ähnlich NUR deshalb bleibe ich allgemein "objektiv" - zumindest versuche ich es.

Angegriffen wurde niemand - Verletzte gibt es auch nicht - also alles gut! Zwinkern
Zitat @
*Leopard* Offline
Super Moderator
******
Avatar
Beiträge: 7.826
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung: 351

09.02.2018, 11:36 | #12
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
Kann man daraus einen iOS 11 Jailbreak für iOS 11.2 und aufwärts basteln? [Bild: 1f60a.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2018, 11:36 von *Leopard*.)

Kein Support per PN. 
Zitat @
bandit1976 Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 5.082
Registriert seit: May 2014
Bewertung: 50

09.02.2018, 11:38 | #13
RE: Größter "Leak" in der Geschichte - iOS-Software "iBoot" geleakt
@*Leopard* das wäre natürlich was, wenn dadurch ein neuer stabiler Jailbreak entstehen würde Smiley
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2018, 11:38 von bandit1976.)
Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste